Einschränkungen

  • UPDATE: Der BVT hat seinen Text gelöscht und empfielt die Nachrichten zu verfolgen, da in Bayern jetzt alles dicht gemacht wird und keiner weis ob es auch bald andere Bundesländer trifft.

  • Viel Studios haben um nicht schliessen zu müssen ....einige Regeln aufgestellt

    wie z.B. keine Begleitpersonen mehr - nicht einfach ins Studio reinkommen, sondern vorher explizite Termine per Telefon oder Mail vereinbaren zur Besprechung,persönliche Fragen etcpp, keine Laufkundschaft mehr ......Desinfektionsmittel für Kunden bereitstellen

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • Macht doch keinen Sinn! Die Menschen sollen weiter ihrem Beruf nachgehen, Restaurants haben weiterhin geöffnet mit 1,5 m Tischabstand, Baumärkte etc bleiben geöffnet, Paketdienste, Handwerker, Friseure....


    Ich habe aus Prinzip nur 1 Kunden in seltenen Fällen 2 pro Tag! Da ist das Risiko sich an der offenen Tankstelle am Zapfhahn was einzufangen und an Risikogruppen weiterzureichen größer! Solange im Studio der Kundenverkehr nur auf die Termine eingeschränkt wird, ist das Risiko vorerst hinreichend minimiert!


    Auch gilt mehr Schutz für den Kunden und dem Tätowierer! Risikokunden werden leider wieder nach Hause geschickt...in unserem Anamnesebogen/Einverständniserklärung/Datenschutz/Material-Bogen kann man diese Kunden selektieren und demnach handeln.

    The things you own end up owning you. It’s only after we’ve lost everything that we’re free to do anything.

  • Ich finde, dass es keine Frage ist, wo am meisten Risiko herrscht und ob ich im Vergleich hypothetisch eher weniger das Virus verbreite als zb der Friseurladen nebenan.

    Für mich ist es eher eine Frage, ob ich mich (!), meinem Kunden und all denen, die danach folgen, dem Risiko aussetzen möchte oder nicht. Ist es ein Tattoo wert? Lässt sich auf das tattoo nicht noch 2 Wochen länger warten?

    Risikopatienten hin oder her. Selbst du weisst nicht, ob du schon das Virus in dir trägst, da der Verlauf bei der Mehrheit symptomlos ist.

    Und wir arbeiten nunmal sehr eng am Menschen. Selbst wenn keine Infektion stattfindet, so ist das immunsystem des Kunden erstmal mit dem frischen tattoo beschäftigt und somit infektanfälliger als andere.


    Das soll alles kein Angriff sein und jeder soll weiß Gott für sich entscheiden. Es geht mir nur darum, daß wir jeder für uns gucken sollten:will ich das Risiko eingehen. Evtl falle ich ja durch eine Ansteckung viel länger aus! Welchen Ruf bekommt mein Laden, wenn herauskommt, dass sich da Leute infiziert haben (sei es nun Fakt oder Gerede anderer). Was macht es mit meinen Kunden, wenn ich sie plötzlich darüber informieren muss, dass im Nachhinein einer positiv getestet wurde... Und und und. Das sind Sachen, die momentan bei vielen panischen Leuten da draußen unreflektiert bewertet werden.

    Ich habe für mich beschlossen, dass ich vorerst dicht mache (abgesehen davon, daß ich eh grad ne Grippe habe). Habe ich eben etwas Urlaub und Zeit zum zeichnen, die ich sonst nicht habe.


    So, das war mein Wort zum Montag. 😂

  • Ich tu mich grad ein wenig schwer und schwanke zwischen Angst (ich habe eine angegriffene Lunge) und dass ich das Ganze für konstruiert halte, um wieder irgendwas absurd einschränkendes gegen die Bürger einzuführen oder was weiss ich.


    Ich bin vor einem Jahr an Influenza A erkrankt. Ich kam in ein Quarantäne-Zimmer, die Ärzte haben zurückgerechnet vom Tag der ersten Symptome war ich rechnerisch 7 Tage ansteckend. Trotzdem wurde ich bereits vor dieser Zeit entlassen, weil die KK halt nicht länger zahlte.

    Also kurz gesagt, um 11.35 Uhr wurde ich nur mit der Kneifzange angefasst mit voller Schutzmontur und 11.36 Uhr durfte ich draußen rumspazieren. Wie gesagt, rechnerisch noch ansteckend.

  • Schön das Ihr Euch darüber Gedanken macht. Ich finde Ordentlich geführte Tattoostudios sind sauberer und Keimfreier als zb ne Hausarztpraxis oder sonstiges und so lange wir arbeiten dürfen und Kunden kommen wollen, man sich den Umständen etwas anpasst warum den nicht? Die Vermutung das es nur ein paar Wochen sind, ist eben nur eine Vermutung. Was ist wenn es um mehrere Monate geht wo keiner mehr einen Fuß vor die Tür setzen darf? Wer hat so viele Rücklagen das ihn der Arbeitsausfall nicht kümmert? Im Moment weis doch keiner wirklich was auf uns zu kommt und so lange man noch sein normales Leben führen kann sollte man dies auch tun. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Die Gesetzliche Lage erlaubt es uns jedenfalls bisher noch offen bleiben zu dürfen.


    Aber allen Couch , Hobby Tätowierern und jedem der sich das tätowieren grad selbst beibringt und schon an andere Menschen ran geht sollte vielleicht jetzt mal die Flossen still halten bis sich die Lage wieder entschärft hat. Einfach weil die Hygienischen Voraussetzungen nicht gegeben werden können.

  • Klar muss das jeder für sich entscheiden und natürlich ist es im tattoo Studio keimfreier als zb beim Arzt. Aber dein Körper (insb. Der Übertragungsweg via Tröpfchen) ist eben nicht keimfrei, soviel desi man auch versprüht.


    Und.. By the way: Jeder Selbständige sollte Rücklagen in der Höhe haben, dass man problemlos 3 bis 6 Monate ohne Einnahmen überleben kann (umgeschriebenes Gesetz). Wer das nicht verinnerlicht hat, sollte nochmal über Selbständigkeit nachdenken. (ausgenommen derer, die grad am Anfang sind oder andere einzelne Ausnahmen). Denn was machst du, wenn du zb aus anderen Gründen mal für länger ausfällst?


    Nur weil Kunden kommen wollen, und es noch erlaubt ist, die Läden offenzuhalten (ich denke, daß wir tatsächlich im Wust der Dinge einfach vergessen wurden, denn in Österreich zb wurden alle geschlossen), heißt es nicht, daß es sinnvoll. ist


    Mich nervt einfach die Einstellung vieler tätowierer, die immer rumposaunen "wir sind ja so verantwortungsvoll. Die Gesundheit des Kunden steht an erster Stelle. Wer sich nicht fühlt, bleibt bitte zuhause.." bla bla. Aber wenns um die eigene Kohle geht, weiß das plötzlich niemand mehr. Dann werden Hygienezertifikate, die im Studio hängen abgefilmt, cutasept in die instastory gesprüht und gepredigt, dass tätowieren save ist.


    Als Tätowierer arbeiten wir nah am Menschen und teils über Stunden an offenen Wunden... Wer da sagt, dass es save ist, hat schlichtweg Angst, erstmal keine Kohle zu machen (und selbst für den Fall gibt es bereits staatliche Lösungen, wie man problemlos nachlesen kann) .

    Und manchmal ist es eben auch an uns, die Verantwortung für Kunden zu übernehmen und nicht zu tätowieren.


    Amen 😇😂

  • 2017/18 sind deutschlandweit 25000 infolge der Grippe gestorben. Kann mich nicht erinnern, daß sich die Menschen verbarrikatiert haben und Klopapier ausverkauft war. Weltweit sind bisher 7000 infolge gestorben. Mir ist schon klar, daß man das aufgrund der Infektionszahlen nicht direkt vergleichen kann, und die Sterberate womöglich etwas höher ausfallen wird. Aber inwieweit irgendeine politische Motivation dahinter steckt stelle ich jetzt mal so in den Raum 🧐

  • Auweia! Bevor wir uns an den Hals springen...und ich mir wieder eine Backpfeife abhole...


    Ich halte mich vorerst an die Anordnung der regierenden Behörden und den Empfehlungen des Bundesverband Tattoo eV.


    Wichtig! Es geht hier nicht um Geldmacherei......der Vorwurf ist echt unter der Gürtellinie und etwas unfair ;)

    The things you own end up owning you. It’s only after we’ve lost everything that we’re free to do anything.

  • Ich hab niemanden etwas vorgeworfen und kann existenzängste auch verstehen. Wenn aber andere Länder schon Schließungen angeordnet haben und Niedersachen auch grad... Wird es vermutlich so kommen und auch seinen Grund haben.



    Warten wir alle mal 12 Uhr ab. Und wie gesagt. Noch kann ja jeder selbst entscheiden.

  • Unser Ordnungsamt meinte heute, dass für uns auch zu heißt. Ich werde heute Abend jetzt noch einen Termin wahrnehmen und spätestens um 19 Uhr soll die offizielle Mitteilung kommen von der Bezirksregierung.

    Ein Tattoo macht Menschen nicht dümmer, nur bunter.


    instagram: ladyavy_tattoo