Posts by lyka

    ja moinsen.

    Ich hab auch (ua) ADHS. Wie wirkt sich das bei Dir auf die Tätigkeit aus? Bist Du medikamentös eingestellt?

    Viele Grüße

    aus dem Norden (ehemals Rheinland und Kohlepott)

    Lass Dich nicht entmutigen/entmutige Dich nicht selbst.

    Lass die Diven Diven sein, die kochen auch alle nur mit Wasser. Normal sucht sich ein Lehrer seinen Schüler selbst aus. Mach Kurse, die Dich interessieren, steh zu Deinem eigenen Anspruch an Wissen und Qualität und fu** drauf, was andere sagen, wenn Dich einer abwimmeln will.

    Ich denke, da kommt es eher drauf an, dass einem bewusst ist, nach solchen Kursen kein fertiger Tätowierer zu sein. Aber irgend woher muss man ja den Anfang machen.


    Ich hab mal in Deine Mappe geschaut. (Ich habe gegen Ende des Studiums als Tutor bei der Mappen-Auswahl mitgearbeitet)

    Wenn Du möchtest, hab ich folgenden Rat fürs erste.

    - Du hast ein gutes Auge für Perspektive, aber beschäftige Dich gerne mal mit dem Thema Elipse. Die Viecher sind echt nicht ohne. Zum einen als Linienübung, zum anderen in Zeichnungen als logischer Aufbau. KEINE Elipse hat Ecken. (Dein Sektglas)

    - Es gibt einen großen Unterschied bei Deinen schnellen Zeichnungen und denen, wo Du Dir besonders viel Zeit gelassen hast und Mühe gegeben. Die schnellen haben einen wesentlich interessanteren Charme.

    Falls Du es in Deinem Mama-Alltag hinbekommst, baller so viele Skizzen raus, wie Du kannst, wenn Du im Zoo, auf dem Spielplatz oder im botanischen Garten bist. Und zwar nicht auf die "ordentliche" Art, sondern versuche Dein Auge für die Essenz und Statik der Dinge zu schulen. Wie steht die Mutter an der Rutsche und schaut nach oben zum Kind, welches ist ihr Standbein, was passiert mit ihrer Kleidung an der Stelle, wo sie ihre Hand in die Seite stützt? Das gleiche im Zoo. Versuche die Charakteristika einzelner Tiere einzufangen - mit schnellen, groben Skizzen und scheiß erstmal auf grade Linien.

    Gute Idee (Fetisch)

    Ich find das dünne eigentlich nicht soo schlimm, denn dann kann man auch schonmal ein erstes Gefühl für die Stichtiefe bekommen.

    Ich hab die dünne auch einfach zweifach auf ne Zewa Rolle geklebt, um Rundungen zu üben.

    Hallo da draußen.


    SuFu hat es nicht beantwortet. Lohnt es sich den Mehrpreis für Realskin auszugeben, tuts die dünnen Billiglappen von Amazon oder die dickere Variante zum umschnallen.


    Wie sind da eure Erfahrungen?

    Ich habe nun ein paar Stunden an so einem großen Grafiktablett verbracht. Es ist echt befremdlich wenn man bislang nur oldschool gearbeitet hat, aber mir gefällt schnelles löschen/übernander legen von Ebenen und variieren von Entwürfen.

    Gefällt mir ganz gut

    wieso sollte das nicht gehen?

    Es gibt ja die gruseligsten Augen-Krebs-Tattoos mit geometrischen Formen in Knallfarben. Hatte dann den Gedanken, dass ich meine Brille beim arbeiten mit farbiger folie abkleben würde, damit ich nur die grad zu arbeitende Farbe sehe.

    Ich sach das geht 8):thumbup:

    oups, hab mich vertan, die Blumen hab ich ja letzte Woche Dienstag - also vor 10 Tagen - gemacht. Den Kopf vor 5.

    Das Netzteil hatte ich auf 90 (Cheyenne), Nadel 5er liner und vielleicht 2 mm. Die Stelle ist halt sehr sehr weich bei mir und ich habs so gut gespannt, wie ich konnte...


    Dann warte ich ... :sleeping:

    Hallo da draußen. Ich brauche mal euren Rat.

    Ich steche das Motiv ja in Abschnitten. Morgen wollte ich eigentlich die Blumen füllen.

    Mein Bauchgefühl sagt mir, dass ich erst wieder stechen sollte, wenn die bisherigen Wunden komplett verheilt sind, um keine Trümmer mit einzutätowieren.

    Nun ist es nach 5 Tagen noch so erhaben

    - hab ich da zu tief gestochen oder ist das normaler Wundschorf?

    - wie lange sollte ich warten oder kann ich morgen weiter machen?

    Hui, danke für den Tipp, janchriste!


    Ich taste mich an das Motiv ran und habe die Fellschattierung eher nach weit hinten geschoben. Bin fürs erste glücklich, dass ich die Augen gewuppt habe. Vor denen hatte ich (auf dem Kopf) echt Respekt.

    Fehlt da nur noch das weiß, aber das ist ja nicht schlimm, solange ich den Platz dafür schon freigelassen habe.

    Etwas Unglücklich finde ich die hingekratzten Schnurrhaare und die Augenränder zu dick schwarz. Aber das muss man sehen, wenn es fertig ist.


    Hab ich das richtig verstanden, dass man weiße Farbe mit ein wenig hellem blau anmischt, um dem verheilten Hautton entgegen zu wirken?


    Als Farben habe ich so ein 25 Farben Set von Eternal. Daraus habe ich mit Pink, Dunkelrot und einen µ schwarz bereits die Farben für die Zunge angemischt. Hat ganz gut funktioniert.


    Ach ja, Für Sport hab ich keine Zeit. Ich muss tätowieren :D

    ... oder - mir tut der Rücken weh wie Sau.


    Montag hab ich an meinem ersten großen Tattoo gearbeitet. Ich habe einen Entwurf gemacht, mit dem ich möglichst viel von dem abdecken kann, was ich jetzt am Anfang schon lernen/ausprobieren möchte. Ja, natürlich auch, damit ich Werbung machen kann mit dem Ergebnis. Ich habe eins meiner Lieblingsbilder von meinem Hund genommen und versucht, einen neo-trad-Entwurf draus zu machen.


    Es ist mega-sau-schwer, ein Gesicht auf dem Kopf einzufangen, da das direkte logische Feedback für die Augen fehlt. Und das kaum Positionswechsel möglich sind. Daher habe ich erstmal Augen, Nase und Mund gestochen. Fell und Schattierungen kommen dann später, weil ich mich nach und nach rantaste und das Medium Haut erstmal kennen lernen muss.

    Eine Woche vorher habe ich das Gemüse und den Traumfänger gemacht. Diesen Samstag ist der untere Teil soweit abgeheilt, dass ich diesen füllen kann. Vorausgesetzt, mein Rücken ist bis dahin wieder fit. :-D



    darf ich auch noch mitmachen?

    Hab ich das richtig verstanden, dass es sich um eine schnelle und grobe Skizze handeln soll? Dann hätte ich da was...

    Hallo da draußen.

    Wie verhält sich meine Gewerbeanmeldung, wenn ich ich im Nachbarort in einem Studio als Freelancer arbeite?

    Der Amtsmensch sagte mir vorhin (nachdem er sich mit jemanden abgesprochen hatte), dass ich den Hauptsitz in meinem Wohnort habe und ein sogenannte unselbstständige Nebenzweigstelle in dem Nachbarort; also ein zweites Gewerbe DORT anmelden soll....


    Ich möchte ja auch mal zwecks Erfahrungsaustausch in anderen Studios lernen und arbeiten, die sich nicht unbedingt in dem Ort befinden

    Huhu,

    ich bin Anfänger, hatte aber irgendwie grad die Idee von Rahmen (wie in einer Galerie)

    Keine Ahnung, ob das Sinn macht oder ich das richtig verstanden hab

    Viele Grüße

    Ja, hab ich. Ich war mega aufgeregt!

    Meine nächsten Opfer sind einfach nahestehende Leute, die mich schon sehr lange kennen und sich direkt freiwillig für ein Motiv gemeldet haben.

    Ja,

    ich habe vor vier Wochen die Chance dazu bekommen und knie mich seither rein, lerne und übe! Ich bin glücklich ohne Ende und ärger mich ein wenig, dass ich damit nicht schon viel eher angefangen habe!

    Schon das erste Mal, der erste Sprung von Kunsthaut zu Schweinehaut fühlte sich bei mir an, als hätte ich nie etwas anderes gemacht.