Posts by Briesenreiter

    Uiuiui...


    Hab ein ganz schlechtes Gewissen...


    Inking Bull hatte mich vor einiger Zeit mal angerufen und gefragt, ob ich das Forum übernehmen wollte.
    Ich musste das aus zeitlichen Gründen leider ablehnen, ich habe einen eigenen Betrieb der recht gut läuft (und sowas bringt bekanntlich viel Arbeit mit sich).
    Habe hier immer sporadisch mal reingeguckt, hatte immer das Gefühl das es hier ganz vernünftig zuging.


    Meine Besuche sind letzlich immer seltener geworden. Da hab ich hier wohl einiges verpasst.
    Zum moderieren fehlt mir die Zeit, ich hab inzwischen einfach zu viel andere Sachen laufen.


    Ich würde mich trotzdem freuen wenn das Forum noch lange besteht und so weitergeführt wird wie wir es früher gehandhabt haben.


    Ich gucke auch weiterhin hier rein, wenn ich etwas weiss und einen Tip habe der hilft werde ich den nicht geheim halten ;)


    Seid mir nicht böse.
    Danke

    Bei einer solchen Maschine wird die Geschwindigkeit ja über die Voltzahl geregelt.
    Linern muss also mit mehr Volt als shadern passieren. Kann mir kaum Vorstellen das
    der nötige Regelbereich lediglich zwischen 7,5 und 8,5 Volt liegt.


    Ich habe ganz am Anfang auch mal so eine China Rotary gekauft.
    Die Motoren sind Shice.
    Spar leiber auf was ordentliches, etwas wo es auch Ersatzteile gibt...

    Danke Avis...


    Genau so sieht es aus. Homöopathie hat rein gar nichts mit Placebos zu tun, diese alternative Heilmethodik wirkt auch bei Tieren...


    Welcher Wirkstoff da von meiner Heilpraktikerin angedacht wäre weiß ich nicht, auch nicht wie der wirkt.
    Ist mir auch egal, die Frau ist in dem Bereich eine wirklich gute.


    Ich habe diese Kügelchen auch noch nicht gebraucht weil bei mir nur am rechten Bein mit Farbe gearbeitet wird und das
    noch ne Zeit dauert bis es da weiter geht...


    Ich fahre wahrscheinlich noch vor Weihnachten zu Ihr, dann frag ich sie mal...

    Nur so nebenbei, ohne fachlichen Hintergrund meinerseits...


    Ich bin seit etwa 1 Jahr in Behandlung bei einer Homöopathin.
    Sie hat zu mir gesagt das Tattoos generell nicht so schlimm sind, wenn Sie schwarz sind.
    Bunte Farben können ungünstig für den Organismus sein.


    Wenn ich mich noch einmal "in Bunt" tätowieen lassen möchte soll ich Ihr rechtzeitig
    bescheid geben damit sie mir vorher ein paar Globulis geben kann
    die meinem Körper helfen.


    Bitte keine Pro/Contra Homöopathie diskussion hier jetzt ;)

    Wenn man Rotary ausprobieren will und billigen Schrott kauft kann man nicht erwarten sich nachher ein Bild
    über anständige Rotarys zu machen...


    Wenn Du Fahrrad fahren willst um zu gucken wie das ist ist Omas Klapprad bitte auch mal anders als ein 1600€ Specialized Rennrad, oder?


    Eigentlich sollte sich eine solche Frage gar nicht stellen. Was erwartest Du?


    Wenn Du Müll erwartest passt es ja :D

    Kopflampe blendet. Die Vaseline spiegelt das Licht auf der Haut.


    Neonröhren (genug davon) erzeugen ein recht "diffuses" Licht. Ich habe 4 Stk überm Arbeitsplatz.
    Kaum Schatten und genug Licht...

    Normal sollte es für die Maschine ne Liste geben bei wieviel Volt die wie schnell läuft ...
    Meine erste (und einzige) Rotary lief zum Lindern bei 12,5 Volt.


    Ach ja, die Nadel solltest Du schon aufsetzen :thumbsup:
    Du meinst Tip nicht aufgesetzt / Klugscheissmodus AUS :whistling:

    Hmmm....
    Wiederspricht sich das nicht?


    Eine möglichst dünne Nadel (am besten 0,25) und dann aber ne Bugpin?
    Einmal eine möglichst dünne Nadel um relativ kleine Löcher zu pieken um wenig Pigmente einzuarbeiten
    und das dann mit ner Bugpin?


    Oder verhält sich das anders??

    ...wäre aber ein teurer Spass, schätze ich.


    Da hier nach Einweggriffstücken gesucht wird ist wohl kein Steri vorhanden. Dann müsste jedesmal ein neuer "Überzieher" gekauft werden,
    wobei ich glaube das die gar nicht steril geliefert werden, oder?


    Deswegen hilft bei Einweg nur : Dran gewöhnen...

    Habe mal nen kleinen Schriftzug am Innenarm einer jungen Dame gemacht.
    Die hatte da ein paar wenige ganz feine Besenreiser. Musste dann einmal
    daran vorberi / drüber hinweg und da konnte man richtig schön sehen wie die
    Farbe in dieses kleine Äderchen reingeschossen ist...


    Da die Dinger wirklich fein und klein waren viel es nicht so auf. Aber
    ich bin da jetzt vorsichtiger... :S

    Es ist psychologisches Faktum das jemand der hart "angepackt" wird sich zuersteinmal verteidigen möchte.
    Die allerallerwengsten können mit harter Kritik wirklich umgehen.


    Es ist einfach die Art wie hart die Wortwahl der "harten" Kritik ist.


    Einfach mal drüber nachdenken und versuchen es besser zu machen! Chance!

    Ich bin nun schon etwas länger hier. Der Ton ist immer mal wieder etwas rauer, dann wird es wieder besser...


    Das haben Foren irgendwie so an sich. Aber da wir hier eigentlich etwas anders sein wollen, ich nenne
    es mal "familiärer", finde ich den Umgang miteinander auch nicht immer prickelnd.
    Wobei es auch nicht zu extrem ist, dann würden wir schon was machen...


    Was mir persönlich aber schon lange auf dem Herzen liegt ist diese Sache, das wir eben TATSÄCHLICH ein
    Anfängerforum sind.
    Es ist in meinen Augen richtig das WIRKLICHE Gurken negativ Kommentiert werden. Was aber dann trotzdem fast immer fehlt
    ist der eine oder andere Tip wie es besser geht.
    Es ist so und es wird immer so bleiben das nicht jeder mit so einem zeichnerischen Talent wie Uschi und konsorten geboren wird.
    Und es wird auch nicht jeder so eine Qualität an zeichnerischem Können erlangen können, egal wie lange er übt.
    Und es ist so (und wird immer so bleiben) das so jemand dann jemand anderem etwas tätowiert.


    Denkt doch mal nach...
    Der Typ tätowiert also seinen Kumpel. Das Tattoo wird Suboptimal ;)
    Man kann da jetzt drauf rumhacken, den Typen packt der Trotz und er macht ohne das Forum auf dem Level weiter.
    Der Kumpel ist zufrieden, der ander Kumpel kommt undsoweiter.
    Jetzt haben wir aber die Chance (ich empfinde es als Chance wenn ich jemandem helfen kann) ihm seine Fehler
    aufzuzeigen um das Unvermeidbare (nämlich das nächste Tattoo) dann nächstes mal evtl. etwas besser werden zu lassen.
    Nicht einfach : die Lines sind verkackt! Sondern evtl. Wie hältst Du die Maschine, wie spannst Du die Haut...
    Oder "gekratzte Schatten und viel zu hell" kann man ja ruhig schreiben, aber wenn man dann noch eine Erläuterung mitschickt
    wie es besser geht (oder einen Link zum entsprechendem Beitrag hier im Forum, oder einen Youtube Link Blabla...)


    Und es ist definitiv so das viel Zeichnen hilft. Aber man muss sich auch damit abfinden können das nicht jeder das machen wird.


    Und bitte versteht mich richtig hier, wenn jetzt jemand hier echt mit dem alerübelsten Kack ankommt, dann darf der gerne
    in der Luft zerrissen werden !!


    Es würde dem Umgangston nicht schaden wenn jemandem der ein nicht optimales Tattoo fabriziert hat
    erklärt würde was evtl. warum schief gelaufen ist. Und wenn es dann per P.N. ist, weil nicht jeder mitbekommen soll
    das man "so einem" geholfen hat.


    Es ist definitiv so das hier auch schon Sachen die eigentlich nicht wirklich gut waren bei einem als "ganz gut" eingestuft wurden
    und bei Usern die eben nicht so lange dabei sind, die man weniger kennt auch mal als echt Shice eingestuft wrden...


    Ich habe hier inzwischen so manchen "gross werden" gesehen. Und da war am Anfang auch nicht immer alles erste Sahne.
    Man kann nicht verlangen das alle erstmal ein fettes zeichnerisches Können erlernen bevor sie los stechen.
    Also verlangen oder erwarten kann man das schon, das wird aber NIE erfüllt werden...


    Danke fürs lesen, ich hoffe ich habe niemanden mit meiner Ausführung verärgert und Ihr versteht alle was ich meine...