Ich brauche Hilfe, Farbe geht nicht in Haut

  • Ich übe jetzt schon eine ganze weile auf Obst, und schweinehaut, und das geht so einfach und so problemlos , ich habe drei rotary Maschinen, mit nadelstange, die unterschiedlicher nicht sein können, jetzt habe ich angefangen an mir zu stechen und siehe da... Es funktioniert nicht so... Ich male schon seit Kindesalter, mit Pinsel stifft und Kreide, aber tätowieren ist echt ne Sache für sich,


    Wenn ich die nadel ansetze, und die Farbe abwische ist keine Farbe mehr in der Haut, und bitte sagt nicht zu wenig Haut Spannung,wenn ich mir videos anschaue ist die Farbe nach einmal in der Haut, ich muss bis zu 15mal über die selbe Stelle bis da mal eine Linie ist, was mache ich falsch???

  • Welche Maschinen hast du und welches netzgerät? Ich hoffe jetzt einfach Mal nicht ein Profi Tattoo set von eBay Wish killerink oder so in der Art ....dann kann die leider keiner wirklich helfen, da die Maschinen keine Kraft haben und das netzgerät zu wenig ampere so das es die Nadel nicht schafft in die 2. Hautschicht zu kommen ....und wenn sie es schafft total unregelmäßig

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • Hi Stefan,


    könnte mir vorstellen, dass du entweder billige Farbe verwendest oder die Nadel nicht „tief“ genug sticht. Das ist natürlich Gefühlssache... einfach mal mehr probieren.

    Ansonsten finde ich die Farben von Eternal Ink super!

  • Sunny

    Changed the title of the thread from “Ich brauche Hilfe,” to “Ich brauche Hilfe, Farbe geht nicht in Haut”.
  • Also ich habe glaube eine Maschine die wie die swiss ist, mit der komm ich überhaupt nicht klar, zum schattieren und füllen ok aber lienen und fein arbeit nein, und die zwei andern uhh die hab ich von einem tattoshop bekommen da hab ich keine namen gefunden

  • OK was ich vermutet habe..... die Maschine ist allerfeinste China Ware, die man unter 20€ bei Ebay bekommt und die Farben sind die schlechtesten, die es auf dem Mark überhaupt gibt.....da hat derjenige, der Dir diese empfohlenhat, einen mehr als schlechten rat gegeben....die in die Haut einzuarbeiten ist mehr als schwer und für jemanden, der gerade erst anfängt....ein kaum zu bewältigendes Unterfangen. Zudem vermute ich jetzt auch noch, das Dein Netzgerät nicht mehr als 1,5Ampere hat. Aber selbst wenn es mehr hätte, ist die Maschine einfach zu schwach .....gerne kann ich Dir auch den Link noch raus suchen zu der Maschine


    http://www.tat2king.com/produc…-rotary-tattoo-machines-2

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • Also in Punkto Rotarys bin ich jetzt nicht so bewandert aber viele Arbeiten hier mit - Hawk Thunder /Sol Nova/Equaliser proton pen/Stigma und keine Ahnung was noch......Farben wären meine persönlichen Favouriten Eternal und Intenze .......


    Schau mal in der Galerie und klicke dann auf Tattoos, die Dir so ins Auge stechen - da steht eigentlich immer welche Maschinen genutz werden und auch welche Farben......


    Bitte nehme Abstand von den inkgrafix und Killerink Eigenmarken, so wie von Dragonhawk

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • Hej Stefan.

    Ich hab mein Erstequipment gebraucht aus den Kleinanzeigen mit Paypal-Käuferschutz. Besser als nix, ist halt heikel wegen Garantie und Original.

    Das waren Cheyenne Hawk Pen, die PUII dazu und ein einfacher Fußschalter für 575,- zusammen.


    Dann habe ich noch einen EZ Pen neu von Barber DTS für unter 350,-

  • Farben würde ich aber def. nicht von private kaufen......also z.B. Tattosafe (ich mache jetzt gerade mal Werbung für unseren Forums-Cheffe) ....auf jd. Fall nicht bei Ebay und ausschliesslich bei einem deutschen Supplier. - Ich weiss jetzt immer noch nicht von denjenigen die bei dem bekannten Engländer kaufen, ob die Farben auch in deutsch mit deutschem Zertifikat sind!!!!!Und somit hier überhaupt zugelassen.....ne Antwort wäre mal hilfreich - DANKE

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • An der Maschine liegt es nicht.

    Die bringen die Farbe sicher ins Fell.

    Mit den Teilen hab ich jahrelang gearbeitet.

    Man kann damit sogar wunderbar Module schubsen, die Kraft reicht aus.


    Sailor Jerry Pampe ist eher Subotimal, aber auch damit sollte man Ergebnisse bekommen, ohne 15 Mal über die selbe Stelle zu ballern.

    1. Volt und Hertz nur verwirren dich wollen. Die Macht deine Ohren sehen läßt, ob gut sie läuft deine Maschine:).

    2. Zu viele Module verbraten der Weg zur dunklen Seite ist:huh:.

    3. Chinesische Farben der dunklen Seite entspringen, in die Tonne Du treten sie sollst:cursing:.

    4. Chinesische Maschinen besser als ihr Ruf sie sind. Die Macht aber mit einem sein muss, um beherrschen sie zu:saint:.


    Meister Yoda 8)

  • Also heißt es ganz einfach noch ein bisschen mehr üben?
    Mich wundert es halt, dass angeblich sowohl auf extrem weicher Übungshaut, als auch auf extrem zäher Schweinehaut zufriedenstellende Ergebnisse erreicht wurden. Echte Haut liegt irgendwo dazwischen, das sollte dann doch auch gehen?
    Magst du vielleicht mal deine Werke zeigen?