Posts by janchriste

    Wenn man es anständig behandelt und die antibiotische Creme nutzt - müsste es nach dem die Entzündung raus ist - "normal aussehen" - aber erst wird es jetzt nochmal schlimmer bevor es besser wird - ist Dir bekannt welche Creme Du benutzen musst?

    Du hast eine Entzündung welches Du aber selber bei Deiner med. Vorbildung erkennen müsstest unter dem Tattoo wo sich gerade ganz kräftig Pus bildet - die Lines wären sofort eingefallen und würden "sicken" also ist es das Füllen - die Haut erhebt sich und müsste auch leicht überwärmt sein - darum dieses Verlaufen


    3 Möglichkeiten wobei ich 1 und 2 Ausschliesse weil die Rötung dann noch massiver und breit gefächerter wäre

    1. Farbunverträglichkeit /Materialunverträglichkeit/Kosmetiker/Desinfektionsmittelunverträglichkeit etcpp

    2. Kontamination durch Bakterien oder Viren

    3. zu viel und zu oft über eine Stelle rüber/Maschiene zu hart (richtiges hartes umpflügen)oder zu weich (ständiges Hängenbleiben in der Haut) eingestellt


    Um das etwas abzumildern und zu retten sollte man sofort die spezielle antibiotische Creme drauf machen - die die Farbe nicht! rauszieht und der Pus Bildung etwas entgegenwirkt - aber nach dem Abheilen werden Löcher im Tattoo sein - Nachstechen nicht bevor die Haut einmal komplett durchgeheilt ist

    Naja den Quick -Wert (Gerinnungszeit-Normbereich 100 ) kann man bei jedem Menschen messen aber wenn ich Deiner Erklärung folge ist Laxiana nicht so abhängig wie z.B. Marcumar von anderen Einflüssen so das er nicht immer massive schwankt sondern einen relative stabilem Wert folgt


    Aber wie dem auch sei - war nur am Rande aber Du scheinst Dir darüber ja wirklich bewusst zu sein welches Risiko Du eingehst und nur das zählt

    OK ich bin ein Sparfuchs;)

    Liege unter Massageliege bei Ebay suchen - geht glaub bei 50€ los

    z.B. bei Poco - Rollcontainer mit Schubladen

    Tisch - Betttisch oder Pflegetisch ca. 30€

    Lampe - Klemmlampe von Ikea 15€

    naja und halt Rollhocker für ne kleine Mark gibts auch genau wie Spiegel

    Hallo und herzlich Willkommen.....

    Hm Dein Vorhaben ist na nicht so wiklrich ganz ungefährlich und ich verstehe absolut warum Dich keiner Tätowieren möchte - würde ich definitve auch ablehnen


    Ich hoffe Du Hast zumindest Deinen Quickwert son bissel im Auge?

    Hallo und herzlich Willkommen in unserem bunten Haufen :)

    Klasse Vorstellung - bis jetzt habe ich nur ab und an jemanden - ich glaube es war immer der gleiche/selbe - auf ner Con gesehen der traditionelle mit diesen Stäben tätowiert - mega interessant und wesentlich schwieriger als mit einer Maschine - meine Hochachtung - weil man kann ja nicht einfach ziehen sondern muss wesentlich exakter immer "kleine Punkte" nebeneinander setzen


    Hier wird viel Wert auf einen "guten Ton " und auf ein "anständiges" Miteinander gelegt - mir scheint Du hast schon andere Erfahrungen - ich sage immer - wie man in den Wald rein ruft - so kommt es raus


    Ich würde mich sehr über ein paar Bilder Deiner Arbeiten freuen ......

    Soo also die Dragon Hawk Maschine läuft bei 120Hertz (10,2 Volt) hektischer Als die Cheyenne die klingt etwas ruhiger. Beim Linien ziehen kein steckenbleiben mehr in der Haut hatte ich mit der Dragon öfter mal. Auch habe ich das Gefühl das das ausfüllen von Flächen viel einfacher geht als mit der Dragon was natürlich gut für die Haut is, die man dann ja nich jedesmal regelrecht aufräufeln muss.

    So Danke da haben wir es :!:So ähnlich habe ich mir das gedacht und war auch die ganze Zeit davon überzeugt das es sich so verhält - bei Spulen hört man es wesentlich deutlicher als bei Rotarys


    Steckenbleiben in der Haut und "hektisch" das ist nicht hektisch sondern unrund und das China Ding hat keine konstante Leistung um die erforderliche Stichtiefe zu halten bei Widerstand - das gilt auch fürs Shadern - ab und an bekommt das Ding mal n Schub und haut richtig rein und ein anders mal kratzt es nur über die Haut - somit müssten auch ab und an die Lines ausgesehen haben wie geschnitten und das vieles nach dem Abheilen so blass aussah ist auch eine Erklärung - ich bin gespannt auf den Sleeve mit den Rosen und der Uhr wenn Du diese mit der Cheyenne nacharbeitest und bitte sei erstmal vorsichtig mit der Farbe - nicht zu dunkrl nehmen - kann gut sein das es nicht an der Farbe sondern an der Stichriefe lag


    Ich denke Inkmeyer - Du hast mit einer "anständigen Maschine " den richten Schritt in die richtige Richtung getätigt :thumbup:

    Danke Byczo - ich denke das Pronlem ist einfach das man nicht so viel Geld ausgeben möchte weil man weiss ja nicht genau ob man wirklich weiter kommt - und es ist ja einfach so das gefakte Amoozon Bewertungen oder auch Ebay einem Suggeriert - mit kleinem Geld bekommt man auch was anständigesX/


    Ich persönlich bin ja wirlich auf Inkmeyers Fazit bezüglich der Chinamaschine und der Cheyenne gespannt - falls diese mal bei Ihm ankommt :/

    Bitte nochmal - China ist und bleibt China und selbst wenn da 5 Ampere drauf steht muss da nicht 5 Ampere drin sein - irgend jemand hat hier doch schon mal von einem Techniker son Ding testen lassen - genau wie ich meins hab mal auseinander bauen lassen - und bestätigt das was ich hier geschrieben habe


    Als vor ein paar Jahren somit die ersten Digitalen Netzgeräte auf den Markt gekommen sind - hat fast jeder von uns sich hier eins gekauft - weil da konnte man ja auch Fehler drauf sehen - von 10 Netzgeräten liefen nur 2 wirklich die aber auch auf kurz oder Lang den Geist aufgegeben haben - und durch die Bank weg haben sich dann so gut wie alle entweder Markengeräte gekauft oder sind wieder auf die normalen Lbornetzgeräte zurück