Posts by Barbara

    Moin.. Ich pack das mal hier rein... Nehmt ihr alle greensoap zum wischen? Mein "Ausbilder" hat immer Spüli mit Wasser genommen... Kommt das aufs gleiche raus?


    Und nimmt noch jemand babypopotücher statt zewa? Wie ist da eure Erfahrung bzgl farbaufnahme... Besser, schlechter?

    Es gibt krasse desinfektionsbäder, die so ziemlich alles abtöten, was bei 3 noch nicht weggehüpft ist.

    In den Studio, wo ich das Piercen gelernt habe, gibt es Aktionstage. Da stechen die rund 60 bis 80 Piercings ohne Pause. So schnell kannste gar nicht autoklavieren. Da geht das Besteck in das Bad und wird weiterbenutzt. Darfste auch nicht mit bloßen Händen rein. Mir fällt grad nicht der Name ein, hab das aber auch im Studio stehen. Da kannst du auch die Griffstücke reinlegen..

    Sooo. Heute flog mir das killerink Modul nicht um die Ohren. War gut. Aaaber. Ich hab n chayenne Modul 35 13sem lt probiert... Alter Schwede. Ich bin in love 😍.

    Chayenne habe ich auch bestellt. Wollte aber erstmal killerink ausprobieren, vom stechergebnis auch gut. Aber wenn die rausfliegen ist es kacke

    Danke für die Tipps. Mein grün ist von wfi. Die sind schon sehr flüssig. Ich hab einfach das Gefühl, dass die zu wenig Pigmente haben, als dass die richtig schön leuchten. Werde mal das von Eternal ausprobieren.


    Ja, die etenals sind echt dick wie brei. Insbes. Die pink Töne. Kriegste kaum aus der Flasche. Oder meinst du, dass man die Tropfen in die Flasche gibt?

    Hab heute die killerink Module (SEM) ausprobiert. Ja, die lassen sich gut reindrehen.. Allerdings lockern die sich immer wieder im Griffstück und sind auch 2x rausgefallen. Hat da noch jem. Die Erfahrung mit gemacht?

    Hat jemand ne Empfehlung für n flottes hellgrün (Art lime.. Bisschen ins gelbliche rein), welches auch mal in die Haut geht? Hab 2 von wfi... Beide sind so sch *** zum einarbeiten. 😩

    Moin. Ich würde gern mal eure Erfahrungen wissen...

    Welche mag nehmt ihr fürs colourwork? Nehmt ihr verschiedene Formationen für einfarbige Flächen und Flächen mit Farbverläufen?


    Ich hab mir viel von meinem Stecher angeschaut, der hervorragende comic Motive sticht. Er nimmt ausschließlich SEM.

    Gestern hab ich ein you tube video gesehen, in dem erklärt wurde, dass SEM theoretisch besser sind , in der Praxis aber die normalen Mags, insb. Für Anfänger, die bessere Wahl sind, weil sie gleichmäßiger in die Tiefe gehen.


    Ich finde es nach wie vor schwer, mich für eine Variante zu entscheiden, weil natürlich auch jeder Kunde anders ist. Mal denke ich : mir der SEM ist es super. Gestern probierte ich nach langem mal wieder ne normale MAG aus... War fast noch besser, weil ich damit leichtrr in die Ecken komme.


    So, und nun seid ihr dran. Welche Formation sind die Lieblinge?

    Eben. Ich mach die Sem als 25er. Scheint es aber von chayenne gar nicht zu geben. Hab dann die von killerink zum ausprobieren genommen. Wäre super, wenn es dazu 3er probierpacks geben würde, anstatt gleich 20 nehmen zu müssen... Für 45 Euro.

    Welche chayenne Module sind denn empfehlenswerter? Die Craft sind safety? Ist ja preislich schon n Unterschied. Und kanns sein, dass es von denen nur bugpins (SEM) in 30 und 35 er Stärke gibt und nicht in 25er?

    Hab nun auch das insta probiert.. Ich finde es noch besser als das Stupid. Wie s abgeheilt aussieht weiß ich leider noch nicht. Bisher ist das insta aber mein Favorit.

    Ah ok. Gut zu wissen. Schade nur, dass ich letztens n Großeinkauf davon gemacht hab. Mein tätowierer nutzt die gleichen, scheint aber kein Problem damit zu haben.. .oder der nutzt die mit weit draußen stehenden Nadeln. Werde mal andere ausprobieren.. Danke für euer Feedback.. Ich dachte schon, ich check da was nicht. 🙄😁

    Frage zu kwadron Modulen (mag und Sem).


    Ich dreh die Sem (mag nehme ich kaum bis gar nicht)., gerne so weit rein, dass nur noch so 2mm rausgucken und ich fast mit riding tube arbeite. Nun hab ich seit ca 4 Wochen das Problem, dass dann die Maschine so derbe laut ist, wie sonst ne coil. Eigentlich ist mir die Lautstärke egal, aber es hört sich 'nicht richtig "an.

    Wenn ich die Nadel ca 4 mm rausgucken lasse, ist alles wieder ok


    Weiß jemand woran das liegt. Ich mag nur beim linern die Nadel so weit raus stehen haben. Ich hab das Gefühl, dann (je weiter die Nadeln draußen sind), der Schlag irgendwie härter wird.. Kann aber auch Einbildung sein...

    Zum Thema "gepunktete schraffur". Ich kenn die Theorie, aber so richtig funzen will das nicht... Woran kann das liegen? Wie geht ihr vor? Saft runterdrehen oder eher hoch? Freu mich auf input

    Hat jemand mal das Silverback Insta Black benutzt, soll noch besser sein als das Stupid.....

    Würde gerne wissen obs flüssig genug ist :/

    Ich bestell immer bei tattoo goods. Da steht zumindest, daß es eher flüssig ist. Genauso wie das stupid. Dürfte also die gleiche Konsistenz haben, aber etwas heller.