Wer hat Bock

  • Lieber Rosenkohl.....sehr chic das du mit machst aber irgendwie habe ich deine Vorstellung nicht gefunden ....einfach oben aufs Forum tippen ....vorstellungsbreich für neue Mitglieder

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • Herzlichen Glückwunsch Hirschkäferkind hat mit 9 Likes den Flashwettbewerb gewonnen !!!!! Bitte gib ein neues Thema vor :saint:

    2. Platz ist Rose N. Kohl mit 7 Likes

    3. Platz Lyka mit 6 Likes

    Du findest mich auch auf Instagram: Inkmeyer

    Studio: Instagram.. btowntat2

  • Damit ich keinen neuen Thread öffne, gebe ich hier mal meinen Senf dazu. Nicht böse sein, wenn ich das jetzt schreibe, aber ich empfinde die Flashwettbewerbe arten ein wenig aus. Am Anfang gab es eine direkte Vorgabe, was wir zeichnen, mittlerweile ist es ein Kompletter Sack, mit Überbegriff. Ich persönlich brauch dann schon immer ne Woche alleine für eine Idee, was ich zeichne. Hab 2 Seiten voll mit halbfertigem Kram, das wird mal wieder knapp :D

    Zumal wir dann ein paaar Flash´s später alle Kategorien durch haben.

    Wenn jemand Waschbär oder Rose vorschlägt, macht es wieso jeder auf seine Art....(man kann ja auch 2 Sachen kombiniert vorschlagen)

    Also was sagt Ihr?

  • ach mensch... es tut mir leid ,dass es dir damit so geht... ich kann dich beruhigen ich sitze auch schon seit 2 Tagen an meinem Flash... und überlege... vielleicht liegt das Problem an der Definition eines Flashs... für mich ist ein Flash, ein fertiges Bild - zusammengestellt aus mehreren Motiven... ein Motiv war ein Waschbär.... als Flash hätte es einen Hintergrund und "Geschichte" verdient... du hast völlig recht das wir dann bald alles durch hätten, wäre aber auch die Möglichkeit zu sagen , ach in der Ornamentik habe ich mich wohl gefühlt... lass uns dahin nochmal zurück und zwar für den Rücken... oder so... ich wollte einfach niemandem ein Motiv überstülpen... sorry...

  • ich gebe zu, mir geht es da ein bisschen ähnlich, bei der Ornamentik hatte ich auch einige Ansätze und es wurde dann ganz anders als meine allererste Idee. Bei dem jetzigen oldschool hatte ich wenigstens gleich eine Idee, aber es stimmt schon es ist ein sehr sehr weit gefasster Begriff. Vielleicht sollten wir versuchen das eher aus der Kundensicht zu fragen. Ich glaube nicht dass ein Kunde einfach ganz banal sagt er möchte oldschool auf dem Unterarm, sondern vielleicht doch ein bisschen genauer.


    Allerdings sehe ich das auch so, wir sind jetzt endlich wieder dabei solche Wettbewerbe zu machen und sie fördern die Kreativität von jedem einzelnen, manchmal sind Themen so, manchmal sind Themen anders. Auch werden wir uns wieder rantasten was für uns am besten funktioniert.

    es ist also gut, dass du das sagst und bei den nächsten Wettbewerben wird das bestimmt auch seinen Einfluß haben!

  • Ich muss auch gestehen, dass ich mich mit dem jetzigen Thema sehr schwer tue, aus dem Grund, dass oldschool überhaupt nicht meinem persönlichen Stil entspricht. Bin auch der Meinung, dass die Kunden im Regelfall zu dir kommt, weil sie deinen Stil gut finden. Ich würde auch nicht zu einem Realism-Tätowierer gehen und sagen, ich möchte jetzt von dir ein Minimalistiktattoo. Auch denke ich, dass die Bewertung sehr schwierig werden könnte, da die Vergleichbarkeit nicht so einfach ist, wenn einer jetzt eine Rose und der nächste ein Seemannsportrait als Flash einreicht beispielsweise.
    Vielleicht wäre es auch gut gewesen „oldschool“ nochmal zu definieren, denn da sind mMn schon Sachen eingereicht worden, die ich persönlich eher dem new school zuordnen würde.

    Andererseits versuche ich es natürlich als Herausforderung und Chance zu betrachten einfach mal aus der Komfortzone auszubrechen, etwas neues auszuprobieren und sich weiterzuentwickeln. Und wenn ich nur zu dem Schluss komme, dass es überhaupt nichts für mich ist, hat mich das ja irgendwo auch schon weiter gebracht.
    Und zu dem Dilemma mit der Motivfindung kann ich nur sagen, dass man sich da nicht zu viel Druck machen soll, einfach drauf los ohne super viel nachzudenken sonst versteift man sich da. Ich weiß, ist leichter gesagt als getan.

    Ich führe z.b. auch eine Liste mit Ideen, die ich gerne mal umsetzen würde, und dann nach und nach abhake, wenn ich was davon gezeichnet hab.

  • hui dachte es geht nur mir So, sollte auch nicht Kritik in irgend eine Richtung sein. Hab mittlerweile auch was für den oldscool. Aber stimmt schon wir können uns ja ran Tasten, bis wir die genaue "regel" gefunden haben. Das Thema jetzt sollte auf jeden Fall bleiben, schliesslich haben ja schon einige was eingereicht :)

  • Also an mir soll es nicht liegen, wir können gerne das Thema enger fassen, zumal ich auch eher Richtung newschool vielleicht mit dem Mikro gegangen bin (aber eher unbewusst). Ich kann das auch noch abändern. Es sei denn, es dürfen auf keinen Fall Rosen sein 😂 Dann müsste ich neu zeichnen.

    Ein Tattoo macht Menschen nicht dümmer, nur bunter.


    instagram: ladyavy_tattoo

  • Ach und ja, ich fände es auch cool, wenn für den nächsten Wettbewerb dann eine Motiv Vorgabe in einem Stil auf einer bestimmten Körperstelle gibt. So kommt der Kunde ja auch zu einem. Bei der Stil Vorgabe würde ich glaube ich bleiben, um mal aus seiner Komfortzone zu kommen. Und es macht es mit der Motivvorgabe auch vergleichbarer und einfacher fair zu bewerten. 😁

    Ein Tattoo macht Menschen nicht dümmer, nur bunter.


    instagram: ladyavy_tattoo

  • Also meine Anfängliche Intension war erstmal das ganze wieder ins Rollen zubringen.


    Ich finde das so ein Flash Wettbewerb eine Coole Übung ist.

    Den Wenn ein Kunde zu Euch ins Studio /Couch oder sonst wohin kommt und nicht gerade das Handy zückt und Dir zeigt was er will sondern ein Thema sagt wofür Du eine Vorlage erstellen sollst und im Regelfall so kenne ich das zumindest zahlt der Kunde dann an es wird ein Termin ausgemacht vermutlich sehr Zeitnah, da hier höchstens die Profis unter uns auf Monate ausgebucht sind.


    Dann muss ja die Vorlage auch ziemlich schnell erstellt werden womit man den Kunden überzeugt.


    Leute wie hirschkaeferkind die schon jetzt auf einen Stil spezialisiert sind haben es da einfacher weil sie eben nur das eine machen. Aber als so n richtiger Anfänger muss man doch erstmal alles probieren um dann für sich den richtigen Stil zu finden. Ich würde mich auch wie tre in die newschool Comic Schublade stecken aber im Moment will ich offen für alles sein und alles ausprobieren. Macht Euch also nicht verrückt wenn einer Waschbär oder Oldschool ruft kreiert was in die Richtung womit Ihr Euch identifizieren könnt und der Kunde der Waschbär oder Oldschool sagte auch damit happy is. Zu den Zeichnungen an sich finde ich es nicht schlimm wenn es skizzen sind es ist eine Vorlage eine Zeichnung und kein Werbe Poster LG Andi

    Du findest mich auch auf Instagram: Inkmeyer

    Studio: Instagram.. btowntat2

  • Achso und Leute wenn Ihr Euren eigenen Stil habt und den tätowieren könnt Kunden für Eure eigenen Kreationen habt, dann ist das absoluter Luxus in der heutigen Tattoowelt.

    Die Realität sieht anders aus da geht das eher in Richtung Dienstleister mach was der Kunde will und Oldschool is Oldschool da gibt es nix neues man kopiert altes schon da gewesenes

    Du findest mich auch auf Instagram: Inkmeyer

    Studio: Instagram.. btowntat2

  • So sehe ich das auch. Wäre natürlich ein Träumchen, wenn irgendwann Leute was von mir wollen. Also in meinem Stil, aber bis dahin werde ich auch wohl viel anderes stechen (hoffe ich). 😁

    Ein Tattoo macht Menschen nicht dümmer, nur bunter.


    instagram: ladyavy_tattoo

  • Stimmt auch, ich gucke z.B. auch gerne Inkmaster im TV, dass baut einen wirklich auf, wenn die zum Teil die absoluten Gurken abliefern, als Profikünstler mit Studio. In der Sendung kann man ganz gut sehen, dass es nicht nur alleine ums tätowieren geht oder sein eigenen Stil. Die müssen alles können, sonst fliegen sie raus.

    Ich probier auch gerne andere Dinge, oder neue, auch wenns nicht mein Stil ist. Freue mich schon auf die nächsten Flash´s und wie wir das weiterhin angehen.