Posts by Luk95

    Ne glaube da gibt es keinen Unterschied , desti ist desti , gibt nur noch spezielle farbverdünner das ist dann desti mit Zusätzen , aber ob man das unbedingt braucht ist jedem Seins 😄


    also sowas wie panthera chrystal Solution undso Zeug :)

    Huhu, also zuerst die Sol Nova hat 3,5 mm Stroke, der nicht verstellbar ist, aber völlig ausreicht :)


    also wenn du die Haut gut spannst und die richtige Tiefe hast , dann dürften da lines kein Problem sein , ich Spann sogar manchmal an stellen wie Mitte Oberarm fast gar nicht , weil die Linien rein rennen :)

    Ich kann allerdings mit dem zuper Black nicht viel anfangen , ist meiner Meinung nach , viel zu dickflüssig für Lines , außerdem find ich es nervig das man es nicht so easy weg wischen kann und dann manchmal der stencil darunter leidet.

    Wenn ich richtig saubere schwarze Lines will , zieh ich die auch immer mit 110-120 :) ( hab auch das pu 1)


    nein Tipp Probier mal das Intenze lining Black , bleibt super schön schwarz und die Linien gehen super rein , da sprintet die Farbe richtig aus der Nadel in die Haut :)


    füllen kannste ja weiterhin mit dem zuper Black , ist sogar etwas dunkler als das lining , also hast bei schwarzen Flächen auch keine durch schimmernden Lines :)


    probier das lining Black aus , bin gespannt ob’s dann besser wird 😁


    Grüße :)

    Das cheyenne pu1 läuft auf Hertz , bei mir steht es meist auf 100-110 , Motive mit satten schwarzen und meist relativ dicken Lines mache ich mit 120 :)


    Anfangs hatte ich 120 für lining , 100 füllen und schattieren 80-90 :)

    Weiß grade leider nicht die Zahlen in Volt

    Also ich habe bei meiner Sol Nova mittlerweile die gleiche Zahl für shaden und lining bei Black and grey Motiven , ich ändere nur die Technik :)


    Wenn ich richtig satte schwarze Lines will stell ich die Maschine etwas höher, kommt aber auch immer darauf an wie schnell du ziehst :) da musst deinen Rhythmus finden, der auch zu deiner Arbeitsweise passt :)


    Habe mir letzte Woche meinen linken Arm zutackern lassen, der tätowierer arbeitet mit einem xion spectra pen und hat für das ganze tattoo die gleiche Maschinen und Volt Zahl benutzt ( siehe mein Titelbild )


    Vielleicht hilft es etwas 😬👍🏻

    Hey Leute ,

    Liege grade seit ner Woche am Strand in Griechenland und da mir das tätowieren jetzt schon fehlt , habe ich etwas das Internet durchforstet und kann nun jeden Oliver Ayre empfehlen, er macht Videos von , Vorlagen erstellen über Techniken Bishin zu ganzen tattoo Videos von 4 Stunden :)

    Alles auf englisch!


    Falls ihr Interesse habt schaut mal in YouTube unter Oliver Ayre (z.B. Oliver Ayre how to tattoo Tutorial)


    Hammer der Typ und man kann sehr viel mit nehmen und lernen :))


    Grüße aus Greece

    Und den Spear hatte ich mir auch überlegt, da der einen verstellbaren hub hat. Allerdings darf man diesen nur umstellen wenn die Maschine nicht in Betrieb ist und am besten im Stillstand , da die Funktion sonst brechen kann und da ich ein bisschen ein Schussel und Chaot bin , habe ich mich dagegen entschieden, bin gespannt für was du dich entscheidest 😬👍🏻

    Hey Sunya wollte dich damit nicht abschrecken , finde die Sol Nova super und ich finde das man mit ihr gut schattieren kann.

    Mein tätowierer meint für ihn ist es schwieriger , da sie ihm zu viel power hat ( er ist eine Thunder gewohnt ) und er meint Die verzeiht mehr Fehler und man kann öfter drüber da weniger Kraft.


    Allerdings wie janchriste geschrieben hat , stellt man sich bei einer Rotary auf die Maschine ein und ich sehe jetzt schon das meine Technik von der meines tätowierers abweicht( bei einem oldschooler gelernt und nun seit ewigen bei seiner Hawk Thunder ).

    Ich denke das man sich automatisch durch Übung auf die jeweilige Rotary einstellt , vorallem wenn man noch nicht viel Erfahrung hat.

    Und das Ding hat alles was man braucht Kraft, hub, Vibrationsarm etc ..

    ich finde sie super als Allrounder ! ( genug Kraft für lines, was ja bei Pen - rotarys oft die Schwäche ist und ich finde schattieren geht super wenn man etwas Übung hat ) .

    Bin ja auch ein blutiger Anfänger 😅 aber wollte das nur mal berichtigen , viel Spaß beim ausprobieren :))


    Grüße Lukas

    Hey nins, ich habe meine ersten Motive auch mit dem dragonhawk pen gestochen , ich fande das Ding ehrlich gesagt sogar ganz gut.

    Jetzt kommt das große ABER , ich habe mir dann irgendwann mal nach 3-4 Monaten eine cheyenne Sol Nova zugelegt und habe dann nach den ersten paar selbstversuchen gemerkt , das der dragonhawk pen keinen Vergleich darstellt.

    Bei mir war es so , 1-2 Dinge an mir gemacht und dann sind z.B. Lines mit der cheyenne einfach in die Haut geflossen , ohne Druck , ohne hacken , Farbe wurde bestimmt um 150% besser transportiert, keine Flecken mehr beim füllen und und und ..

    Ich habe bei meinen besten Kumpels mit dem China pen gestochen und musste bestimmt 70% der Motive nachstechen , weil ich erst durch die cheyenne den Unterschied gemerkt und gesehen habe.

    Ich sag es dir Spar das Geld und hol dir eine ordentliche Rotary , alleine dieser Schritt wird dich auf so vielen Ebenen weiterbringen und dir helfen dich zu verbessern.

    Ich weiß , dass man als zufriedener China pen Nutzer , mit anfangs ( für einen selbst) ganz zufriedenstellenden Ergebnissen, diesen Rat eher skeptisch beäugt und denkt , mit mehr Übung geht mit dem Ding schon alles klar , tut es nicht .

    Merkt man aber erst wenn man mal etwas eingeübt, mit einem guten Gerät arbeitet.

    (Vorallem auch den Unterschied der Farbsättigung von Lines und Flächen wenn diese abgeheilt sind.)

    Ich lege es dir wirklich ans Herz , für dich selbst und deine Leute die du stichst , hol dir eine richtig anständige Maschine und du wirst sehen was es für einen Unterschied macht !



    So dat wars von mir 😄👍🏻