Kaufempfehlung für einen Stencil - Drucker

  • Oder ihr rmacht es „mixtshool“ wie thomas carlijarli, der zeichnet auf seinem iPad das stencil, die Linien so wie er es brauch, auf dem Original Bild nach (so wie oldshool mit kulli) und druckt es mit thermo Drucker aus, Vorteil liegt definitiv dabei, dass man das stencil im Vorfeld komplett fertig machen kann und wenn der Kunde da ist nur noch in der gewünschten Größe ausdrucken brauch. 😬 Und falls das stencil mal falsch sitzt kann man auch direkt ein frisches ausdrucken, ansonsten denke ich das die thermo Druck Geschichte schon praktisch ist wenn man geometrische Sachen hat, ansonsten hat John Doe vollkommen recht. Es ist super das Ding schonmal gezeichnet zu haben wenn man sich im verschwindenden stencil verläuft.

  • wie funktioniert das teil? muss man da stencilpapier rein machen oder druckt er einfach und das is dann auch n stencil?

    Du schliesst das Teil an dein Computer/Tablett, Thermo Stencilpapier rein und du druckst...entweder vorbereitete Stencils, oder auch das Normale Bild/Foto...die können aus allem ein Stencil machen. Ich würd aber raten das Motiv/Foto etwas an ein Stencil vorbereiten, da ich finde, wenn man ein normales Foto damit ausdruckt, die ganzen Schatten und dunkle Flächen beim Tätowieren stören. Bei Fell(Löwe usw.) ist es aber sehr hilfreich, da das ganze Fell nachzeichnen ist schwierig.

  • Ach ganz easy eigentlich.. man braucht nur Thermotransferpapier. Da schneidet man das gelbe Deckblatt ganz knapp unter der Verklebung ab, nimmt das Löschpapier aus der Mitte raus, lässt den Drucker einige mm das Papier einziehen, und klickt am Pc auf drucken.

    Hab sogar n Foto eines farbigen Portraits drucken lassen.. alle Schattierungen in PRÄZISESTER Qualität in feinsten Nuancen macht das scheiss Ding! 😂😂😂


    Will es noch n bisschen ausprobieren um ein authentisches Fazit abgeben zu können.. bin bis jetzt aber echt von den Socken!

  • Habe den selben wie Nils vorgeschlagen hat und kann ebenfalls sagen dass ich den für das Preis Leistungsverhältnis Klasse finde :)
    Kann an den tief schwarzen Stellen schonmal enorm laut werden aber wen stört das schon das Ding läuft ja nicht ne Stunde durch.

    Habe einige Kommentare überflogen und viele sagen man sollte alle Vorlagen per Hand zeichnen... mag vlt teilweise stimmen, besonders für Personen die gerade anfangen oder mit der Materie Kunst noch neu sind, aber für mich war der Drucker wichtig. Als Grafiker wusste ich eh was ich tue und wenn mein Handgelenk nach ner halben Stunde Stencil abmalen taub ist kann ich natürlich nicht stechen :`D
    Denke da vor allem auch an Motive mit Punkten, 6ecken oder ähnlichem, da wird man iwann Kokolores im Kopf :P

  • Für Schriften oder Motive mit vielen Geraden nehme ich schon mal einen 24-Nadeldrucker .

    Hand-Stencil-Papier und ein normales mit Tesa verbinden, einlegen und drucken.


    In der Regel zeichne ich allerdings alles von Hand. Da merkt man vorab, wo es evtl tricky werden könnte.


    Was blaue Matsch-Stencils angeht:

    Die Menge der Abzugsflüssigkeit hat einen nicht unerheblichen Einfluss darauf, wie scharf ein Stencil wird.

    Zuviel davon, lässt den Farbstoff verlaufen. Aber das ist reine Übungssache.


    Wer nicht unbedingt viel Kohle ausgeben möchte, sollte mal in An-und Verkäufe oder auf Trödelmärkten nach Thermofaxgeräten mit Kopierfunktion Ausschau halten... Was anderes sind die Thermokopierer aus der Bucht nämlich nicht, sie kosten halt nur mehr 🤷🏼

  • Würde hier gerne ergänzend hinzufügen, weils mir wieder mal aufgefallen ist, für den kauf eines Thermodruckers.

    Beim nächsten kauf (hab nur einen günstigen für ca 150eur) darauf achten, dass das Stromkabel seitlich eingesteckt wird, es nervt unheimlich :P

    So liegt dann das Stencil-Papier gerade auf´m Tisch und das Kabel stört nicht...

  • Wir ham seit kurzem diesen Stencildrucker von Amazon der zerknautscht auch manchmal das Thermopapier wenn man es nicht genau gerade einlegt oder wenn beim entfernen des gelben Blattes das weiße mit abreißt. Das sollte man dann wieder an das Blaue gleben mit nem Streifen Tesa. Aber ich denke mit dieser Vorlage kannste aber trotzdem n schönes Tattoo zaubern man sieht doch alles

    Du findest mich auch auf Instagram: Inkmeyer

    Studio: Instagram.. btowntat2

  • Ich bitte euch um Verzeihung wegen meiner Unhöflichkeit. Jedoch weiß ich nicht, wie ich mich vorstellen sollte.

    Soll ich meine Biografie hier euch mitteilen oder was genau hätte ich vom Anfang als Vorstellung schreiben sollen? Sunny xD


    Ich habe es schon circa 12 Male versucht und habe immer noch keinen Erfolg. Ich habe auch die Klappe der Maschine aufgemacht, um das T-Papier gerade hinzulegen. Aber es begeht noch den komischen Fehler.

    Inkmeyer

    absolut hast du vollkommen recht. Man kann trotzdem sehr gut darauf tätowieren. Jedoch sieht der Stencil nicht genau so aus, wie auf anderen Videos. Außerdem ist nicht so praktisch solchen Löschen zu haben, wenn man ein realistisches Potrait tätowieren will. Oder?


    Ich frage euch, weil meine Erfahrung immer noch sehr gering sind, im Vergleich bestimmt zu eueren.


    VG