Posts by >>>Locke<<<

    Is ja schon mal gut das das ganze thema resonanz findet...

    ja das die behörden da noch weng brauchen denk ich mir, und im notfall sollte es ne trennwand die vor der holzwand steht ja auch tun? denke ich...?

    Und solang alles im spaßbereich liegt dürfte es eh bums sein... was mcih wirklich wurmt is das sterilisieren der sticks... m,ir persönlich reicht das ich se desinfiziere aber was der rest der welt davon hält? meine leutz isses auch egal, mich würde interessieren was hier noch so als meinung kommt...


    ich denke das trotz aller vorschrift vielleicht die art und weise wie man mit den zuständigen Bearbeitern und Sachverständigen dann spricht einiges rausreißt...

    Naja auch im "spaßbereich" darf sich keiner mit irgend einem scheiß infizieren. Auch wenn es deinen Leuten egal ist sollte es dir wichtig sein sauber zu arbeiten.


    Holz im Arbeitsbereich halte ich für keine gute Idee, auch wenn Holz antibakteriell wirkt könnten sich Bakterien in die poren ziehen und das bekommt man nicht so leicht desinfiziert.


    Warum schmeißt du die holzsticks nach dem stechen denn nicht einfach weg?

    Ich kenn mich mit bamboo Tattoos nicht wirklich aus, kenne aber jemanden der nutzt z. B. Essstäbchen. Nach dem tätowieren unterschreibt der die und packt die in eine tüte und schenkt die seinen Kunden zur Erinnerung.

    Essstäbchen sind zwar auch nicht steril, halte ich aber für sauberer als jedes Mal das selbe Holz zu nutzen.

    hey 😊 hab mal wieder n neues Problem ...

    Hand ruhig halten. Hab ja schon viel gelesen, wie man muss das der hand erst antrainieren, viel Zeugs um den pen wickeln, hand irgendwo anlehnen. Was ist da so der Trick an der Sache? Zeichen kann ich gerade 🤔 nur die meisten meiner linien bein inken sind immer noch leicht zittrig?!

    Ich denke der Trick an der Sache ist einfach ruhiger zu werden.

    Hatte das Problem damals auch, innerlich unruhig, man versucht sich drauf zu konzentrieren und in Wirklichkeit wirds dann noch schlimmer.

    Ich denke das mach nachher einfach die routine. Wenn man nichtmehr drüber nachdenken muss wie tief/welche nadel/welcher Winkel usw. Geht's irgendwann von allein

    danke >>>Locke<<< 👌 super Antwort

    Werd ich direkt mal so probieren.

    Mit langsame maschine meinst weniger volt?

    Und mit ner normalen mag oder? Ich steh voll auf super weiche Schattierungen 😅 hab 7m und 5rl da, passt oder?

    Wenn du mit ner rotary arbeitest ja, weniger Volt.

    Allerdings kommt es auch immer auf deinen Handschwung an.

    Das kann man also pauschal nicht sagen. Der eine macht schnelle Bewegungen, bei dem anderen geht's langsamer...


    Schau dir am besten mal ein paar Videos an und schau mal genau nach der Bewegung der hand, wie ein pendel


    Auch bei den Nadeln ist es ehr Geschmackssache. Ich persönlich arbeite nur mit softedge mags, meist 15er oder 17er. Für dotshades find ich 5er ganz gut

    Theoretisch kannst du alle Nadeln fürs whipshaden benutzen. Je nach Effekt den du haben willst.


    Mit ner liner und langsamer Maschine haste dann halt diesen dotwork Effekt.


    Mit ner mag bekommste super weiche Schattierungen hin.


    Vorausgesetzt richtiger handschwung und gut abgestimmte Maschine.


    Liebe Grüße

    Leider ist es ja mittlerweile so das man sich selbst schon fast mehr vermarkten muss als die Tattoos...

    Wir haben bei Facebook damals viele likes durch werbeanzeigen bekommen, was mittlerweile leider nichtmehr so möglich ist.

    Ich hab das Gefühl das Facebook eh langsam am aussterben ist.


    Bei Instagram muss man halt immer dran bleiben, Storys machen, die Leute an deinem Leben teilhaben lassen usw. Ich persönlich hab da auch garkeine Lust drauf.... 😩


    Was auch hilft ist viele Beiträge von anderen Linken, dadurch ist die Chance groß das die dann auf deine Seite schauen und eventuell einen like da lassen.

    Finde die Module und Nadeln von magic moon auch super.

    Hatte die Probleme nicht, vermute auch falsche Handhabung, maschine nicht genug Power, falsch gespannt oder falscher Winkel.

    Die Cheyenne Module gibt's übrigens mittlerweile in 20er Packs ✌️


    LG.

    Ah, danke! So langsam versteh ich es. Wobei das Tattoo jetzt knapp 2 Wochen alt ist - und bisher ist nichts verlaufen. Du nimmst dünne Konfigurationen für Whipshading? Der Tätowierer der mir so das ein oder andere zeigt macht das tatsächlich mit riesigen mags teilweise...

    Hab mich falsch ausgedrückt Sorry 🙈 Ich nutze die dünnen Formationen für diese feinen dot whipshades.

    Für große Schatten nutze ich natürlich auch größere Formationen.


    Zu den lines nochmal. Schau mal bei mir in der Galerie das mandala oder der forderturm. Die dicken lines sind z. B. Mit ner 11er Medium taper. Die dünnen waren 9er oder 7er long taper

    ich finde das gerade auch eine total spannende Frage! Tendiere ja selbst eher zur 3er oder maximal 5er für feine lines. Habe sogar schon mit einer Einser probiert, aber mangels Kapillareffekt ist das natürlich nervig.

    Wenn man eben nicht diese fetten lines möchte, wie bei diesem traditional, dann sollte man doch dünne Namen nehmen, oder nicht? Also ich stehe da wahrscheinlich genauso auf dem Schlauch zarista

    Kommt immer drauf an für welchen stil. Für oldscool oder traditional sind 3er 5er fast nicht zu gebrauchen.

    Für realistic schon ehr, (wobei man da ja ehr auf Linien verzichtet) das ist aber auch von Motiv zu Motiv unterschiedlich


    LG.

    Ernsthaft? Die dicken outlines sind mit 5 gestochen, die kleinen mit ner 5er (aber bugpin). Wenn ich das noch fetter machen hätte ich Schiss dass das zu matschig aussieht.

    Ja meine ich ernst :)

    matschig sieht es ehr mit einer 5er aus.

    Dir werden bei dem Tattoo ein paar Linien verlaufen, somit eh noch dicker werden.

    Mit ner 11er Mt z.B. Ist die Gefahr das du zu tief kommst geringer.

    Ich habe am Anfang auch mit 3er oder 5er gearbeitet, mittlerweile nutze ich diese wirklich nurnoch für Details oder whipshading /dotwork

    LG.

    Fürs erste ganz ok,

    Ich würde die Nadeln nochmal überdenken. Finde ne 5er viel zu klein, grad wenn man am anfang steht ist es schwierig damit saubere Linien zu ziehen.


    Mein setup für das Tattoo wären ne 11er medim taper für die dicken outlines und für die feineren in der Flosse ne 7er oder 9er long taper.


    LG.

    Hey. Cool das du dich jetzt ums technische kümmerst pain. :)
    Hab sofort mal ne frage zum chat, kann man den nicht irgendwie ins portal einfügen?
    Also das man sofort sieht wenn was geschrieben wird? Denke dann wird der chat auch intensiver genutzt.


    Lg.