Welche Probleme habt ihr so beim üben?

Die Themen in den Foren sind nur für registrierte Mitglieder unseres Forums zu lesen. Bitte melde Dich an oder registriere Dich.
  • mich interessiert mit welchen Problemen ihr in eurer Anfangszeit so zu kämpfen habt oder hattet.


    Ich persönlich bin jetzt 4 Monate aktiv an Kunden dran, weil Cheffe das auch von Anfang an so gelernt hat. Ich steche aber oft zu tief und bin zu langsam. Zwei Kunden hab ich schon was versaut es ist zum heulen || Chef sagt er repariert das schon aber es ist auch peinlich... wie ist das bei euch? Bei anderen geht die Farbe gut rein, Linien zieh ich gut. Aber heute ist wieder einer da, wo keine Farbe rein will! Erzählt mal von euren Leiden 8o bitte!!

  • mein Hauptleiden ist, dass ich das Gefühl habe, dass meine Maschine zu schwach ist. Oder woran kann es liegen, dass die Nadeln (9er mag) nicht in die Haut gehen? Oder dass beim schattieren die Haut blutet wenn man nur kurz angesetzt hat aber eigentlich noch längst nicht tief genug ist dass Farbe fließt geschweige denn drin bleibt?

    Ich habe mich letztens an der Schattierung eines Schnörkel versucht, an manchen Stellen ging es wie Butter, an anderen ging es ums verrecken nicht. Ach scheiße, es wäre so toll wenn ich hier jemanden hätte der mal drauf schauen kann.

  • Oh man wo soll ich da anfangen:/:)


    als erstes ......habt Ihr wirklich original Maschinen oder Clone/Fake/China......welches Netzgerät


    Meine Erfahrung ist...selbst wenn Ihr gute Maschinen habt und ein nachgemachtes China Analog oder LCD Netzgerät...und kein anständiges mit min. 2 Ampere /eikon läuft die beste Maschine nicht da in den Geräten nie drin ist was drauf steht ...zu wenig Ampere/WIderstandsregelung zu gering ....meist merkt man das nicht sofort sondern nach ner Zeit ...Maschine geht in die Knie oder hört sich sehr komisch an (Spule)


    Wichtig auch anständiger Fusschalter und Clipcord.....Chrinch kenne ich mich nicht aus aber wird das selbe sein


    So dann ist jede Haut unterschiedlich.....jede Stelle ist unterschiedlich tief...also im Oberschenkel ist die 2. Hautschicht tiefer als auf dem Handgelenksknochen (logisch oder)


    Die Haut am Rippenbogen zieht sich wie ein Kaugummi...strafft man nicht richtig....geht keine Farbe rein....strafft man zu viel und lässt los kann aus einer 5er Linie ne 9er werden...das Gleiche beim weiblichen Winkefleisch...alles nur Beispiele


    wirklich gut zum Üben insbesondere für Anfänger ist......vorausgesetzt der Kunde ist nicht massive Übergewichtig....Wade beim Mann.....Schulterblatt....Schulterkugel/Oberarm


    Fuß ist für Anfänger ganz böse weil es sehr weh tut und man sehr schnell zu tief ist


    So weiter gehts....insbesondere Frauen trinken zu wenig.....den Kunden vorm Termin auferlegen min. 1 Liter Wasser:!::!::!: zu trinken....am Vorabend kein Alkohol ....löst so manches Problem...ach ja und Light Zeug ist auch nicht so wirklich Prickelnd für den Stoffwechsel....echt am besten Wasser ...


    Nicht jede Maschine ist für grosse Nadelformationen geeignet (zu wenig Kraft)...und manche nicht für kleine (zu viel Kraft)

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • ...

    Wichtig auch anständiger Fusschalter und Clipcord....

    ...

    ... strafft man nicht richtig....geht keine Farbe rein....strafft man zu viel und lässt los kann aus einer 5er Linie ne 9er werden...

    oh ja, das mit dem Fußschalter kann ich bestätigen! Wenn die Maschine stehen bleibt, weil man den Kontakt irgendwie nicht gut halten kann, dann ist das scheiße.


    Das mit der Fünfer und Neuner Line verstehe ich nicht.

  • oh ja, das mit dem Fußschalter kann ich bestätigen! Wenn die Maschine stehen bleibt, weil man den Kontakt irgendwie nicht gut halten kann, dann ist das scheiße.


    Das mit der Fünfer und Neuner Line verstehe ich nicht.

    Ich denke, ist nur ein Schreibfehler. Zieht man die Haut zu straff und macht ne schicke Linie, lässt die Haut los fällt die Line natürlich in sich zusammen.


    Wasser trinken sollten die Kunden ein paar Tage vorher schon anfangen, so kurz vor dem Termin kommt noch nichts in der Haut an. Leider wird die Haut als letztes vom Körper mit Flüssigkeit versorgt.

    The things you own end up owning you. It’s only after we’ve lost everything that we’re free to do anything.

  • Ich finde es schrecklich wenn mir ein Tattoo erst gut gelungen ist, jeder zufrieden ist und Tage später erst sichtbar wird,dass fette Blowouts drin sind 😣 mehr Gefühl sagt Cheffe, die Maschine ist kein Stift! AAAARRRGH auf Schweinehaut klappts meistens gut aber ok... ich behalte das Stinkezeug ja nicht tagelang um zu sehen ob sich was abändert 😑

  • [quote='MSMK','http://tattoo-skills.com/forum/wbb/index.php?thread/6672-welche-probleme-habt-ihr-so-beim-%C3%BCben/&postID=73907#post73907']

    Ich finde es schrecklich wenn mir ein Tattoo erst gut gelungen ist, jeder zufrieden ist und Tage später erst sichtbar wird,dass fette Blowouts drin sind 😣 mehr Gefühl sagt Cheffe, die Maschine ist kein Stift! AAAARRRGH auf Schweinehaut klappts meistens gut aber ok... ich behalte das Stinkezeug ja nicht tagelang um zu sehen ob sich was abändert 😑

    [/quote]

    Auch wenn du die Schweinehaut aufheben würdest, würde es nach Tagen noch ausehen wie nach dem stechen.
    Da das Totes Fleisch ist und der Heilungsprozess (wo solche Fehler sich zeigen) komplett fehlt.


    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

  • Ich finde es schrecklich wenn mir ein Tattoo erst gut gelungen ist, jeder zufrieden ist und Tage später erst sichtbar wird,dass fette Blowouts drin sind 😣 mehr Gefühl sagt Cheffe, die Maschine ist kein Stift! AAAARRRGH auf Schweinehaut klappts meistens gut aber ok... ich behalte das Stinkezeug ja nicht tagelang um zu sehen ob sich was abändert 😑

    Haha, bei Schweinehaut ändert sich nichts. Die Haut ist tot.


    Aber diese Frustration kenn ich zu gut! Leider hat dein Meister recht, bis man ein Gefühl dafür entwickelt vergeht ein wenig Zeit.

    The things you own end up owning you. It’s only after we’ve lost everything that we’re free to do anything.

  • Dann will ich auch mal aus dem Nähkästchen blaudern. Ich bin jetzt seit zwei Monaten am tattowieren und meine Haupt Schwierigkeiten sind die richtige Einstichtiefe zu finden da ja jede Hautpartie anders beschaffen ist... Zudem kommt noch der große Nadelmodul - Irrgarten... Es gibt ja irrsinnig viel verschiedene Nadeln das ist ein Wahnsinn 😅 darüber hinaus kommt noch das ich keinen richtigen Ansprechpartner habe, deswegen bin ich so froh dieses Forum entdeckt zu haben. Es ist sehr hilfreich für mich, finde es wirklich klasse wie hier den Anfängern unter die Arme gegriffen wird. Mille grazie 🙏

  • Hey @ all

    Mein Name ist Katrin.

    Meine Probleme sind Farbe in die Haut zu bekommen.


    Hab ne thron 3, 5 hub mit chayenne craft Modulen 5er rs 3,0 lt und schwarzes lining black. Hab lang auf kunsthaut und Obst geübt (schweinchenhaut kommt nicht infrage) und fand das ganz ok, so dass ich nun das Gefühl haben wollte wie es ist richtig zu stechen. An mir selbst hab ich was kleines seitlich dem Oberschenkel stechen wollen und wurde direkt wieder auf den Boden der Tatsachen geschmettert, eine Nadel mit Farbe geht spürbar über dir Haut und es sieht gerade mal nach bleistiftzeichnung aus 😔 ich ging nochmal drüber aber das war grad auch net besser. Ich hab versucht relativ 90° zu stechen, langsam und mit hustle gecremt und mit greansoap Lösung abgewischt. Maschine ist neu, das Netzteil ist von horizon (da es damals mein starterset dabei war). Es ist sehr demotivierend wenn man Videos sieht wo einfach Linien gezogen werden können und dann sieht man selbst und es sieht nach nix aus, keine satte Linie kam zustande. Hab leider kein Lehrer (Schwaben sind sehr verkorkste Menschen leider) daher gern viel Kritik und Tipps, liebsten dank