Anmeldung als Tätowierer ohne Studio?

  • Hy Leute.
    Hab da mal ne Frage. Ich bin seit 2 Jahren Tätowierer in einem Kleinen Studio im Saarland und dort auch fest angestellt.
    Leider hält mein Chef nicht ganz viel von conventions, ich aber würde gerne an einigen teilnehmen. Ist es möglich dass ich mich irgendwie als Freier Künstler anmelden kann (Nebenberuflich) ohne ein eigenes Studio zu besitzen und so als Künstler mit einem Stand an den Conventions teilnehmen kann?
    Danke LG

  • Also mein Chef hat nichts dagegen wenn ich als Einzelperson auf Conv. gehe. Jedoch darf ich keine Werbung fürs Studio machen (Flyer, Aufkleber etc)
    Mir persönlich geh es nur darum mit meinem Namen und meinen Tattoos bekannt zu werden.
    Ich würde auf Conv. dann eh Freunde, bekannte oder Kunden gratis tätowieren. Es geht mir nicht darum auf Conv. Geld zu scheffeln, oder ein Gewerbe nebenher zu betreiben. Ich will mit meinem Stile und meinem Namen nur Bekannter werden um nicht ewig im Schatten des Studios zu stehen.
    Um dann später, in 4-5 Jahren, bekannt genug zu sein, um ein eigenes Studio zu eröffnen oder in großen Studios zu arbeiten.


    Mir stellen sich eben nur 2 Fragen:
    - Wenn ich eine Nebengewerbe anmelde, wie erkläre ich dann dass ich 0 Einnahmen habe, da ich ja nicht nebenher Tättowieren will?
    - Besteht nicht das Risiko, wenn ich eine Nebengewerbe anmelde, dass das Gesundheitsamt eines Tagen an der gemeldeten Adresse, mein Zuhause, ein Studio kontrollieren will, was es gar nicht gibt.


    Ich weiß nicht ob jemand meine Situation versteht, aber was würdet ihr empfehlen?

  • Ich finde nur auf Convetions zu fahren um bekannt zu werden oder ein Kundenkreis aufzubauen ist nix..und wenn...dann musst du echt ein guter Tätowierer sein, damit die Leute aus anderen Städten zu dir kommen. Nebengewerbe zuhause kannst du auch vergessen, da im Studio viel mehr Kundenbetrieb ist und die Leute ehe lieber ins Studio gehen.


    Nebengewerbe zuhause anmelden ist auch stressig, bei mir ist es an den 2 privaten Parkplätzen gescheitert:/


    Im Studio hast du doch viel mehr Möglichkeiten und arbeitest doch in deinem Namen, oder sticht jemand anders deine Tattoos? :P

  • Hy byczo30,
    Danke für die Antwort. Na klar steche ich alle meine Tattos selber :P aber ich persönlich möchte mich nur auf meinen Stile und Black&Grey konzentrieren. Ich möchte dass die Leute sagen, wenn du diesen Stile möchtest must du zu .... gehen. Im Studio habe ich das nicht. Da muss ich alles machen, Farbe, Sterne, Schriften etc. Es ist leider nicht immer so, wie im TV, dass man jedem Kunden Stunden widmen kann und seinen eigenen Stile zeichnen. Oft ist es so dass einfach nach Vorlage gestochen wird.
    Das ist zwar dann ein Job, bringt auch Geld, unterscheidet mich aber nicht von dem Studio nebenan.


    Ist schwer zu erklären, aber ich möchte Tätowieren aus Leidenschaft zu Kunst, das geht nur wenn ich mich und meinen Stil ausleben kann. Internet Vorlagen zu stechen macht mich nicht glücklich.
    Daher möchte ich als Künstler mit meinem Stil bekannt werden, um mehr Kunden zu finden die genau das möchten und dann deswegen zu mir kommen. Nur dann kann ich jeden Tag alles geben.


    So meine Vorstellung, sagt mir ruhig wenn es Träumerei ist. Aber so sehe ich meine Zukunft, nicht als Tätowierer XY in einem Studio mit Fliesbandarbeit.
    Ist das wirklich nur Wunschdenken?

  • Am Anfang ist das nun mal so!!! Wenn du nur ausgefallene sachen machen willst, dann steh die Zeit durch, sparr Geld und eröffne ein eigenes Studio...dort hast du dann deinen Azubi der die Sterne mach.


    Aber erst musst du besser werden..das was du hier an Bildern reingestellt hast unterscheidet dich nun mal nich von anderen Studios neben an.

  • naja unabhängig vom bekannt werden, das kleingewerbe ist am ende ja nur fürs finanzamt, keiner zwingt dich umsatz zu machen... allerdings würde ich nicht gratis auf conventions arbeiten, das ganze kostet geld und kein finanzamt der welt wird dir abkaufen dass du an nem convention wochenende ca 1000€ unkosten hast sie aber gar nicht erwirtschaften willst.
    würde wenigstens schaun dass die unkosten gedeckt sind... wirkt deutlich glaubhafter :P


    zum anderen, musst du ja irgend ne adresse angeben, spricht auch nix für deine private adresse. sollte mal ne kontrolle kommen, bist halt immer nur auf convention unterwegs...
    ach ja wennst den raum über hast, spricht auch nix dagegen dir was ein zu richten was den richtlinien entspricht, wenns sauber ist und alles passt juckt das keinen weiter und du kannst dich mit deiner kunst aus toben...


    bist du noch "lehrling"? falls ja, lehrjahre sind keine herren jahre... also archbacken zusammen, weniger mimimi und in paar jahren machste deinen eigenen laden auf... nuz die zeit dir nen namen/kundenstamm in deiner stadt zu machen... gute tätowierer gibts wie sand am mehr und bis du überragend bist, musst halt in sauren apfel beißen

  • Hab ich auch schon dran gedacht. Habe einen kleinen Raum über mit +/- 20 qm. Aber op Kunden das so mögen su einem nach Hause zu kommen!?
    Was gibt es den für Richtlinien und Auflagen wenn ich das machen möchte?

  • benutz die sufu, irgwndwo gabs mal alle pdf zu den jeweiligen bundesländern...
    naja eins ist sicher, du kämpfst gegen vorurteile und unwissenheit wenn du daheim arbeitest.
    ich hab überwiegend die erfahrung gemacht dass die privatsphäre sehr geschätzt wird... heist, wärend des stecgens fällt der normale studiobetrieb weg, keine anrufe nebenher, keine kunden die mal schnell was wissen wollen oder sonstiger störkram für den kunden...


    tätowiert zu werden ist ne anstrengende sache und wenn daneben noch jemand arbeitet und die freundin vom nachbarkunden rumgackert oder was auch immer, finden viele von meinen kunden als unangenehm störend...


    wenn du in ner mietwohnung wohnst und das machen willst solltest du deinen vermieter um erlaubniss fragen... dann kleingewerbe anmelden und du bist 100% auf der sicheren seite wenn du die bestimmungen einhältst.
    dann kannst wie jeders andere studio auxh werbung schalten oder was auxh immer...

  • Hallo nochmal. Habe in der SuFu zwar genutzt, jedoch hatte Ihr die Dokumente fürs Saarland nicht.
    Ich habe diese jetzt als Pdf vorliege (Hygienebestimmungen + Verbotene Stoffe) wenn ich euch die zuschicken soll, damit Ihr sie der Liste zufügen könnt, nur bescheid geben wie.


    Will mir jetzt Nebenberuflich ein kleines Studio zu Hause einrichten. Werde aber nicht sehr schlau aus den Dokumenten. Gibt es jemanden der sich bereit erklärt, mir einige Fragen über PN oder SMS zu beantworten, bezüglich Einrichtung etc. will jetzt nicht einen extra Post aufmachen und km lange Fragen stellen die euch alten Hasen nerven.


    Danke im vorraus
    LG