Rotary Machinen für Anfänger

  • Hallo zusammen,


    ich bin neu hier und warscheinlich kam das Thema schon ein paar mal auf aber ich habe leider keine gezielten Antworten finden können.


    Ich habe gerade erst angefangen zu tattoowieren. Ich habe von einer Freundin ein Set geschenkt bekommen welches sie rum liegen hatte. Nun ja, was soll ich dazu groß sagen. Totaler Mist. Die Maschine hört während des Tattoowierens auf zu stechen, die Nadel hackt immer wieder usw.

    Bekomme die totale Kriese. Habe hier jetzt Schweinehaut liegen und kann nicht weiter machen. Ich bin aber auf den Geschmack gekommen und würde es gerne weiter versuchen mit einer halbwegs anständigen Rotary.

    Derzeit habe ich zwei Spulenmaschinen, welche erst mal a) viel zu schwer für meine kleine Hand sind und b) vibrieren die so dermaßen das ein ruhiges Führen der Maschine unmöglich ist.


    Jetzt war es eigentlich nicht geplant eine neue Maschine zu kaufen aber muss ich jetzt wohl.

    Würde gerne eine Rotary haben, da diese wesentlich leichter sein sollen.


    Ich habe schon etwas rumgegoogelt und da man hier oft auf Cheyenne Modelle trifft welche nicht gerade Preisgünstig sind, wollte ich euch mal fragen ob ihr mir Hersteller empfehlen könnt welche relativ preisgünstig sind. Es geht mir erst mal nur um das Üben und das ich überhaupt eine funktionierende Maschine habe, welche nicht mitten drin aufhört, halbwegs leicht ist und nicht so übelst vibriert.

    Gibt es da überhaupt irgendwas auf dem Markt?

    Möchte jetzt nicht irgendeine China Rotary kaufen und dann wieder so einen Mist hier liegen haben. :(


    Liebe Grüße

  • Hallo erstmal ......wir sind eine nette Gemeinschaft und werden dir mit Sicherheit gerne helfen wenn du dich im vorstellungsbereich für neue Mitglieder bitte erst einmal vorstellst

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • Sodele jetzt mag ich auch


    also das hört sich nach einem Profi China Set von Ebay oder Killerink an........und es kommt nicht nur auf die Maschinen sondern auch auf die Netzgeräte Fusschalter und Clipcord an


    Mal so nebenbei - ich bin nur 157cm gross - habe Handschuhgrösse xs (also das kleinste was es gibt) und habe nur mit Spulen gearbeitet, da ich mit Rotarys überhaupt nicht klar gekommen bin ....das ist einfach eine Sache der Übung


    Aber zurück zu Deiner Frage .....um wirklich was anständiges zu haben solltest Du schon auf etwas Namenhaftes gehen und ganz von diesem China Zeug weg - viele haben hier mit einem Stift für 99€ Angefangen und waren erst begeistert bis sie sich doch mal was anständiges zugelegt haben und dann erst den Unterschied kennen lernen durften .... wenn ich mich nicht so ganz irre sind die Cheyenne schon mit die günstigen aber ev. hat hier noch ein anderer User einen Rat....ich weise Dich auch mal an dieser Stelle darauf hin das es auch viele Clone von Netzgeräten und Tätowiermaschinen gibt die zum Teil als echt verkauft werden aber nur Schrott sind


    wenn ich jetzt schreibe - Du kannst Dir ja mal das Set von Schumis ansehen - hast Du hoffentlich nicht das Gefühl - wir wären hier ein Verkaufsverein - sind wir nicht!!!! Und ich für meine Person bin auch bei Rotarys komplett raus

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • Würde empfehlen, keine Rotary mit Modulen für den Anfang zu nehmen, man muss einfach die Materie kennen lernen, Nadeln ein/auspannen, Gummis, Griffe usw...

    Aber gibt viele die auch mit nem Pen starten, und Spule einstellen war auch nie mein Ding, allerdings hab ich mir die mal vom Profi einstellen lassen, das ging ratz fatz, wo ich bestimmt ne Stunde gebraucht hätte.

    Nun zur Frage, wenn Du was neues kaufen willst kostets halt bissn, aber gebraucht, kannst Du auch günstig was bekommen, bei z.B Kleinanzeigen.

    Zu Deinem Problem, dass die Maschine hakt, liegt meistens am billigem Netzteil, Fußschalter oder Clipcord, anstatt an der Maschine selber....

  • Ja, auf den Gedanken bin ich auch schon gekommen.

    Allerdings habe ich was die Materie angeht noch weniger Ahnung als bei den Maschinen.

    Ich wüsste gar nicht welches Netzteil empfehlenswert ist. Ich google schon die ganzen Zeit aber irgendwie finde ich auch keine Testberichte oder Erfahrungsberichte dazu. :(

  • Ganz einfach ....mach n Bild von deinen Maschinen und vom netzgerät .....setz hier rein und wir können dir bestimmt was dazu sagen .....wäre das ne Lösung?

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • klingt gut.

    Aber bitte nicht lachen, das ist echt "irgendein" Set gewesen :(


    Bekomme das Bild nicht hochgeladen das die MB zu groß ist.


    Das Set heißt tattoo Power Supply.

    Es ist ein goldener Löwe oben drauf abgebildet.

    Weiß nicht ob das hilft?

  • https://www.amazon.com/Tattoo-…mer-Machine/dp/B07HQPR5ZD

    ja tut es - das Ding ist Schrott und Power Supply heisen alle Netzgeräte - zudem keine Angst !hier lacht keiner...aber dann brauchst Du die Rotary nicht hochladen....die sind genau so nicht zu gebrauchen wenn die mit diesem Netzgerät in einem Paket waren


    Also Du solltest Dir wirklich wenn Du weiter machen möchtest auch wenn es nicht gerde wenig kostet - eine antändige Maschine und ein anständiges Netzgerät zulegen - und auch bitte keine "gute" Maschine an dieses Netzgerät anschliessen - sondst kann es eine Überspannung geben und die Maschine bekommt einen Knall

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • ein Bekannter meinte jetzt das die Hurricane Netzteile ausreichen würden für den Anfang.

    Er meinte aber auch das die Dragonhawk auch völlig reichen zum üben.

    Was meint ihr denn?

    Das Problem welches ich hier nur habe, das ich keine Nadeln für den Pen finde.

    Irgendwie schwierig das Ganze.

    Habe auch einen Stigma Pen gesehen. Da aber das Selbe Problem :-/

  • die Hurricane Netzteile haben tatsächlich als einzigen China Netzteile 2 ampere, aber ob die dauerhaft geliefert werden weiss keiner...

    Würd auf keine teure Maschine anklemmen.

    Wenn du dich dann für etwas billiges entscheidest, kann ich mich nur anschliessen und damit nicht auf echte Haut gehen.

  • Codi kann ich sagen weil ich hatte ne Spule dran und die ist trotz zusätzlichen Netzteil (Klotz am Stecker) nicht rund gelaufen .....hätte das Hurrikan permanent die 2ampere gehalten .....wäre die Spule nicht in die Knie gegangen

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • Also, ich bin auch Anfängerin und ich glaube meine Erfahrungen könnten für dich interessant sein.


    Ich bekam von meinem Mann vor genau einem Jahr ein inkgrafix Set. Er wusste es nicht besser, wollte mich motivieren endlich meinem Traum ne Chance zu geben. Die Coil wurde auch sofort angeschmissen. Mein erster Gedanke, verdammt ist die schwer. Wie soll das denn bitte gehen? Zweiter Gedanke, scheiße vibriert die. Hölle, das bekomme ich mit dem Gewicht nie hin. Daraufhin total entmutigt erstmal ein paar Wochen mich aufs Zeichnen konzentriert und geguckt, wo ich noch arge Schwächen habe 😅


    Dann im Januar hier angemeldet und das verdammte Forum rauf und runter gelesen. Ehrlich, ich habe es gesuchtet.


    Ich kam, entgegen der hier deutlichen Erfahrung, dazu entschieden mir das dragonhawk Set zu kaufen. Der Pen ist klein, liegt gut in der Hand, aber die tollen Ergebnisse blieben aus. Gefrustet schob ich es alleine auf mein Können. Artig damit geübt, weiter gelesen und dann im Sommer dämmerte mir endlich, dass ich wirklich was besseres brauche.


    Da ich echt noch Schiss vor einer Coil hatte, wurde es ein EZ pen. Ich bekam das Hurricane von einer Freundin und so schmiss ich den Pen an und wow, was ein Unterschied. Also weiter artig geübt. Der Dragonhawk ist eingemottet.


    Vor ein paar Wochen dann wieder dieser Gedanke, dass meine Lines vielleicht doch mit einer stärkeren Maschine geiler wären. Und dann bot jemand ne Powerliner Coil hier an. Ich schlich um den Post wie ne Katze, aber Preis unschlagbar. Also gekauft, letztes Wochenende angeschmissen und es sind 3 Dinge passiert:


    - die Linien gingen so mega geil rein, traumhaft

    - das Gewicht ist immer noch etwas Ungewohnt, aber schon lange nicht mehr wie am Anfang. Eigentlich stört es mich nicht, wenn ich am Griff genug Gegengewicht habe

    - obwohl sie deutlich stärker vibriert als mein Pen, stört mich die Vibration gar nicht. Ehrlich gesagt, habe ich erst eben darüber nachgedacht, dass sie mehr vibriert als der Pen, als ich deinen Post gelesen habe. 😁


    Aller Anfang ist schwer und gerade wenn man viel zeichnet und malt, dann sind Spulenmaschinen extrem Ungewohnt. Aber alles kommt mit der Zeit und ich bereue nicht, sowohl Pen als auch Coil jetzt zu nutzen.


    Die Cheyenne, die hier angeboten wird, ist schon fein. 😁 Ansonsten Michas Maschinenschmiede. Der stellt für dich ein und ist immer da bei Fragen. Bei Pen bin ich mit meinem EZi sehr zufrieden, allerdings finde ich die Lines mit der Coil schöner.

    Ein Tattoo macht Menschen nicht dümmer, nur bunter.


    instagram: ladyavy_tattoo

  • Achso und Netzteil ist leider echt noch das günstigste, aber ich werde mir irgendwann was anderes leisten, schätze das critical. Mal sehen, ob ich dann auch nochmal sehe, dass meine Maschinen besser laufen. Aber dafür muss ich erstmal wieder sparen. 😁

    Ein Tattoo macht Menschen nicht dümmer, nur bunter.


    instagram: ladyavy_tattoo

  • Aktuell an ein Labornetzteil. Mehr hab ich dafür leider grad nicht und ich weiß auch nicht, wann ich mir mehr leisten kann. 🙈 Erstmal steht Weihnachten für meine vier Engel an und dann heißt es wieder sparen. Der EZ Pen läuft aber problemlos bisher am Hurricane.

    Ein Tattoo macht Menschen nicht dümmer, nur bunter.


    instagram: ladyavy_tattoo