Posts by Ladyavy

    Hat hier jemand Erfahrung damit? Welche Künstler sollte man gesehen, welche Videos auf Youtube? Und wo bekomme ich eine hygienische Haltevorrichtung für die Nadeln her? (nix selbst basteln, es sei denn, ihr kennt da eine hygienische Möglichkeit)

    Ja genau das hab ich, das man 5 oder 7 einzelne Punkte sieht und nicht einen vollen Dot.


    Leutz, vielen Dank für die Ratschläge. Ich werde mich mal trauen tiefer zu gehen. Und das zweimal hintereinander werde ich auch versuchen. 😁

    Ich habe zwischen 6 und 9 V heute alles ausprobiert. Super langsam dotten oder schneller. Etwas Farbe in die Hau habe ich bekommen, als ich langsamer war. Ich glaube mein Fehler war wohl auch, dass ich ein größeres Motiv angefangen habe (quasi meine dotwork Übungsfläche) und das mit einer 5er Nadel. Die Punkte sehen schon wie ein schlechter Witz aus auf der ganzen Fläche. Die gedotteten Outlines saßen deutlich besser, aber da bin ich auch meg a langsam vorgegangen, weil ich bei ein paar dots zu tief gekommen bis.


    Ahhhhhh, das ist so frustrierend. Natürlich zauber ich nicht direkt Kunstwerke auf die Haut, aber ich fühle mich aktuell wie der einzige Newbie, der einfach keine Farbe rein bekommt und wenn doch, dann als Blowout. Ich versuche mal ne größere Nadel.

    Hey meine Lieben,


    ich habe mich heute mal an ein Dotwork Motiv getraut (natürlich auf mir). Da das ja die Richtung ist, in die ich gehen will, dachte ich mir, werde ich mich damit so lange zutakkern, bis ich was ordentliches produziere. So blabla vorbei. Meine Frage:


    Taugen Pens fürs Dotwork und colourpacking? Oder sollte ich doch noch mal überlegen, ob ne Coil dafür Sinn macht? Wenn ja, welche? Sollte ich mir mal Michas Maschinen Schmiede angucken? Weil selber einstellen, da verka..... ich total.


    Ich frage, weil ich irgendwie das Gefühl hatte, dass ich die verdammten Punkte nicht wirklich in die Haut bekomme. Ein Bekannter von mir nutzt eine Bishop v6 und da sitzt jeder Punkt sofort (ja, das ist auch eine Frage der Übung) und meine Mentorin nutzt halt ihre Coil dafür.


    Ich habe ein fach das Gefühl, dass mein EZ Pen einfach doch nicht Power dafür hat. Lines scheinen zu funktionieren (sehe ich auch erst nach dem Abheilen).


    Ich bin grad irgendwie voll gefrustet. Auf Kunsthaut komme ich ganz gut klar, aber das ist auf Dauer nix. Also muss meine Haut dran. Hab ja genug. Aber irgendwie bekomme ich da gar nichts hin. Wenn ich sehe was andere als erstes Tattoo so abliefern und meine Versuche. Pfff.

    Vielen lieben Dank für die Worte Alter Mann. Das macht sehr viel Mut. Ich finde gerade als Newbie hat man zu oft im Hinterkopf, dass es nur den einen Weg gibt, weil ja so viele es so machen und dann versteift man (zumindest ich mich) sich zu sehr darauf. Bei mir spielt auch der Gedanke "was, wenn es zwar so klappt, ich mir so aber Fehler angewöhne" oft eine Rolle.

    Ja genau. Stimme Divi da voll zu. Ich habe anfangs auch versucht alles zu kopieren, vor allem Haltung und Einstellung, bis ich gemerkt habe, das manche Sachen, die die Profis machen, für mich so gar nicht funktionieren. Als Beispiel Stechwinkel oder aufliegend oder flying needle. Du entwickelst dich, da bin ich mir sicher. Im direkten Vergleich mit denen aus den Videos geht das aber vielleicht in deiner Wahrnehmung unter.

    Oh das kenne ich. Mann tätowiert und Linien sitzen gut. Bruder kleine Kirsche, gleiche Einstellungen, ähnliche Stelle und plötzlich klappt es nicht. Ich werde jetzt jede Menge auf mir rum tackern. Wenn es sein muss, jeder freie cm (den ich ohne Kamasutra erreichen kann) um da etwas Routine rein zu bekommen.

    Bei meinen Tattoos wurde das getrennt, obwohl ich das locker durchgehalten hätte. 😁 Aber vielleicht war der Inker schon zu müde. 🤔


    Supi, danke für die Rückmeldung. Oh man, dieses Wochenende muss ich echt mal was kleines auf mir machen. Ich Dreh sonst noch am Rad. 😁

    Kann man, wenn es nur kleine Flächen sind, auch in einer Sitzung colorieren? Beispielsweise größeres Blackwork mit einer mini roten Rose (Daumen groß) als kleiner eyecatcher. Und wenn man lines und Farbe in zwei Sitzungen trennt, wie viel Zeit sollte dazwischen sein (ich stelle es mir schmerzhafter vor, wenn die Lines gerade anfangen zu heilen.

    Mein erstes Equipment sah auch so aus. 😊 Es gibt ganz gute Pens zu einem vernünftigen Preis. Ich persönlich mag den EZ. Der Proton soll aber auch nicht schlecht sein. Sailor Jerry hatte ich anfangs auch, allerdings kam ich damit nicht zurecht. Nutze jetzt aktuell Silverback und Atomic, sowie Eternal und Rest Panthera. 😁 Und auch wenn die Dragonhawk Dinger bei Amazon verlockend sind, lass es. Glaube mir, ich spreche aus Erfahrung. 😇 Ansonsten herzlich willkommen.