Rotary Pen ,,Dragonhawk‘‘

  • Hello,

    Wollte mal interessehalber fragen wer von euch einen Dragonhawk Pen benutzt, habe mir das Ding als Einstiegsmodell geholt vor 4-5 Wochen.


    Jetzt zu meiner Frage, auf wieviel Volt macht ihr lines, Schatten und füllen? also größtenteils, gibt ja immer Abweichung je nach Hauptstelle etc blabla


    Momentan probiere ich etwas rum , normalerweise bin ich gerade bei :

    Lines 6V

    Füllen 4,8-5,2V

    Schatten 4,6V


    Würde mich freuen wenn jemand auch so n Ding benutzt um mal zu vergleichen( übe gerade Schatten , wäre sehr interessant )


    Grüße aus Stuttgart

  • Also ich hab den selben Pen. Das Netzteil is Mist bei mir gings immer mal nach paar Stunden einfach aus. Der Pen is soweit Solide

    Bei Amazon is unter Fragen stellen ein Hinweis das man mit dem Pen Linien auf 8-9V und Schattieren 5-6V arbeiten sollte. Seit dem ich diese Einstellungen verwende klappt es Super.

    Jetzt hab ich mir noch ein Neues Netzteil gekauft und die Maschine läuft viel besser irgendwie Stabiler.


    Die Chinesen haben mich vor ca zwei Wochen angeschrieben und mir Gratis Nadeln und Maschine angeboten für eine gute Bewertung bei Amazon das Angebot nahm ich an die Maschine der selbe Pen is auch da. Mir viel auf das mein erster Pen der jetzt 10 Monate Alt is auf 8V viel lauter is als der gerade frisch gelieferte. Kann also sein das die Dinger nich für die Ewigkeit sind. Das war mir ja auch Klar Bin trotzdem voll zufrieden. Aber jetzt kommt ne Cheyenne Maschine :-)


    Werd ma diesen China Pen auseinander nehmen will ma sehn was da drin is

  • Auf jedenfall ist das Ding ein super Einsteiger gerät , mein tätowierer hat den auch gecheckt und war total begeistert , er sagt für ein China gerät um die 100 Euro ist das Ding super , er hat noch nie so n gutes China gerät gesehen 👍🏻

    Ja werde mir auch was anderes holen irgendwann aber er taugts noch , Netzteil läuft bei mir einwandfrei , auch schon 5-6 Stunden am Stück benutzt mit kleinen Raucherpausen drin , keine Probleme , aber denke auch die Dinger sind nicht genormt , alles ,, Unikate,, 😅

    Weißt du ob bei den cheyenne Maschinen schon ein Netzteil dabei ist ?

  • und ich bekomm eigentlich auch mit den Einstellungen ganz gute Lines rein , nur bei den Schatten bleibt die Nadel ab und an hängen , dachte es ist die noch nicht abgestimmte Hand - Maschinen Koordination , aber eventuell auch ein wenig hochstellen 🧐

  • Auf jedenfall ist das Ding ein super Einsteiger gerät , mein tätowierer hat den auch gecheckt und war total begeistert , er sagt für ein China gerät um die 100 Euro ist das Ding super , er hat noch nie so n gutes China gerät gesehen 👍🏻

    Ja werde mir auch was anderes holen irgendwann aber er taugts noch , Netzteil läuft bei mir einwandfrei , auch schon 5-6 Stunden am Stück benutzt mit kleinen Raucherpausen drin , keine Probleme , aber denke auch die Dinger sind nicht genormt , alles ,, Unikate,, 😅

    Weißt du ob bei den cheyenne Maschinen schon ein Netzteil dabei ist ?

    Man kann bei cheyenne jedes Teil einzeln kaufen Motor Griffstück unsw oder nur ne Maschine oder Maschine Mit Netzteil Fusspedal muss auch extra zubestellt werden. Wenn Du ne Cheyenne mit nem Fremden Netzteil verwenden willst brauchste so n spezielles Kabel

  • Ich bin ehrlich gesagt von dem Pen immer noch nicht so wirklich überzeug da ich die Erfahrung gemacht habe das son China Ding 20min. ganz gut läuft und dann aber wenn er sozusagen "Warm" ist versagt - nicht mehr wirklich rund läuft und auch nicht mehr die Kraft hat in die 2. Hautschicht zu kommen was man

    aber erst beim Abheilen sieht - zum Teil sowohl Blower als auch nur blasse bis überhaupt keine Farbe mehr in der Haut

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • Ich bin ehrlich gesagt von dem Pen immer noch nicht so wirklich überzeug da ich die Erfahrung gemacht habe das son China Ding 20min. ganz gut läuft und dann aber wenn er sozusagen "Warm" ist versagt - nicht mehr wirklich rund läuft und auch nicht mehr die Kraft hat in die 2. Hautschicht zu kommen was man

    aber erst beim Abheilen sieht - zum Teil sowohl Blower als auch nur blasse bis überhaupt keine Farbe mehr in der Haut

    sobald ich ne neue Maschine hab Cheyenne solls werden werd ich Dich informieren obs wirklich an den Maschinen liegt oder an mir haha

  • Ich hab auch den Dragonhawk Pen(Mast) und das Problem mit den Lines hab ich zum Teil leider auch 😔 Farbe geht anfangs super rein,ist aber nach dem Abheilen stellenweise total dünn/blass.Das hatte ich mit meiner Spulenmaschine nicht.Mag den Pen von der Anwendung/Handhabung her lieber,liegt einfach besser in der Hand 😅

    Maschine sowie Netzteil laufen an und für sich super.Nur der Fussschalter scheint so langsam den Geist aufzugeben.

    Will mir aber demnächst auch eine Cheyene zulegen und bin gespannt,ob die hält,was sie verspricht.

  • Okay,da hatte ich nämlich auch schon nach geschaut 🙈 welchen könntest Du mir dazu empfehlen? Mag das Geld ja nicht unnötig raus werfen und mich dann grün und blau ärgern.Wie schaut das mit dem Netzgerät aus?

    Und wie ist das mit den Nadelmodule.Passen da nur die von Cheyene oder könnte man damit auch die Kwadron Module nutzen?Hab da bisher noch nichts zu finden können 🙈

  • schon ne weil her der Chat hier.... hab ne Cheyenne HAWK PEN .. bin eigentlich sehr zufrieden...kenne ja auch nicht s anderes :)

    Frage: wie reinigt ihr das Ding... verpack den PEN wie wenn Weihnachten wäre.... nur das Griffstück ist frei..

    das kannst reinigen und auch das Gewinde im vorderen Bereich... aber wo die Cartridge in Verbindung mit der Maschine steht geht ja reinigen nicht unbedingt.. ich wisch halt alles mit Desimittel ab... ich denke es ist auch nicht unbedingt nötig,

    kann ja nichts sein durch das Membran in den Cartridges? ...oder lieg ich da falsch??

  • schon ne weil her der Chat hier.... hab ne Cheyenne HAWK PEN .. bin eigentlich sehr zufrieden...kenne ja auch nicht s anderes :)

    Frage: wie reinigt ihr das Ding... verpack den PEN wie wenn Weihnachten wäre.... nur das Griffstück ist frei..

    das kannst reinigen und auch das Gewinde im vorderen Bereich... aber wo die Cartridge in Verbindung mit der Maschine steht geht ja reinigen nicht unbedingt.. ich wisch halt alles mit Desimittel ab... ich denke es ist auch nicht unbedingt nötig,

    kann ja nichts sein durch das Membran in den Cartridges? ...oder lieg ich da falsch??

    Wenn du den orginalen hast, dann steht es in der Anleitung(mitgeliefert) drin, wie es gereinigt wird.


    Ich weiß nicht wie der Griff aufgebaut ist, kenne nur die Griffe für die Thunder und Spirit. Aber normalerweise solltest du auch von innen reinigen. Beim tauschen der Module, oder beim eindippen ins Wasser könnte auch das Innere des Griffstücks kontaminiert werden.


    Gruß

  • Dank für die Antworten!!….:)

    Zugeben, auf das mit der Gebrauchsanweisung hätte ich auch schon selber kommen können, habe sie am Anfang auch gelesen aber eher nur überfolgen, habe mir das ganze ja auf youtube angesehen (daher eher das flüchtige Durchlesen) aber im Prinzip habe ich alles richtig gemacht und ich mach das auch so wie ihr mir das schildert.

    Ein paar Fragen habe ich durch das Lesen der Gebrauchsanweisung aber doch noch… stelle die Fragen aber unter Hygiene rein....

    Gruß



  • Hallo zusammen,


    hab mir als Einsteigermodell auch diesen Dragonhawk Pen https://www.amazon.de/Dragonha…prefix=sragonhawk+&sr=8-3

    zum testen zugelegt.

    Auf Kunsthaut komme ich damit eigentlich ganz gut zurecht, habe natürlich auch keinen anderen Vergleich.

    Habe jetzt oft gelesen, daß der für Linien nicht so geignet sein soll.

    Da ich in nächster Zeit mal an mir selbst herumstechen möchte (ein Cover Up mit Ergänzung), stellt sich die Frage, ob ich mit diesem Gerät überhaupt auf Haut loslegen sollte?

    Früher oder später möchte ich mir auch professionellere Geräte zulegen.

    Vielleicht vorerst nur eine Spulenmaschine für die Lines, und zum schattieren die Dragonhawk?

    Habt ihr da Erfahrungen?

    Kann mir jemand eine halbwegs gute Spulenmaschine für Lines empfehlen, oder hat jemand eine gute gebrauchte zu verkaufen?

  • Also ich würde sagen das Ding ist ein gutes Einsteigermodell ist, die Lines kann man trotzdem ziehen , ist eben ein China Motor mit relativ wenig Dampf .

    Habe schon einige Sachen damit gemacht weil ich In Kunsthaut nur den Sinn sehe , seine zitternde Hand zu trainieren und seine wackler weg zu bekommen ,ansonsten ist die nicht mal annähernd mit haut zu vergleichen :)


    Stech dir doch mal bevor du Coverst ein kleines Dreieck und nen Kreis irgendwohin wo etwas anderes drüber kommt , so kannst du es am besten testen ( aufpassen das dein Motiv das drüber kommt dann , auch farblich die kleinen decken kann )

    Also würde ich machen 😃


    Also ich finde sie super als Einstiegsgerät und Die Lines gehen auch rein , solltest nur schauen das du keine 15 mag oder so nimmst ,da ich glaube die geht nicht sauber rein wegen fehlender Motorisierung (zu große Fläche der nadelmenge)😄