Cheyenne Sol Nova oder Injecta Flite Nano Elite

  • Hallo zusammen,


    Wie der Thread Titel schon sagt bin ich am hin und her überlegen ob Cheyenne Sol Nova oder Injecta Flite Nano Elite?


    Es wäre schön da Hilfe zubekommen. In meiner Vorstellung hatte ich schon erwähnt, ich möchte gerne in den Black Grey Potrait Bereich gehen und mein jetziger Ego Switch PEN ist zwar ganz nett aber irgendwie nicht das wahre. Nebenbei ist das Original und nicht der Clone.


    Beide Maschinen sowohl die Injecta als auch die Sol Nova haben ihre vor und Nachteile nur möchte ich nicht doppelt kaufen oder nach 3 Monaten wieder wechseln.


    Ich möchte einmal ordentlich und dann bin ich fürs erste zufrieden.

    Nur fehlt es mir mit beiden Maschinen an persönlicher Erfahrung.

    Das Cheyenne erstklassig ist steht außer Frage aber die Injecta hat für mich zum Beispiel den Antriebsstangen Attribut und das ich mit ihr auch sämtliche Griffe und Module verwenden kann.


    Was würdet ihr machen oder hat jemand Erfahrung mit den beiden oder kann mir da ein wenig helfen???


    Lieben Gruß

    Moody


    Ps: Sufu benutzt aber nicht das passende gefunden

  • Erstmal Danke KNG_INK Nur leider hatte ich mich durch die Threads schon gelesen, der eine ist irgendwie in Streit geendet und mir fehlt der Persönliche Touch der Erfahrung dahingehend nochmal.


    Ich habe keinen Zweifel das beide Maschinen klasse sind nur sag ich persönlich ok ich möchte jetzt gerade einmal Geld ausgeben und mit der Rotary die es dann wird auch weiter Arbeiten 😊

  • Erstmal Danke KNG_INK Nur leider hatte ich mich durch die Threads schon gelesen, der eine ist irgendwie in Streit geendet und mir fehlt der Persönliche Touch der Erfahrung dahingehend nochmal.


    Ich habe keinen Zweifel das beide Maschinen klasse sind nur sag ich persönlich ok ich möchte jetzt gerade einmal Geld ausgeben und mit der Rotary die es dann wird auch weiter Arbeiten 😊

    Mein Tip Falls Du die Möglichkeit hast geh in nen Tattooladen und nimm ma beide Maschinen in die Hand wie das Gewicht is wie se sich handeln lassen. Könnte mir vorstellen das wenn Du was kaufst nur weil n paa Leute sagen is Geil und dann is dir die Nova Sol zu kurz in der Hand oder zu Fett oder die Inkjecta bei der musste übrigends n Griffstück mitkaufen vibriert zu dolle oder was wees icke dann ärgerste Dich am ende.

    Du findest mich auch auf Instagram: Inkmeyer

    Studio: Instagram.. btowntat2

  • ganz genau das wollte ich auch vorschlagen! Es ist doch immer auch eine persönliche Entscheidung und auch abhängig von der Art und Weise wie man es hält, wie groß die eigene Hand ist, wie man arbeitet, und so weiter. Das wäre schon cool, wenn man die Maschinen vorher in die Hand nehmen kann und vielleicht sogar ein paar Striche damit machen kann

  • Moody - die Entscheidung kann Dir keiner ab nehmen da es wie mit allen Rotarys ist - der Benutzer muss sich drauf einstellen können - das heisst nicht wenn ich mit einer gut klar komme - das Du es auch kannst......


    Ev hast Du ja die Möglichkeit bd. irgendwo aus zu probieren wie meine Vorredner schon vorgeschlagen haben.....

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • So erstmal Vielen Dank für eure Antworten und Hilfe :-)


    Ich habe mich jetzt für die Inkjecta entschieden, sie hat mir Persönlich mehr zugesagt und ich werde auch berichten wenn ihr wollt wie es sich mit ihr Stechen lässt auch wenn es nur mein Persönliches empfinden ist :-)


    Lieben Gruss

    Moody

  • So die Inkjecta Flite Nano Elite kam heute an inklusive neuem Netzteil Critical XR.


    Ich habe sie bisher nur ausgepackt und zusammen gebaut und werde mich morgen mal an den ersten Versuch ransetzen aber bisher bin ich wirklich von dem Gewicht als auch von der Qualität mehr als Angetan. Das komplette Design, der Motor, die verschiedenen Antriebstangen es ist einfach wirklich Stimmig. :-)

  • Sehr schöne Frage Sunny,


    Ich mag es zwar eigentlich etwas Schwerer aber bei der Inkjecta muss ich sagen super leicht, angenehm und passend , ich würde es vom Gewicht her nicht mit meinem Ego pen oder Spulen vergleichen können da der pen als auch die spulen viel schwerer sind und auch nicht so angenehm in der Hand liegen.


    Du hast mit der Maschine in der Hand das Gefühl eines Schweren Bleistifts insbesondere auch dadurch das Vibrationen so gut wie gar nicht vorhanden sind.


    Das Modul System ist klasse und wirklich sehr leicht von der Tiefe her einzustellen. Die Inkjecta ist für mich vom Gefühl her super passend und der Grip ein Traum.


    Ich möchte allerdings mal schauen das ich doch nochmal eine Cheyenne zum Vergleich benutzen kann.