Tätowierbar?

  • Hallo ūüėÉ,


    ich habe mich mal daran versucht, eine Bl√ľte eines selbstgemalten Aquarells so zu zeichnen, wie ich sie mir als Tattoo vorstellen k√∂nnte... Ich wei√ü nicht, ob das schon als Flash gilt, aber grunds√§tzlich w√ľrde mich euer Feedback interessieren, insbesondere, ob die Zeichnung so als Vorlage zum T√§towieren geeignet ist!?


    Merci ūüėÖ


    tattoo-skills.com/forum/gallery/index.php?image/2748/


    tattoo-skills.com/forum/gallery/index.php?image/2749/

  • je nach Gr√∂sse wird der "Stempel ein Problem - da hast Du hinterher nur noch "Matsch" z.B. bei 5x5cm oder 10x10 cm ......schau mal in dem Theader Farbige Lines - da habe ich mir ein Aquarelle von Dir geklaut und gesetzt wo ich Lines hin machen w√ľrde


    Aber warum sollte das nicht tätowierbar sein

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • ūüėÖ Ich hab halt das erste Mal etwas gezeichnet mit dem expliziten Ziel "das k√∂nnte auch eine Tattoovorlage sein" ... Ist das vom zeichnerischen und gestalterischen Aspekt her ausreichend? Oder was k√∂nnte ich - eben auf eine Tattoovorlage bezogen - besser machen?


    Gezeichnet ist es relativ gro√ü... 17x18 cm. Es ist auch nicht farbig - wie das Aquarell - gedacht. Bei Umsetzung als Black-Work w√ľrde ich schon die ganzen Lines und die gedottete Schatten setzen, da die Bl√ľte sonst platt ist und die Spannung fehlt,oder?

  • Ich habe es mal per PC versucht - so ungef√§hr sieht Deine Vorlage in 7 Jahren aus - der Stempel ist einfach zu filigran und auch die Lines in den Bl√§ttern - Haut ist kein weisses Blatt Papier - Haut ver√§ndert sich - das solltest Du Bitte immer mit ber√ľcksichtigen


    Dann stellt sich die Frage - wo möchte ich hin - Realistmus oder eher Oldschool - grundsätzlich ist alles Tätowierbar


    und wenn Du noch etwas mehr tiefe haben möchtest - solltest Du diese auch in die Blätter mit Reinbringen (meine persönliche Meinung)

  • Jop, da geb ich christe voll recht. Wenn das Motiv √ľber den ganzen R√ľcken gehen w√ľrde dann k√∂nnte man das mit dem filigranen Stempel umsetzen, ansonsten w√ľrde es wie ein gro√üer dunkler Fleck aussehen. Generell fehlt ein Bischen Kontrast dunkel/ hell. Lieber mal ein wenig mit zarten Schattierungen arbeiten damit die hell belichteten Fl√§chen der Bl√ľte richtig heraus kommen. Vielleicht w√ľrde bei dem Motiv auch liniearen dot Schattierungen gut funktionieren. Damit w√ľrde man die Bl√ľten typische Struktur noch mehr hervorheben. Such mal ‚Äěkellyviolence‚Äú bei Instagram dann wei√üt du wie ich das meine. ūüėä

  • Dann stellt sich die Frage - wo m√∂chte ich hin - Realistmus oder eher Oldschool - grunds√§tzlich ist alles T√§towierbar


    und wenn Du noch etwas mehr tiefe haben möchtest - solltest Du diese auch in die Blätter mit Reinbringen (meine persönliche Meinung)

    Tja, wo ich vom Stil her hin m√∂chte...? Das ist mir selbst noch nicht ganz klar... Realismus schon mal nicht, das traue ich mir (aktuell zumindest) nicht unbedingt zu. Oldschool finde ich cool, aber ich das t√§towieren wollen w√ľrde...? Mir gefallen die "neuen" filigranen floralen Motive (Pfingstrosen etc) so gut, aber das ist auch grad schwer in Mode. ?( Letztlich befinde ich mich noch so am Anfang, dass ich meine Skills erstmal grunds√§tzlich entwickeln m√∂chte, sch√§tze ich.


    Und mit den Blättern hast du vollkommen recht, die haben keine Tiefe... Da begebe ich mich nochmal dran!

  • Jop, da geb ich christe voll recht. Wenn das Motiv √ľber den ganzen R√ľcken gehen w√ľrde dann k√∂nnte man das mit dem filigranen Stempel umsetzen, ansonsten w√ľrde es wie ein gro√üer dunkler Fleck aussehen. Generell fehlt ein Bischen Kontrast dunkel/ hell. Lieber mal ein wenig mit zarten Schattierungen arbeiten damit die hell belichteten Fl√§chen der Bl√ľte richtig heraus kommen. Vielleicht w√ľrde bei dem Motiv auch liniearen dot Schattierungen gut funktionieren. Damit w√ľrde man die Bl√ľten typische Struktur noch mehr hervorheben. Such mal ‚Äěkellyviolence‚Äú bei Instagram dann wei√üt du wie ich das meine. ūüėä

    Mega, die Arbeiten von kellyviolence! Danke f√ľr diesen Tipp!

  • mich w√ľrde interessieren, hast du diese Bl√ľte nun noch einmal angepasst?


    Und ich muss sagen, selbst die Simulation wie es in sieben Jahren wahrscheinlich ausschaut finde ich gar nicht so schlecht. Es muss einem ja klar sein, dass ein Tattoo nach sieben Jahren ziemlich sicher nicht mehr so aussieht wie innerhalb der ersten Wochen

  • finde ich auch richtig wenn irgendwas mal nicht so will wie "MannoderFrau" will - weg legen - irgendwann kommt der "z√ľndende Gedanke" ich bin ja immer der Auffassung - wenn man etwas unbedingt erzwingen m√∂chte - geht das meist in die B√ľx :S


    Manchmal bin ich dann auch bei google oder Deviant art stöbern

    gegenagen bis ich die z√ľndende Idee hatte

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

    Edited once, last by janchriste ().