Grüß euch alle zusammen

  • Ich möchte auch mal ein freundliches Hallo in die Runde werfen.


    Ich heiße Christoph bin 33 Jahre alt und komme aus dem Süden Österreichs.

    Bin so ziemlich zufällig auf das Forum aufmerksam geworden und es hat mir auf Anhieb gefallen. Wie sich die Leute hier begegnen gefällt mir sehr gut👌🏼

    Ein paar Zeilen zu mir.

    Ich zeichne schon seit ich denken kann, und würde jetzt nach langem Überlegen gerne einen Versuch starten mich langsam ans tätowieren ran zu Tasten.

    Welche Maschine könntet ihr mir empfehlen? Von meiner Sicht aus sollte es eine Rotary sein und am liebsten ein pen. Hab mir jetzt schon gefühlte 100 Videos angesehen und komm auf keinen grünen Zweig. Ich tendiere zwischen Cheyenne Hawk pen, Cheyenne solnova und dem Equaliser Proton. Die Preisunterschiede zwischen den zwei Cheyenne sind nicht gravierend man spricht von 200 Euro. Doch der Equaliser Proton kostet fast ein drittel der Solnova. Ich weiß das man am Anfang sicher nicht die beste Maschine haben muss aber ich würde mir gerne gleich eine Gute zulegen und nicht dann nach zwei drei Jahren wieder eine kaufen zu müssen. Ich kann mir sehr gut vorstellen das wenn die Maschine so gut wie keine Vibrationen mehr von sich gib so wie es bei der Solnova sein soll, dass üben sicher einfacher von der Hand geht als bei einer herkömmlichen Spulenmaschine. Also meine Frage wäre welche der drei Maschinen ihr mir empfehlen würdet. Vielen Dank im voraus und ein schönes Wochenende.

  • Grüzzi ich finde ja für den Anfang sollte man mit ner Modulmaschine üben die Spulenmaschinen benötigen etwas mehr Wissen um sie bedienen zu können. Bei den Pens brechen öfter ma die Federn Egal welche Marke. am überzeugtesten war ich bisher von Cheyenne Maschinen die kosten aber paar Schilling.

  • Hey Inkmeyer,

    Vielen Dank für deine Antwort.

    Mein Gefühl tendiert auch eher zu Cheyenne.

    Finde es ganz gut für alles nur eine Maschine zu benötigen und ich gehe mal davon aus das die Maschine einige Jahre halten wird wenn sie schon so teuer ist.

    Meine Favoriten sind der Hawk pen über den ich schon sehr viel gutes gehört habe und den Solnova wobei über den noch recht wenig Erfahrungswerte bekannt sind, die Vibrationen sollen aber bei der Solnova total wenig sein. Dürfte es meinen Anfang vielleicht etwas erleichtern wenn die Maschine fast gar nicht vibriert oder irre ich mich da?

  • Hallo und herzlich Willkommen.....


    Bei Rotarys bin ich raus......bin damit weniger als überhaupt nicht klar gekommen.....klar ist die Vibration eine zusätzliche Schwierigkeit und auch das Gewicht von Spulen Maschinen aber wie geschrieben...Rotary war für mich nix


    Ich finde überhaupt schon mal gut das Du keine China Maschine nehmen möchtest

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • Grüß dich janchriste!

    Danke für deine Antwort.

    Ich denke das ich mir mit einem Rotary pen leichter tun werde, da ich zum ersten für alles nur eine Maschine brauche und zum zweiten bei der Maschine selbst nichts einstellen muss wie bei den herkömmlichen Spulenmaschinen.

    China Maschine würde für mich keine infrage kommen da ich mit den besten Voraussetzungen starten möchte, es wird auch so noch schwer genug für mich werden da brauch ich nicht noch eine schlechte Maschine die alles noch komplizierter macht.

  • Hallo Vercelli

    Es kommt immer drauf an welchen Style man tätowiert.Hatte früher auch viele Coil Maschinen

    Zu letzt nur Rotarys.ich denke mit Cheyenne Hawk kann man nix falsch machen.Den Pen finde ich etwas zu soft bei Lines da ist die Sol Nova etwas straffer, auch für Color finde die Sol Nova besser da sie mehr die Farbe in die Haut drückt mein persönliches Empfinden.der Pen ist auch gut aber mehr für Black and Grey.

  • Hallo Vercelli

    Es kommt immer drauf an welchen Style man tätowiert.Hatte früher auch viele Coil Maschinen

    Zu letzt nur Rotarys.ich denke mit Cheyenne Hawk kann man nix falsch machen.Den Pen finde ich etwas zu soft bei Lines da ist die Sol Nova etwas straffer, auch für Color finde die Sol Nova besser da sie mehr die Farbe in die Haut drückt mein persönliches Empfinden.der Pen ist auch gut aber mehr für Black and Grey.

    Wieviele verschiedene Pen s hast Du den schon ausprobiert? Welche Marken? Lese bei Dir immer nur Solnova Solnova 🤔

  • Hallo inkmeyer

    Vorab ich weiß das die Sol Nova vom Preis her nicht viele anspricht.ich hatte den pen ist mir zu soft ,xion Spektra ist super kann man individuelle Einstellen da gefällt mir die Form nicht so vom händling. Kwadron Proton war auch nicht so meins.......

  • jeder hat so seine Lieblings Maschine und Marke.mich hat bei der Solnova einfach der Leistungen starker Motor zugesprochen .ich möchte auch nicht wie ein Verkäufer klingen mir ist wichtig was die Maschine kann und dann kommt der Preis .