Killer Linien...

  • Ich hatte die große Freude mir ein paar Sachen dieses Tätowierers mal live reinziehen zu können:


    https://www.instagram.com/kylelifetime/


    Ich staune echt über die Linien. Ich weiß, dass er das ganze mit einer Rotary macht, RS zum linen nimmt, Kuro Sumi Lining Black nimmt und sämtliche Linien in einem einzigen Durchzug macht. Ernsthaft, ich frage mich sehr, wie es möglich ist, dass die Lines so gestochen scharf und extrem stark gesättigt sind. Hat irgendwer eine Idee dazu?

  • mega Lines überhaupt keine Frage - aber man sieht Striche beim "grösser" machen - manchmal 5 manchmal 7 ....ich wüsste jetzt nicht ob er es mit einer Mag/Flat macht oder mit einem RS

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • Also hatte letztens ne 9RL 0,40 Powerliner die Mascht auch Fette Satte Linien das gerade ziehen liegt ja an einem selbst. Dann sollte die Maschine noch richtig Bums für Linien haben. Manche schwören hierfür auf die gute alte Spule

    Du findest mich auch auf Instagram: Inkmeyer

    Studio: Instagram.. btowntat2

  • Ich steh persönlich sehr auf diese dicken Old School lines und hab überlegt mir demnächst RS dafür zubestellen allerdings raten hier im Forum einige davon ab ( gerade am Anfang ) wären Powerliner eine alternative / anfängerfreundlicher?


    Kwadron hat auch den Turboliner im angebot der von der Namensgebung mich allerdings sehr verwirrt.. :D


    https://www.tattoosafe.org/de/…er-0-35.html#lg=1&slide=1

    Nach leeren Wänden gibt es nichts schlimmeres als leere Haut,

    auf beides gehört Farbe drauf! 8)

    Edited 3 times, last by KNG_INK ().

  • wenn man nicht mit Klicksystemen sondern mit Nadelstangen arbeitet - wo die Nadeln noch gelötet sind - gibt es noch einen Trick um Liner Nadeln zu vergrössern - wenn man an die Lötstelle ein Feuerzeug hält - gehen die Nadeln durch die Wärme etwas auseinander - aber nicht zu lange sonst sind die Nadeln ab


    Und Lines mit RS ziehen ist nicht wirklich was für "Starter" - da gebe ich Inkmeyer recht!!!

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .