Anleitung matrizenpapier

  • hay Freunde der bunten Haut

    Kann mir jemand erklären wie ich am besten mein matrizenpapier verwende und was ich tun muss damit es auf der Haut kleben bleibt

    Danke und Gruss Dominik

  • So wie ich dich verstehe willst du deine Motive auf die Haut übertragen, also ein Stencil machen.

    Also zuerst passt du dein Motiv auf die gewünschte grösse an und zeichnest oder druckst es aus.

    Ich verwende normales 80g papier dazu.

    Dann platzierst du die Vorlage auf dem Schablonenpapier (Ich verwende in der Regel das von Spirit).

    Zeichne das Motiv mit einem Kugelschreiber nach und verwende eine etwas weiche Unterlage (Zeitung ).

    Nimm die Vorlage und dreh sie um.

    Schau ob du alle Linien nachgezogen hast.


    Bereite die Hautstelle für das Tattoo vor.

    Ich rasiere zuerst, dann desinfiziere ich die Stelle. Ich reibe die Stelle auch immer mit Haushaltspapier ab um fett zu entfernen, dadurch bleibt der Abdruck nach meiner Erfahrung besser haften.

    Dann halte den Abdruck an die gewünschte Stelle und markiere die Stelle.

    Trage die Übertragungsflüssigkeit auf die Haut auf (habe die besten Erfahrungen mit Stencil Stuff, Hulk Superbond, InkedArmy und Electrum gemacht).

    Verteile die Flüssigkeit gleichmässig und lass sie ein bisschen eintrocknen, sollte aber noch ein wenig feucht sein. Schau dass du keine grossen "Tropfen" von der Flüssigkeit drauf hast.

    Nun platziere den Abdruck. Je nach Beschaffenheit der Stelle kannst du das Papier ein bisschen rollen vor dem aufbringen.

    Nun presse ein leicht feuchtes Haushaltspapier drauf und achte darauf dass du nichts verschiebst.

    Ich lass den Abdruck in der Regel ca. 20 Sekunden drauf und zieh in dann vorsichtig ab.

    Danach lass ich ihn etwa fünf Minuten trocknen (Raucherpause xD).


    Damit der Abdruck hält bei den Lines tupfe ich die überschüssige Farbe eher ab und versuche wischen zu vermeiden.

    Ich benutze dazu auch noch keine oder kaum Greensoap bei den Lines.

    Und habe die Erfahrung gemacht dass InkBooster und ähndliche Alternativen zu Vaseline den Abdruck weniger verblassen lassen.


    Dies sind meine Erfahrungen, gibt bestimmt noch tausend andere Möglichkeiten :D


    PS:

    Auf Youtube gibts viele gute Tutorials

  • Hy, körperlfläche 2 - 3 mal desinfizieren, damit die Haut entfettet und natürlich gereinigt wird. Im selben Arbeitsgang natürlich rasieren. Ordentlich trocknen lassen. Thermopapier von Spirtit nutzen. Das Stencil nicht auf das braune, sondern wie vorgesehen auf das oberste, weiße Blatt aufzeichnen. Eine glatte Unterlage, Glasscheibe oder wirklich glatte Arbeitsfläche. Stencilstuff auf die Körperlfläche aufbringen und ordentlich einmassieren, dass sich die Poren der Haut öffnen und das Stencil noch tiefer einziehen kann. Am besten mit der Handfläche testen, ob die Fläche ordentlich klebt. Das hörst du wenn der Handschuh kleben bleibt. Dann das Stencil aufbringen, anziehen lassen, bis das Papier nach ein, zwei Minuten hart wird. Abziehen, mit Zewa abtupfen, um überschüssiges Stencilstuff zu entfernen. Kurz ca 20 - 30 min antrocknen lassen und eventuell mit Stencilstuff fixspray fixieren. Sauberes arbeiten mit einer Ecke vom Zewa und nur Wasser, sollte dir helfen, dass das Stencil bis zum Ende hält. Nicht so viel Vaseline nutzen auf das untätowierte Stencil, das löst nach einer Weile auch auf. Nur die gearbeitet Bereiche reinigen. Das ist meine Vorgehensweise und hoffe sie hilft dir auch weiter.

  • Ich kann nur noch zusätzlich den tipp geben entweder eine sehr harte (Glasscheibe, Spiegel) als Unterlage oder eine sehr weiche (dann allerdings Bleistift die Lines ziehen) nehmen.


    Auf Keinen Fall Pappe, da sich die Konturen in die Pappe durchdrücken. Das kann dazu führen, dass man beim erneuten Ansetzen in die Konturen rutscht und den Stift nicht mehr frei bewegen kann.

  • Hallo,

    ich hab da auch eine Frage bzgl. Vaseline,

    verwende ich die klein-flächig vor dem tätowieren (damit die Nadel weicher gleitet?)

    oder nach dem absetzen der Nadel? (um beim wischen mit Zewa keine Hautreizungen zu verursachen?)

    Was ist eigentlich die genaue Funktion der Vaseline beim tätowieren?


    Was verwendet ihr?

    Vaseline oder Melkfett?


    Lg

  • Vaseline ist so Oldschool^^


    Du trägst es einfach auf die Stelle ein und fängst an zu tätowieren....danach trägst du es nach Bedarf auf...wenn du meinst, dass die Haut an der Stelle zu trocken ist.

    ...ich bevorzuge eher Tattookreme wie: Hustle Butter, Ink Booster, Ease Grease usw....

    Die bewirken:

    •es hält die Haut geschmeidig

    •der Tip gleitet besser über die Haut

    •die Farbreste sind besser abwischbar

    •schützt die hellen Passagen vor Verschmutzung mit dunklerer Farbe

    •unterstützt den Heilungsprozess

    •verringert die Rötung

  • ich verwende auch Melkfett. Hab aber auch schon Hustle Butter benutzt. Nach meinem Kenntnisstand ist das dafür gut um die Haut während des tätowierens geschmeidig zu halten und um Farbreste besser entfernen zu können. Wenn zu viel auf der Haut is hab ich aber auch schon Probleme mit dem Haut straff ziehen bekommen. Daher trage ich meist wenn der Stencil getrocknet is etwas auf lass es einziehen wische mit nem Zewa leicht ab und kann dann die Haut gut straff ziehen und geschmeidig isse auch. Diese ganzen Hustle Butter s und wie se alle heißen empfinde ich als reine Geldschneiderei. tätowierer müssen für jeden scheiß richtig Kohle abdrücken beste beispiele

    Hustle Butter 100ml 21,40€ im vergleich Melkfett 500ml 1,99€

    Dermalize Pro 39,00€ im vergleich Frischaltefolie Rolle 0,85€

    Latexhandschuhe beim Tattoo ausrüster 100stck 8,40€ im vergleich über Google shopping 4,30€

    Stencilstuff 120ml 12,00€ im vergleich Detol 500ml 4,49€ das geht immer so weiter. Wenn ich irgendwann mal Profitätowierer bin :-) und auf Jahre ausgebucht mit Tagessätzen von 1200€ wie zb Andy Engel dann kauf ich auch gern jeden neumodischen Kram um den Kunden die Illusion zu vermitteln das nur das beste an ihre Haut kommt. Bis dahin und so lange ich nur Materialkosten verlangen darf müssen die Kunden mit Frischhaltefolie und Melkfett klar kommen.

    Du findest mich auch auf Instagram: Inkmeyer

    Studio: Instagram.. btowntat2

  • da sprichst du mir aus der Seele!

    Das ist in so vielen Bereichen so, da wird etwas dann als ganz speziell für das angepriesen, obwohl es trotzdem nichts anderes ist als das Standardprodukt.

    Also, genau hinschauen und überlegen was man braucht und was nur Show ist.

  • Also ich hab auch beides ausprobiert...

    Melkfett verstopft einfach den Tip...komme mit dem sauber machen garnicht hinterher. Es vestopft die Poren und die Farbe geht schlechter rein.


    Und die Frischhaltefolie...da benutze ich lieber Dermalize o. Ä. Je länger die Folie drauf bleibt(ich lasse sie höchstens 2 Tage drauf), desto angenehmer für den Kunden. Es ist geschützt...vor Dreck/man kann angenehmer Nachts mit Folie schlafen:) und es scheuert nichts.


    Ich gebe lieber mehr Geld aus, aber jedem das seine.

  • Ok ich werd jetzt nochmal mit der hutstlebutter checken ob der Tip dann nich so doll verstopft is mir nämlich tatsächlich die letztenmale passiert.


    Dieses Dermalize find ich ja auch nich schlecht is nur halt sehr Teuer und oft gerade nach Tattoos wo man schön gecremt hat hält der mist überhaupt nicht.


    Und letztens kam ne Kundin von nem anderen Tätowierer mit nem ganzen Oberschenkel Tattoo der hat Ihr auch Dermalize rauf geklebt und gesagt kannst tagelang drauf lassen. Sie stand dann mit nem Mega entzündeten Bein bei uns unter dem Dermalize waren richtige Eiterblasen zu sehen.


    Frischhalte folie muss man eben nach zwei stunden abmachen reicht um nach Hause zu kommen ohne sich die Klamotten ein zu sauen und dann die Wunde (Tattoo) reinigen.

    Du findest mich auch auf Instagram: Inkmeyer

    Studio: Instagram.. btowntat2

  • Wenn man dermalize drauf macht, säubert bzw. desinfiziert man das Tattoo und da kommt keine Kreme mehr drauf.

    Und normalerweise nicht länger als 24 Std. wenn man sicher sein will.

    Frischhaltefolie funktioniert auch, klar...aber ich finde das andere halt angenehmer für den Kunden:)


    Jeder macht es damit, womit man gute Erfahrungen gemacht hat.👍👍

  • Sollte dir Dermalizer zu teuer sein, gibt es Alternativen wie zb Suprasorb etc

    Tut sich zwar preislich nicht arg viel aber jeder Euro zählt


    Empfehlen kann ich auch Green Glide von InkEeze ist preislich auch okay ,für ich glaube 400ml. Und bietet auch diverse positive Vorteile