Andere Tattoowieren ???!?!?!

  • Hey Leute...kurze Frage. Es kommt nun doch vermehrt auf, das mich Leute fragen ob ich sie Tattoowiere. Und das ich an ihnen üben kann. Meistens Freunde und sehr gute Freude. Und ich fühle mich mittlerweile auch so, das ich es probieren werde will und Muss. Allein schon des Fortschritts wegen.


    Nun stelle ich mir die Frage, ob man da irgendwas schriftlich auflegen muss? Damit man sicher ist, falls irgendwas passiert...was weis ich. Der Mensch die Farbe nicht verträgt. Oder später mal sagt „huuuuch das Tattoo ist aber jetzt doch auf einmal hässlich“


    Oder denke ich da falsch?


    Danke 🤷‍♂️😊👌

  • Hey genau dasselbe Problem hatte ich auch vor kurzem. Ich hab mir eine Tattoo Einverständniserklärung aus dem Netz gesucht (kostenlose PDF) und lasse sie, egal ob Bekannter oder bester Freund, jedes Mal unterschreiben,denn aus Freunden können auch ganz schnell keine Freunde mehr werden.

  • Ja das ist auch das selbe Problem, dass ich auch habe. Denn viele um mich herum fragen mich, aber das Risiko, dass ich es versauen kann, auch wahrnehmen. Ich würde auch zu einem "Vertrag" tendieren. Sicher ist nun mal sicher. Schließlich zählt das tätowieren ja iwo zur Körperverletzung (hab ich gehört) sprich: es könnte ohne Vertrag sehe böse enden, falls irgendetwas schief läuft.

  • Ich glaube die Einverständniserklärung nützt dir auch nichts vor Gericht, da du es privat Zuhause, unter Bedingungen, die nicht der Tätowierverordnung entsprechen machst.


    Dazu gehört noch viel mehr.


    Du musst nahweisen können, dass alles ordnungsgemäß abgelaufen ist. Schon alleine wenn auf einer deiner Farben das Datum, wann du sie aufgemacht hast fehlt, oder du kein Buch geführt hast, welche Farben du bei dem Kunden benutzt hast, hast du verkackt. Desinfektinstücher (Eimer)dürfen z.B nur bestimmte Zeit benutzt werden, dann muss der ganze Eimer ausgetauscht werden usw.

    Das sind nur paar Beispiele und es gehört noch vieeel mehr um auf der sicheren Seite zu stehen.


    Wenn du das nicht einhaltest, dann musst du halt hoffen, dass dir keiner ans Bein pisst und mit dem Risiko leben.

  • Gebe ich dir grundlegend recht byczo30

    Aber das sind ja Umstände die es wenn es hart auf hart kommt erstmal zu klären gäbe. Da müsste man erstmal all Das nachweisen...was für ein Eimer. Welche Farbe usw...das hat ja auch genau Alles stimmen können zum Zeitpunkt der Tattoowierung. Es geht ja erstmal darum, wenn dann den Leuten auf einmal, ihr Tattoo nicht mehr so gefällt 🤷‍♂️ Das man da lediglich was in der Hand hat.


    Aber das mit dem „privat“ habe ich mir auch schon überlegt. Am Ende sind doch alle alt genug. Und selber schult, wenn sie zu jemanden gehen, wo sie wissen er/sie übt es noch.

    Aber ich werde dennoch mal suchen, ob ich was passendes im Netz finde 🤔 danke erstmal für die Antworten 💪

  • nein, das vielleicht nicht, aber vielleicht ziehen einen Freunde vor Gericht, weil es sich entzündet hat. Weil der Tätowierer zu lang auf der gleichen Stelle rum gerührt hat und da selbst nach fünf Jahren noch eine tiefe Narbe spürbar ist. Vielleicht hat man doch die billige Farbe aus dem Starter Kit verwendet, vielleicht ist die Farbe nicht drin geblieben, vielleicht löst die Farbe permanente Reaktionen aus,...

    da gibt es so vieles!

  • Guten Morgen.

    Ich denke ohne Versicherung ist es sehr bedenklich. Ich habe einverständniserklärungen plus die Datenschutzerklärung. Ich lass mir alles ausfüllen. Bei Modelle steht extra mit drin "auf eigenes Risiko" bzw keinen Rechtsanspruch.

    Und zusätzlich bin ich versichert.

  • Gebe ich dir grundlegend recht byczo30

    Aber das sind ja Umstände die es wenn es hart auf hart kommt erstmal zu klären gäbe. Da müsste man erstmal all Das nachweisen...was für ein Eimer. Welche Farbe usw...das hat ja auch genau Alles stimmen können zum Zeitpunkt der Tattoowierung. Es geht ja erstmal darum, wenn dann den Leuten auf einmal, ihr Tattoo nicht mehr so gefällt 🤷‍♂️ Das man da lediglich was in der Hand hat.


    Aber das mit dem „privat“ habe ich mir auch schon überlegt. Am Ende sind doch alle alt genug. Und selber schult, wenn sie zu jemanden gehen, wo sie wissen er/sie übt es noch.

    Aber ich werde dennoch mal suchen, ob ich was passendes im Netz finde 🤔 danke erstmal für die Antworten 💪

    autoholiker Warum fragst Du wenn Dir die Antworten nicht gefallen und Du es sowieso machen wirst?

    Du findest mich auch auf Instagram: Inkmeyer

    Studio: Instagram.. btowntat2

  • Ich habe nicht geschrieben, das ich es so oder so machen werde 😊 ich wollte lediglich mal hören wie der Stand zu der Meinung ist. Und sind ja auch einige Antworten gekommen. Über eine Vers werde ich mich mal kundig machen. Das wusste ich zb nicht das es sowas gibt. Also hat es ja schon was geholfen hier zu fragen ...


    Mit freundlichen Grüßen

  • macht immer Sinn sich abzusichern denk ich.

    Gerade Freunde werden einem das nicht übel nehmen.

    Solange man nicht fahrlässig handelt und ausreichend aufklärt ist alles gut.

    Die nachsorge vom Kunden ist ja schließlich auch nicht ohne.

    Wie oft kam wer der sich die Kruste runter geputzt hat oder sich wie immer mit adidas Shampoo gewaschen oder in der sonne war etc.

  • hallo. Also wenn du noch privat tätowierst dann würde ich auf garkein Fall Formulare da ausfüllen lassen! ALLES was Privat geschied , bleibt privat unter euch, mündlich aufgeklärt.. privat , für wenig Geld da man kein Profi ist. und auch ehrlich sein was du kannst.. und nicht etwas tätowieren was man noch nicht kann.

    ...mündlich untereinander absprechen /klären. Entweder man wird sich einig oder nicht..


    Habe ein Fall darüber gehört. Ein Mädel hat zuhause privat tätowiert.. hat diese Einverständnis Formulare ausfüllen lassen, bis eine Person sie verklagt hat. Das Formular war der Beweis dafür das sie tätowiert und somit bekommen die heraus ob sie angemeldet ist oder nicht beim Gewerbeamt und Gesundheitsamt..

    Das Ordnungsamt kam bei ihr vorbei und hat alle ihre Equipment mitgenommen.. und kp was sie da noch für Probleme bekommen hat.


    daher sage ich mal. Privat keine Formulare . Wenn du dir unsicher bist bei bestimmten Leuten, dann nimm den Auftrag nicht an und höfflich absagen.



    das wäre meine Meinung dazu.

    😕