Coil vs rotary

  • Sodele, ich will jetzt endlich mal Kohle in die Hand nehmen für vernünftiges Material. Aktuell hab ich nen günstigen Pen mit Kwadron und cheyenne Modulen. Nix mit Power. Da ich aber in Richtung Oldschool neige mit satten bold lines hätte ich gerne ne Maschine mit Pfeffer im Arsch.


    Meine Überlegung:


    Power soll sie haben für große Nadelmodule

    Am liebsten ne Rotary, weil ich zu blöd zum Einstellen von coils bin.

    Aber Coils sollen auf Dauer (auch Jahre nach dem Abheilen) die schöneren Lines machen.

    Coils sind schwerer =O

    Dafür haben Coils mehr Einstellmöglichkeiten (wenn man denn mal rafft wie)

    Rotarys können aber sowohl für lines als auch Farbe genutzt werden ohne viel Gefummel.


    Ahhhhhhhhhhhhhh🙈


    Damn it. Ja ich weiß die Eier legende Wollmilchsau gibt es nicht.


    Haut raus, was meint ihr? Ne Powerliner von bci hat mich angelächelt, aber da bin ich dann wieder beim Einstellen. Oder ne spectra. Oder, oder, oder.

  • Das ist doch ne Religionsfrage 😄


    Ich möchte eine Spule zum Linien ziehen nicht mehr missen. Eben gerade die Einstellungsmöglichkeiten sind genial, dann brauchst du aber jemanden der dir das auch über längeren Zeitraum erklärt.

    Ja genau das sagt mir mein Bauchgefühl auch. Hab da aber aktuell niemanden :-) Werde dann doch noch nach einer Rotary gucken. Und jetzt kommt die Qual der Wahl. Cheyenne Hawk Thunder oder ne Swashdrive gen 8 sind aktuell meine engere Wahl.

  • die thunder hat viel power :-) die spirit is etwas samfter. swashdrive kenn ich nich auf jedenfall auch n gutes netzteil koofen den ne gute maschine mit kack netzteil is wie n auto ohne reifen

    Du findest mich auch auf Instagram: Inkmeyer

    Studio: Instagram.. btowntat2

  • Ich bin generell für Spule........stay loyal to the coil..........das Einstellproblem kann ich aber nicht ganz nachvollziehen. Wenn du eine gute Spulenmaschine kaufst, von B.C.I. zum Beispiel, wird die Masschine für den jeweiligen Einsatzzweck gebaut und eingestellt, der Powerliner bei B.C.I. z.B. bis 18 RL. Wenn du dann damit auch nur fette Lines machen willst, brauchst du nix einstellen. Vor allem, das rumgedrehe an der Kontaktschraube bringt dir nicht viel, wen du die Maschine für was anderes wie z.B. Schattieren nutzen willst. Dafür muss man das gantze Setup wie Federbleche, Armature Bar oder sogar die Spulen ändern. Das ist eben der Nachteil von Spulenmaschinen: man braucht ne ganze Menge davon...............