peace, jah bless, odin wacht, schön das ich hier sein darf

  • servus


    Da ich mit Punks und Freaks groß geworden bin war ich schon als Kind begeisterter Farben stecher, wenn auch in enem Rahmen der naja... :-)

    Mittlerweile habe ich mich viele Jahre mit dem Thema befasst, bin immer noch nicht so gut wie ich sein möchte und immer wieder zu faul zum üben und zeichnen auch wenn das ganze mir unheimlich spaß macht.


    Ich habe mich nie mit Tattoo maschinen Anfreunden können und tattoowiere bis heute nur traditionell mit nadel - poke oder bamboo stick.

    ich hoffe meinen skills die nächste zeit so viel schliff zu geben und mich soweit mit dem Gesundheitsamt zu einigen das ich anfangen kann ein KLEINES Studio zu eröffnen.

    Betonung auf Klein wenn da 5 leute im Monat kommen is mir das schon fast zu viel. Ich möchte einfach nur im Bekanntenkreis legal für Taschen geld n bisschen farbe verfeuern.

    Daher bin ich auf euch gestoßen. Ich hoffe mir hier den ein oder anderen Rat zu holen und möchte mich ein wenig an eurem Wissen nähren.

    Ich bin Kein Profi, Möchte aber auch nicht als Hinterhoftattoowierer mit den üblichen beleidigenden Klischees überzogen werden.

    Ich erwarte einfach ein grundsätzliches Maas an Respekt da man mich ja nicht kennt und ich hoffe das man mich nicht nur nach ein paar geschriebenen Zeilen beurteilen möchte.

    Selbstverständlich gilt das auch für mich im Bezug auf andere.

    Ich bitte etwaige Rechtschreibfehler zu entschuldigen - werde mir mühe geben das es nicht zu viele werden und ich hoffe ihr könnt mir anrechnen das ich aufgrund nicht vorhanden seins von social media KEINERLEI erfahrung im Umgang mit solcher Art der Kommunikation habe.


    Ich werde mich wohl die erste Zeit etwas zurücknehmen und viel lesen, hoffe das vereinzelte fragen beantwortet werden können und werde natürlich mein vermeintliches Wissen teilen wenn ich den Eindruck habe jemanden helfen zu können.


    Ansonsten, fragt wenn ihr etwas über mich wissen wollt und ich hoffe das es eine interessante, Informationsreiche Zeit wird.


    Peace, Jah bless your way, Odin wacht


    BR:evil:

  • Hallo und herzlich Willkommen in unserem bunten Haufen :)

    Klasse Vorstellung - bis jetzt habe ich nur ab und an jemanden - ich glaube es war immer der gleiche/selbe - auf ner Con gesehen der traditionelle mit diesen Stäben tätowiert - mega interessant und wesentlich schwieriger als mit einer Maschine - meine Hochachtung - weil man kann ja nicht einfach ziehen sondern muss wesentlich exakter immer "kleine Punkte" nebeneinander setzen


    Hier wird viel Wert auf einen "guten Ton " und auf ein "anständiges" Miteinander gelegt - mir scheint Du hast schon andere Erfahrungen - ich sage immer - wie man in den Wald rein ruft - so kommt es raus


    Ich würde mich sehr über ein paar Bilder Deiner Arbeiten freuen ......

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • Hallo und herzlich willkommen bei uns! Das ist eine schöne Vorstellung, würde mich auch sehr freuen ein bisschen was von dir zu sehen, allerdings sind in der Galerie neue Bilder, ich gehe gleich mal schauen, vielleicht ist da eins von dir dabei!

    Aus welcher Gegend kommst du denn?

  • Super Vorstellung 👍


    Ich kenne eig auch nur einen der traditionell sticht, auf Wunsch auch mit Schiefer oder Dornen. Und zwar Kai Uwe Faust, musikalisch auch als Kopf von „Heilung“ unterwegs. Ich liebe seine Werke sowohl graphisch als auch musikalisch.

  • heyhey,

    @ all

    Bin derzeit n bisschen viel Unterwegs.

    Ich kann die Tage mal ein paar Alte sachen versuchen aufzutreiben allerdings sind die qualitativ nix fürs fernsehen^^ ich hab das alles zwar nicht dokumentiert aber die leute lassen sich noch auftreiben. was ich an mir selber verbrochen habe zeige ich euch auch mal aber das stellen wir noch mal hinten an ;-)

    Die nächsten Tage steht auch ein neues Projekt auf meinem Oberschenkel an das werd ich sehr! gern Schritt für Schritt einstellen, Sowie auch gern die Räumlichkeiten die ich nutzen möchte Arbeitsmaterial etc.

    Ich hoffe gerade dafür ein paar tips zu kriegen.


    @ thommy

    ok wusste ich gar nicht, heilung ist zwar ne favorisierte band in meinem repertoire aber das ist mir neu.

    weiß man ob der gute zu erreichen ist für termine und oder gespräche oder is er zu beschäftigt?

    würde mich sehr interessieren.


    Danke für das liebe feedback und

    @ janchriste

    ja bin bis jetzt zweimal in onlione foren unterwegs gewesen und ... liegt wohl auch daran das es mir echt schwerfällt mit diesem technischen kram zurechtzukommen, viel liest sich anders als man es hören würde gerade mein sarkasmus den ich schon immer sehr unterdrücken muss schlägt da oft falsch ein ;-)

    ausserdem frag ich ( anscheinend ) oftmals sachen von denen man erwartet das ich es schon wissen muss und irgendwie will das die weite welt des internets oft nicht, kene ahnung,

    wenn ich unfreundlich bin sagts mir, wenn ich mich anstell drückt bitte n auge zu

    und ihr wirkt wie n echt feiner haufen so auf n ersten blick.


    PS werde wie gesagt versuchen so bald wie möglich was einzustellen aber gebt mir ne woche oder so. kein smartphone alles noch gaaaanz oldschool und ich war eh nie so der foto narr... daher kanns weng dauern bis alles da ist was soll ^^


    LIEBE GRÜ?E

    VIELEN DANK für die nette annahme

  • Pokest du dann eig einfach nur mit ner normalen Nadelstange oder bindest du den noch irgend wie an ein kleines Stöckchen dran? Ich finde dies ursprünglichste Form des Tätowierens ja schon unglaublich interessant. Bin auch am überlegen bei mir selber etwas zu Hand poken.

  • Also ich hab lange Zeit mit einfachen kanülen gearbeitet und diese ohne verlängerung verwendet.

    Somit keine Shades nur outlines etc.

    Als ich in Thailand war hat mir en einheimischer tattoowierer ein interessantes Bamboo tattoo auf den bauch gezaubert und die gespräche mit dem mann haben mich dazu inspiriert die art und weise wie ich sonst zu dem ganzen gestanden bin zu überdenken. Er hat mir dann ach einen seiner sticks vermacht (was im grunde einfach ein holzstock ist aber die geste ist um was es mir da geht) und nun habe ich das ganze mal mit tattoo nadeln am stick ausprobiert. Ist ne komplkett andere Sache wie ich feststellen musste, schon allein da man die Nadel arten nicht so verwenden kann wie mit der Maschine...,

    Ich werd dazu die tage mal mehr schreiben aber ich komm leider fast nicht hinterher mit vielen Sachen... :-)

    So als Spoiler ich musste feststellen das sich rounf shader und liner nadeln jeweils nciht zum linen eignen :-)

    da sind normale shader nadeln am angenehmsten mit ner schmalen breite.


    Ich werd demnächst mal neu 2 Vorstellung im Vorstellungsbereich machen und dafür alles mal abfotografieren was ich derzeit nutze und dann step by step auch mal hochladen was ich so verbrochen habe...^^


    und um die frage noch richtig zu beantworten ich nutze seit ein paar wochen die sticks, ca. unterarm länge an die ich diverse nadeln anbringe. ich tüftel derzeit auch an ner anderen art anzubringen.


    vielleicht kann ich poken und bamboo auch sinnvoll kombinieren...


    Love PEace n berzerk