Was meint Ihr zu meinen Zeichnungen?

  • Da ich den Flash Bereich sehr interessant finde und Einschätzungen von außen sehr wertvoll sind, wollte ich Euch gerne mal meine Zeichnungen zum Außeinandernehmen in die Runde werfen :-).

    Mich würde es einfach mal interessieren, ob Ihr euch vorstellen könnte, dass mein Zeichensil Potenzial in Richtung Tattoos hat oder Ihr eher sagt, lieber bei Hobby Zeichnungen bleiben zu 0815.


    Ich würde dazu einfach noch mal meinen Instagram Link reinsetzen (hoffe das ist oke:-) ): https://www.instagram.com/karas_paintings/

    Man muss dazu sagen, dass ich aktuell viel am Üben und probieren bin :-). Zwar sehe ich an meinen Bildern sowieso immer optimierungsbedarf an diversen Stellen, aber ich habe dort auch die mit hochgestellt, die ich nicht sehr gelungen finde. Fand es nett, damit man in einem halben jahr selbst noch mal scrollen kann und sieht was sich so getan hat :-).

    Zudem coloriere ich erst seit letzter Woche mit Buntstiften, also besser nicht klicken, wenn ihr keine sauberen colorationen sehen könnt :-D - kann verstörende Inhalte enhalten. Was menschliche Proportionen angeht habe ich mir auch die Tage ein buchbestellt, also eine arbeitsmappe wird es wohl definitiv noch nicht mit dem aktuellen stand ;-)....


    Ich danke schon mal für Feedback und würde mich freuen, wenn Ihr euch Die Zeit nehmt mal zu schauen :-)! Bin auch sehr Kritikfähig, also immer raus damit ;-)

  • freut mich das mans merkt!

    Tatsächlich habe ich mir genau von diesen die Woche welche bestellt :-D. Also da mach ich mich bald ans Werk- grade im zeichnen von menschlicher Anatomie tue ich mir noch sehr schwer, da habe ich noch etwas Arbeit:-). Gibt es was das angeht eigentlich auch speziell Bücher zu tattoo vorlagen die zu empfehlen wären? Ginge mir am ehsten darum, einfach direkt mal auf Kleinigkeiten bei Linienführung usw. Zu achten, die man so vielleicht nicht bedenkt.

  • Lass das mit der Anatomie mal hinten anstehen und fang ganz von vorne an. Nimm dir einen Würfel/Zylinder/Kugel und zeiche diese immer und immer und immer wieder mit den unterschiedlichsten Lichtsituationen ab.

    Deinen Bildern fehlt besonders die Tiefe und das lernst Du bei der Übung recht gut.