Neuling stellt sich vor

  • Hallo forumer,


    Ich wollte mich kurz vorstellen und möchte viel von den Profis hier lernen.


    Kurz zu mir:

    Ich bin der Artur, bin 28 Jahre alt und habe eine Deutsche und eine Russische Staatsangehörigkeit.


    Ich bin in Deutschland geboren und habe 24 Jahre in Hamburg gelebt, seit 2015 lebe ich in Russland und beschäftige mich mit Reparatur von Kfz-Fahrzeugen so wie mit schweren Hydraulik/Pneumatik Maschinen.


    Ich war schon recht früh interessiert an Tattoos,

    vor 4 Monaten wollte ich aber auch probieren Tattoos zu stechen.

    Ein begabter Zeichner war ich niemals, es fehlt manchmal die Vorstellung im Kopf.


    Dagegen habe ich viel Erfahrungen mit Photoshop und finde es einfacher damit eine Skizze zu erstellen.


    Ich selber hab schon einige Tattoos, meine Arme, Brust, Hals, Nacken, Rücken und Gesicht.


    Mich interessiert am meisten Realismus, dieser still ist einfach herrlich.


    Vor 2 Monaten war es dann soweit, das Tattoo Set kam an.

    Ich habe nur die Maschine, das Netzteil und die Cartridges gelassen und die China Farbe landete direkt im Müll.


    Wie man Stencil macht wusste ich schon, ich wusste aber nicht das es 2 Arten vom Transfer-Papier gab.


    Soweit so gut, etwas auf Kunsthaut geübt und schnell gemerkt das es nicht so einfach ist wie es aussieht.

    Doch Übung macht den Meister, nach zwei Wochen habe ich ein Gefühl für das outling entwickelt, blieb nur noch das shading.


    Das shading selbst auf Kunsthaut ist kein Meisterwerk, was mir Probleme bereitet ist das shading auf einer Biologischen lebendiger Haut.


    Ein guter Freund hat mir empfohlen auf ihm zu üben.


    Vor 10 min hab ich mein Oberschenkel geopfert und ich brauche dringen Tipps.


    Ich bin mit den Schatten überhaupt nicht zufrieden.


    Ich stell mal meine gurken rein.


    Gestochen mit Dragon Hawk Mast Pen, Tinte ist von World Famous.


    2 Kappen, eine Full Black, andere 15 Tropfen Black rest verdünnt mit Wasser.

    Kappen sind die mittelgroßen 12ml (glaub ich)


    Mein Oberschenkel vor 10 min fertig geworden



    Oberarm vom guten Freund:

  • Willkommen, bzw Moin :)

    Also leider ist es ja so, dass man an lebender Haut, Schattierungen am besten üben kann. Trotzdem hättest du dir lieber auf Youtube ne Menge Videos anschauen können, damit du ansatzweise die Technik dazu verstehst. Ich kann dir nur den guten Rat geben, am Anfang mehr verschiedene mischen zu machen auch mit nur 1 Tropfen schwarz. Dann unbedingt mit Vaseline üben, damit du wenn du beim schattieren die haut streichelst, schön beobachten kannst, wie der Schatten dunkler wird....

    Viel Spaß hier