Acetal Griffstück

  • Bei Killerink steht - autoclavierbar????? Aber dies Bezüglich würde ich mich vor dem Kauf beim Händler absichern und auch bis wieviel Grad - 1Bar 121 Grad oder 2 Bar 134 Grad

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • ihr habt einen Heissluftsterie??? So einen der nur heiss wird? Ohne Wasser? Sehr ineffektive für alles was Rohre hat wie Griffstücke - TIPs und Rückrohre da man mittlerweile weiss das es darin nicht wirklich steril wird - diese Steries kann man höchstens noch für Pinzetten - Scheren und sowas nutzen


    Hier ein auszug was ich dazu schonmal geschrieben habe als Erklärung:


    .......ein Heissluftsterie ist ungeeignet für Rückrohre, Griffstücke,Tips.....alles was einen Hohlraum,Ritzen etcpp hat da dort keine Luftumwälzung statt findet...und somit das innere dieser Teile nicht sterilisiert wird....dann kann man seine Sachen auch in den Backofen packen....vom Prinzip her das gleiche

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • Mal ne frage am rande wenn man mit einem Pen & Einweg Modulen arbeitet und alles möglich abklebt, loht/brauch man dann ein Autoclav u. o. Ultraschall?

    Nach leeren Wänden gibt es nichts schlimmeres als leere Haut,

    auf beides gehört Farbe drauf! 8)

  • Mal ne frage am rande wenn man mit einem Pen & Einweg Modulen arbeitet und alles möglich abklebt, loht/brauch man dann ein Autoclav u. o. Ultraschall?

    Ja, beim wechseln der Module, oder beim eintauchen in den Wasserbecher, beim ausspülen der Module usw. wird das Griffstück mitkontaminiert....so gut kannst du es nicht abkleben:/

  • Danke, ich benutze zur zeit Flächendesinfektionsreiniger aus der Apo um mein Griffstück zureinigen.. aber eine Autoklav wäre da vermutlich effektiver?

    Nach leeren Wänden gibt es nichts schlimmeres als leere Haut,

    auf beides gehört Farbe drauf! 8)

  • Aus diesem Grund benutze ich keine Pens....da ich nur mit Einweg Grips arbeite. Viele benutzen Einweggriffe nicht, wegen der Umweltverschmutzung...plastik usw. Aber mit dem Autoklav ist man nicht besser. Das Eintüten/Einschweisen, der Strom und Wasserverbrauch, dann die ganzen Desinfektionsbäder/Ultraschallgeräte die man noch dazu braucht! Ich hab mein Einweggriggstück und das schmeiße ich danach weg...ich brauche das andere Zeug nicht☺️

    Für die Cheyenne-Pens gibt es mittlerweile auch Einweggriffe👍

  • Nach Deinem Beitrag Byczo stellt sich gerade bei mir die Frage - was passiert ab 2021 - sind wohl auch Tattooverbrauchseinmalartikel von dem Plastik-Verbot betroffen? Hat jemand ev. schon etwas gehört/gelesen?


    Und ich gebe Dir absolut recht.....alles was man zum Wiedraufbereiten seiner Materialien benötigt ist auch nicht gerade Umweltfreundlich wobei man z.B. auf Eintüten/Einschweissen verzichten könnte wenn man sich kleine Mini Sterilisationskontainer besorgt - die natürlich Platz weg nehmen - aber alleine die Chemikalien die ins Wasser/Abwasser gelangen

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • KNG ING - dafür gibt es Instrumentendesinfektionsmittel

    Desinfektion – Reinigung – Sterilisation

    Wurde leider in der Apo falsch beraten.. dein beitrag hat mir schon weiter geholfen, aber würde nur bei dem Griffstück das instrumentendesinfektionmittel ausrreichen?

    Sorry für das abweichen vom Thema.

    Nach leeren Wänden gibt es nichts schlimmeres als leere Haut,

    auf beides gehört Farbe drauf! 8)

  • KNG InG die Frage verstehe ich jetzt nicht - was genau meinst Du?


    Flächen-> Flächendesinfektionsmittel - Instrumente->Instrumentendesinfektionsmittel - Hände->Händedesinfektionsmittel - Haut->Hautedesinfektionsmittel...... Also Du brauchst 4 verschiedene Desinfektionsmittel um Deinen Arbeitsbereich komplett ab zu decken

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • Meine Frage bezog sich darauf ob es ausreichend ist das Griffstück mit Instrumentendesinfektionmittel zu reinigen/einzulegen oder eine Autoklav da notwendig/sinnvoller ist..

    Tut mir leid, hab mich etwas doof ausgedrückt.

    Nach leeren Wänden gibt es nichts schlimmeres als leere Haut,

    auf beides gehört Farbe drauf! 8)

  • Ah OK - die Antwort ist ja - hast Du Mehrweg ist ein Autoclave unabdingbar


    da ein Autoclave wirklich alles abtötet im Gegensatz zu Desinfektionsmittel - Ausnahme sind nur Instrumente die dieser Hitze nicht standhalten und da gibt es aber dann spezielle Instrumentendesinfektionsmittel z.B. bei einigen Arthroskopieschläuchen die dann in einer höheren Konzentration min. 4 Stunden einliegen

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .