Partnertattoos mit gleichem Equipment

  • Hallo zusammen,


    Wir haben darüber diskutiert, ob man, wenn zwei Leute zusammen sind und meinen dass sie zum einen gesund sind und zum anderen ja eh alles miteinander teilen, bei denen auf ihren Wunsch hin die gleichen Nadeln usw verwenden kann.


    Wir sind zu dem Schluss gekommen, und jetzt steinigt mich bitte nicht, dass es okay sein müsste. Ebenso wie wenn drogensüchtige Partner ihr Besteck ausschließlich miteinander teilen.


    Wie seht ihr das? Mein erster Gedanke war dass das gar nicht geht, aber eigentlich...?

  • Und nur weil die meinen, dass die gesund sind, vertraust du den blind?

    Einige Krankheiten brechen erst viel später aus, obwohl man es schon längst in sich hat....was ist, wenn einer der beiden den HIV-Virus in sich trägt...willst du dafür verantwortlich sein, dass der andere sich damit ansteckt?

    Dein nächster Kunde ist wahrscheinlich auch gesund...dann kannst du die Nadel noch ein drittes mal benutzen-.-


    Ich finde man sollte mit so einem Mist garnicht anfangen!

    Und was treibt dich dazu...an der Nadel sparen? Keine Lust einen zweiten Arbeitsplatz aufzubauen?


    Lass es lieber, mach es anständig!

  • Alleine bei dem Gedanken hat sich bei mir gestern der Magen schon umgedreht

    Warum esse ich nicht Sahnehering vermischt mit Schokoladeneis anstatt es hintereinander zu essen....landet doch eh alles im gleichen Magen

    Oder warum rühre ich ich nicht meine Suppe mit der Klobürste um ....ist doch eh nur meine Sch.....e dran

    Warum gebe ich nicht jedem Kunden fürs nachstechen seine benutzten Nadeln mit


    Also jetzt mal Tacheles .....fängt schon damit an das auch tattoo nadeln nach ner gewissen zeit stumpf werden

    Jeder Mensch hat eine unterschiedliche hautbesiedelung und wir desinfizieren die Haut ja nur und arbeiten ja auch nicht steril ...also kommen schon genug Bakterien Viren Pilze etcpp unter die Haut des Kunden und somit in den Körper (blutbahn)

    Es gibt Menschen die alleine schon allergisch also mit einer Infektion auf ihre eigene hautbesiedelung reagieren wenn sie eine Wunde haben und jetzt stellt euch vor ich bringe mit meiner Nadel noch eine andere besiedelungszusammensetzung hinein

    Oder was byczo schon geschrieben hat eine noch nicht ausgebrochene Krankheit

    Ich kann auch überträger einer Krankheit sein ohne das sie bei mir ausbricht


    Nur weil sie ja so körperfluessigkeiten austauschen muss ich ja nicht bei einer Übertragung von irgendwas schuld sein


    Ich persönlich finde wirklich alleine den Gedanken für zwei Leute das gleiche zu benutzen widerlich ....und Drogenabhängige teilen sich das Besteck weil sie nicht mehr ganz in dieser Welt sind und auch aus kosten gründen


    Ich persönlich habe spätestens jd Stunde die Handschuhe gewechselt weil in dieser Zeit sich auf den Handschuhen schon genug getummelt hat weil wir halt nicht steril arbeiten


    Und ihr müsste bitte immer daran denken .....nur weil ich etwas nicht sehe .....kann es trotzdem da sein

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

    Edited once, last by janchriste ().

  • super Antworten von euch beiden! Das waren eigentlich auch meine ersten Gedanken, aber habe mich halt durch das Blabla von anderen überzeugen lassen.


    Es geht übrigens nicht um Kosten oder Arbeitsersparnis oder so, sondern darum, dass die beiden einfach alles teilen wollen. aber mir egal, ich habe eigentlich sehr hohe Standards und werde mich nicht von solchen Leuten beeinflussen lassen.

    Danke!

  • ne immer alles neu und wenn Kunden das so verlangen muss man halt sagen das das aus HYgienischen Gründen nicht geht. Handschuhwechsel auch bei jedem Scheiss. selbst wenn ich merke das ich noch ne farbkappe brauche handschuhe aus neue an farbkappe genommen weiter. farbkappe alle soll man die ja lt den Vorschriften nichmal nachfüllen sondern entsorgen und ne neue nehmen.

    Du findest mich auch auf Instagram: Inkmeyer

    Studio: Instagram.. btowntat2

  • und das wird tatsächlich so gemacht?

    Bei conventions habe ich es schon ein paar Mal beobachtet wie nachgefüllt wurde. Aber da habe ich eh schon einige Sachen gesehen - urgs. Da werden Handschuhe z.T. nicht getauscht sondern desinfektionsmittel darin verteilt. (Ich nutze auch desinfektionsmittel - Bei jedem frischen Paar! Aber alleine das mühsame ausziehen um die nochmals zu verwenden - ähm - ne.)

  • Ich hab bei dem letzten Partner Tattoo alles frisch aufgetischt und alles mit Desinfektionstüchern abgeputzt.

    Bei dem Inker,wo sie vorher waren hatte wohl die selbe Nadel etc. bei beiden benutzt und davon waren die beiden gar nicht begeistert 🙈

  • HeyHey

    so...^^ Also...^^

    Ich würde mal sagen geht klar...

    ABER nicht vom Studio aus. Da gibts Vorschriften und Punkt.

    Wenn jetzt jemand aber auf nem voll esoterischen ist und damit eben ne art Blutsbrüderschaft ritualisieren möchte hat das ganze sogar meine Unterstützung da ich speziell dieses thema sehr ernst nehme. auch wenn es mir im gedanken an ein tattoo noch gar nicht gekommen ist (klingt aber echt interessant)


    Bei Partnerschaften würde ich allerdings davon abraten da das ,,verbrüdern,, mit blut dann schon fast was inzestiöses hat...

    und diejenigen die das machen wollen sollten natürlich aufgeklärt werden von wegen krankheitsbilder etc.


    man wird mich hier vermutlich dafür steinigen wollen aber ich kann den speziellen Wunsch dahinter verstehen.

    Das man solche Dinger aber nicht in nem studio auch nur anfragen sollte ist aber sogar für mich selbstverständlich.

    Interessantes, heikles Thema das ich nicht mit einem einfachen ja oder nein abtun würde.


    LoVe

  • Reicht das erhaltene symbolische Tattoo nicht aus um seine Verbindung zueinander zu zeigen, zu vertiefen oder wie auch immer? Was ändert sich wenn man seine Körperflüssigkeiten austauscht (ein Schelm wer jetzt was böses bei denkt)? Macht die Vermischung von Blut zweier Menschen eine Bruderschaft bzw Partnerschaft aus oder noch intensiver?


    BTT

    Klares Nein, ob in einem Studio, Privat oder in einer Höhle! Gibt keine rationale Argumentation um Nadeln oder sonstiges zu teilen.

    Versteh die gesamte

    The things you own end up owning you. It’s only after we’ve lost everything that we’re free to do anything.

  • hmmm

    ich verstehe durchaus warum das vermischen von blut und oder körperflüssigkeiten eine intensivere Bindung erzeugt...

    viele indigene völker, ob in der mongolei oder auch woanders haben das früher oft getan. Und wenn eine Person sich dessen Bewusst ist was für eine Gefahr dahintersteht ist es das recht dieser Person das zu machen.

    Sowie es eines jeden Recht ist das abzulehnen. meine Meinung.


    ICH würde sowas wahrscheinlich nie machen und die Chancen stehen gering das ich das jemanden anderen machen würde. Bin dann eher der mensch der sagt mach es selbst. Aber ich sage bewusst wahrschienlich, wer weiß schon was mir men Gehirn morgen für Schwachsinn einflüstert...^^


    Frage an DimeZakk: Muss immer alles Rational sein? gerade beim tattoowieren fällt mir jetzt auch kein rationaler grund ein das zu tun... eigentlich ist fast alles was wir tun irrational, Alkohol, Tabak, Krieg, keine Ahnung...


    Verstehe natürlich trotzdem deine Nein Intension, wer weiß wer das hier liest und denkt : Oh wenn der sagt das geht klar dann mach ich mal...

    Aber sowas ist vielleicht auch wieder ne art natürliche auslese...


    Liebe grüße


    Peace n jah bless


    PS das vielleicht etwas schlecht gewählte Wort ,,Unterstützung,, habe ich weiter oben benutzt weil ich grundsätzlich alles Gut finde was in die Richtung Selbstexperiment, spiritistisch, mysthisch etc. geht. Natürlich hat das im Fachbereich tattoos nix zu tun aber man hat nach meinungen gefragt, daher glaube ich passt meine Antwort oben schon halbwegs. Hat für den fachlichen bereich nix zu tun was aber jemand daheim mit sich selbst macht geht erstmal nur die Person was an die es tut.


    LoVe

  • Da braucht man eigentlich überhaupt nicht zu Diskutieren. Ein Absolutes NEIN. Wo kommen wir denn dahin??

    Kopfschüttel:thumbdown:

    Leben wir noch in der Steinzeit???

    Als Kind wurde ich bei jeder Gelegenheit Rot,heute werde ich bei jeder Gelegenheit Blau

    Edited once, last by Matze ().

  • Naja, ich bin ja eigentlich ein offener toleranter Mensch, aber eine gewisse Verantwortung sollte man schon haben. Ich meine, wo fängts an und wo hörts auf? Wenn jetzt jemand käme und hätte den Wunsch seinen Arm abzuhacken, muss er das schon selber machen, wenn er meint, daß er das so haben muss. Auf gut deutsch, nein niemals, esoterische spinnereien hin oder her!!