Laberthread zum Flash Wettbewerb Monster Fratzen und Spukgestalten

  • Ach und Nicole Zet , das mit den Likes ist immer so ne Sache. Nimm dir das nicht so zu Herzen. Bleibe dir treu, das ist wichtiger. Allgemein würden deine Sachen Nichttätowierern sehr gut gefallen und das ist doch die Hauptsache. 😁 Denn das sind später deine Kunden. Du hast echt was drauf zeichnerisch und realistic ist grad auch echt angesagt. Sich ein realistisches Portrait ohne jede Vorlagen auszudenken ist schon fucking Königsklasse. 99% der Tätowierer nutzen Vorlagen.


    Wie gesagt, im Oldschool hab ich etwas völlig eigenes gemacht und es kam überhaupt nicht an. Also geh ich hier bei den Wettbewerben ebenfalls von ein wenig Mainstreamtendenz aus, denn es waren mainstream-motive an der Spitze.

    Dass Oldschool bestehende Motive hat und nix neues braucht, find ich ein bisschen schwach als Argument.

    Dann hab ich da ja besondere Leistung erbracht, wenn ich doch was neues entworfen habe.


    Ich hab das letzte Mal vor vielen Jahrzehnten realistic gemacht. Das wurde mir/uns im Studium ein wenig ausgetrieben. Man durfte keinen Radiergummi benutzen und musste sich auch ein wenig Zügigkeit im Strich antrainieren. Für mich ist es ein Training, dass ich wieder nutze, weil ich realistic einfach geil finde.

    Ich habe kein Tablett, sondern paus mit Transparentpapier die groben Umrisse vom Monitor ab, um es dann mit dem Leuchttisch auf schönes Papier zu übertragen. Ob mans jetzt so macht, oder ein Raster drüber legt, kommt m.M. das gleiche bei raus.


    Was den Foo betrifft:

    Ich habe keine Zeit mehr, noch etwas gewünschteres zu machen, daher bewertet einfach entsprechend negativ, wenn ihr das Thema für verfehlt haltet. Im RL würde ich einen Interessenten zu einem Kollegen verweisen, wenn ich merke, ich kann seinen Vorstellungen nicht gerecht(er) werden kann. Gehört für mich auch iwo zum Handwerk.

  • Liebe Nicole Zet ich hab so das Gefühl das es Dich schon etwas verärgert hat jetzt.

    Das war absolut nicht meine Intension. Du hast Deinen Löwen schön gemalt der is echt super aber ich ging davon aus das man hier was eigenes herstellt.

    Solche Kundenanfragen wie Du hast hab ich auch und ja in der Realität is wenig platz für wirkliche Kreativität weil man macht was die Kunden mitbringen oder verlangen. Aber deswegen haben wir doch hier uns in diesem Forum wo wir uns austauschen können und zb im Flashwettbewerb auch mal richtig Kreativ sein können. Hier muss keiner glänzen , besonder viele Likes abräumen oder gewinnen wo es nix zu gewinnen gibt. Von meiner Seite aus wenn alle anderen einverstanden sind kann Dein Löwe ruhig teilnehmen ich geb Dir auch n Like wenn es Dir so viel bedeutet .

    Du findest mich auch auf Instagram: Inkmeyer

    Studio: Instagram.. btowntat2

  • Mh, ich kann Nicole aber auch verstehen, weil ich on den anderen Motiven (nicht in allen) auch bereits vorhandenes sehe, dass verfremdet, bzw. geändert wurde. Ich weiß da auch grad nicht wieweit "neu" da definiert wird. Und ich glaube es geht nicht um likes,sondern wie mit den Vorgaben umgegangen wird.


    Nicole Zet Mainstream kommt immer besser an. 😁 Aber deshalb ist es nicht immer besser (Arsch Geweih, Emosterne und Asipropeller)

    Ein Tattoo macht Menschen nicht dümmer, nur bunter.


    instagram: ladyavy_tattoo

  • Nee, der Kelch mit dem Propeller ist zum Glück bislang an mir vorübergegangen. Kommt aber sicher auch noch.


    Andy, um likes geht es mir weniger, sondern dass bitte der gleiche Maßstab für alle bei der gleichen oder ähnlichen Thematik angesetzt wird. Das nehm ich tatsächlich schnell persönlich, wenn Allerweltsmotive (die m.M nach auch eine große gestalterische Berechtigung haben) woanders kurz vorher nicht so wortreich auseinandergenommen werden.


    Mein Löwe bleibt von meiner Seite, denn hier ein gesichtsloses Allerweltsmotiv drin zu sehen, das Kritik der Einfallslosigkeit rechtfertigt, find ich persönlich arg übertrieben. Hirschkäfer hat sich auch furchtbar schwer getan mit dem Oldschool und trotzdem was beigetragen, was vermeintlich so gar nicht passt. Aber gerade das fand ich eigentlich spanned, weil etwas völlig neues bei raus kam. Irgendwie Folky


    Ich finde, dass das, was Du Dir vorstellst, ein wenig schwierig in einem Forum online umzusetzen ist. Das ist meiner Meinung nach eine Übung für eine Gruppe von Leuten, die sich verlässlich häufig trifft, vielleicht im Rahmen einer Arbeitsgruppe. Vielleicht bin ich auch zu alt und hab zuviel um die Ohren, um rein nach Kopf zu gehen. Vielleicht klappts ja beim nächsten Wettbewerb. <3

  • Da muss ich aber gestehen, dass mein Grundmotiv vom oldschool Flashwettbewerb im „moderneren Oldschool“ gar nicht so selten ist. Wenn man zum Beispiel bei insta nach #oldschoolflower sucht kommen ähnliche Blumen. Ich hab natürlich nicht kopiert aber mich schon an bereits existierende oldschool Blumen orientiert und davon inspirieren lassen.


    Selbst in der Kunst gibt es kaum noch etwas, was noch nicht existiert. Wenn wir jetzt anfangen den Standort zu stellen, dass ein Flash kreiert wird, die so oder so ähnlich noch nicht vorhanden sind, sieht es wahrscheinlich sehr mau aus, was die Teilnehmerzahl angeht und ich glaube das ist beim tätowieren auch hauptsächlich nicht der Anspruch. Meiner Meinung nach kann man auch bereits vorhandene Motive nehmen, verfremden, umwandeln und im eigenen Stil neu gestalten, das ist ja die Situation, mit der man als Tätowierer/in eigentlich alltäglich konfrontiert wird. Jemand kommt rein, zeigt Dir ein Bild von insta/Pinterest/etc. und will „sowas“ haben, da ist es dann an uns was individuelles draus zu machen. Aber etwas komplett neues, nie dagewesenes zu kreieren ist super schwer und nur sehr begrenzt möglich, würde ich mal behaupten.

  • Ich denke ein Motiv zu erstellen dass es noch NIE gab ist heutzutage fast unmöglich. Es wird sich immer in einer, wenn auch kleinster Weise ähneln. Die spätere Generation tut mir leid die sich fürs Web mal Usernamen ausdenken müssen... :P
    Den FooDog von Nicole fand ich jetzt auch gar nicht Thema verfehlt oder so, klar man kennt das Motiv auch in der Pose mit der Kugel aber es ging ja ums Thema Fratzen... und gerade diese Masken und asiatischen Figuren sind für mich die puren Fratzen!
    Die Zähne meines Beitrags sind tatsächlich auch an die Fratzen angelehnt da sie meist diese riesigen Hauer in den Mundwinkeln haben :D

    Vielleicht ein Vorschlag für zukünftige Themen:
    Wie wäre es wenn man das Thema quasi in ein paar kurze Sätze verfasst wie sie ein Kunde sagen würde?


    Ich hatte auch schon solche Nasen die dir fast gar kein Input geben, aber dann im nachhinein da und da Änderungen wollten... da fasst man sich an den Kopf und möchte denen nen Stuhl durchs Gesicht ziehen XD
    "Ich hätt gern nen Wolf" ... und weiter? Wo? Kopf oder Körper?... "Weiß ich nicht, mach mal" Grrmrlgrml...

    Nur immer geschmeidig bleiben auch im Forum :)
    Selbst wenn man vlt was macht was mal an nem Thema vorbei geht hat man immernoch ein neues Motiv geschaffen und bleibt weiter in der Übung 8)
    Man kann ja auch n Wannado draus machen vlt wills ja dafür iwann ein Kunde haben ;)

  • Mich würde interessieren, ob wir die Flash´s jetzt komplett ausarbeiten, oder soll es wirklich nur ne schnelle Zeichnung sein?

    Auf einige hier kann man schon neidisch sein, wie schnell so eine Zeichnung zustande kommt, aber die Zeichnung selber dauert bei mir in etwa 30 min, könnte noch perfektion rein bringen, aber dann bin ich natürlich viel länger bei....

  • ... ich glaube ein Flash ist eine fertig ausgearbeitete Tattoovorlage, die meist die Wände in Studios schmückt, wo der Blitz überschwappt und man das Tattoo von der Stange nimmt... der Ansinn unseres Wettbewerbes ist es wohl customs zu erstellen... oder wir einigen uns auf skizzen... 🌸

  • Also ich persönlich würde schon eher dazu tendieren, dass die Motive in ihrem Stil zu einem gewissen Grad ausgearbeitet sind. Man will ja auch das beste an Potential rausholen und das wird mit einer groben Skizze einfach schwer.

    Ich glaube auch, dass die Vergleichbarkeit eine bessere ist, wenn die Flashs zumindest ihre festen lines haben und nicht drei Linien nebeneinander sind, so wie‘s oft noch der Fall ist, wenn man etwas mal eben schnell skizziert, da wissen ja die anderen beim bewerten auch nicht unbedingt welche line nachher die richtige ist.

    Und wenn ich mal Flash Tattoo Google oder auf Instagram suche sind die mir angezeigten Ergebnisse schon eher ausgearbeitet.

    Ob die jetzt coloriert sind oder nicht ist für mich persönlich unerheblich, aber die Lines sollten schon sitzen. Ich muss auch sagen, dass meine Auffassung von Flash Motiven eine andere ist als deine Codi . Meiner Meinung nach werden Flashs nämlich eher selten direkt gezeichnet, wenn der Kunde reinkommt und sagt „mach ma“, da würde ich eher sagen, dass das in solchen Fällen ein Custom Motiv ist. Flashs sind eher wanna dos die dann ausgehangen oder ausgelegt werden im Studio um Kunden eine Idee oder Inspiration zu geben an Motiven, oft kann man sich dann auch direkt ein Motiv vom flash sheet stechen lassen.

  • Ne alles gut, wir wollen hier ja kein Regelbuch verfassen, ich erinnere mich halt nur an meine Tattoo erfahrung, von mir selber Ich glaube man kann das ähnlich wie bei DJ´s vergleichen, die haben früher richtig aufgelegt und heutzutage spielen sie nur noch Ihre vorher aufgenommennen Lieder ab. Genau so wie Tätowierer ihre vorher gezeichneten Flash´s auf die Haut bringen... (oder Vorlagen)

    Werde mir nächste Runde mal mehr Zeit nehmen :)