• mir geht es da wie Inkmeyer, habe auch ein bisschen dumm geguckt weil es ja keine Liste ist, sondern man sich das in dem Thread zusammensuchen muss . Im Endeffekt wäre es glaube ich cool, wenn man das alles noch mal zusammen schreiben würde, bzw zusammen kopieren. Wurde ja auch schon bisschen ergänzt. Falls ich mal wieder am PC bin, ist das eines der Dinge die ich machen möchte

  • Kortison : Abhängig von Dosis, Schub, Grunderkrankung, Verabreichung


    Kortison Salbe/Creme : Nicht im Tattoo-Bereich


    ASS Dauermedikation : Min. 7 Tage vor- und nach dem Tätowieren keine Einnahme : Immer mit Rücksprache des behandelten Arzt


    ASS : Ab und an : Min. 3 Tage vor- und nach dem Tätowieren keine Einnahme


    Aspirin : Siehe ASS


    Marcumar : Auf keinen Fall ohne Ärztlicher Abklärung!


    Inteferon : Genau in der Mitte der Einnahmepause


    Antibiotiker : Nie während der Einnahmezeit und danach 8 Tage warten


    Anabolika/Steroide : Auf keinen Fall Tätowieren während der Einnahmezeit/Kur und erst ab dem 8 Tag nach Absetzten


    Buscopan: Keine Beeinflussung bei bekannter Verträglichkeit


    ß-Blocker : Kommt auf Alter-Konstitution-Med.-Einstellung-RR an immer mit dem Arzt abklären


    Diclo : Bis 75mg: keine Beeinflussung bei bekannter Verträglichkeit - ab 100mg Abklärung mit Arzt


    Voltaren : Siehe Diclo


    Diuretiker : Drauf achten das der Kunde genug Flüssigkeit zu sich nimmt die Haut kann dadurch sehr austrocknen


    Arcoxia : Ist ähnlich wie Ibu allerdings bei einer Dauermedikation muss Rücksprache mit dem Arzt gehalten werden - sollte Die Medikation nur zurzeit statt finden hat der Kunde in der regel schon irgendwo eine Entzündung und da sollte

    man generell nicht tätowieren.


    Insulin : Nur nach Rücksprache mit einem Arzt da es bei Kunden mit Diabetes egal ob Typ1 oder Typ2 zu massiven Wundheilungsstörungen kommen kann


    Inteferon : Genau in der Mitte der Einnahmepause : Kann ein Hinweis auf Hepatitis sein ( Wird aber auch

    bei MS gegeben ) : bei bedenken unbedingt Rücksprache mit dem behandelten Arzt


    Tramal/Tramadol : Nicht 24 Stunde vor dem Tätowieren : Kreislauf und Herzarrythmiegefahr durch den Adrenalienschub beim Tätowieren


    Novalgin/Novaminsulfon : Siehe Tramal


    Psychopharmaca: Immer Rücksprache mit dem behandelten Arzt und Zustimmung schriftlich geben lassen : Damit ist nicht zu spaßen


    Stimmungsaufheller : Siehe Psychopharmaca


    Antihistaminika : Wie z.B. Ebastel : Besser nicht


    Cannabis : Sehr schwer weil es auf die jeweilige Person ankommt-Konsumverhalten/Menge es kann zu Angstzuständen führen


    Med. Cannabis : Bei bedenken Rücksprache mit dem behandelten Arzt

    Ibu : Bis 600mg : Keine Beeinflussung bei bekannter Verträglichkeit - ab 800 Rücksprache mit Arzt


    Laxantia : Keine Beeinflussung bei nicht übermäßigem Gebrauch


    Antikonzeptiva (Pille/Spirale ectpp) : Keine Beeinflussung


    Pantoprazol/Omeprazol : Keine Beeinflussung


    Paracetamol : Keine Beeinflussung




    Wenn etwas Falsch ist oder ich was übersehen haben sollte ergänzen ich die Liste sehr gerne.

    Großes Danke an janchriste ! Wenn alles stimmt werde ich es direkt einlaminieren. :) <3

    Nach leeren Wänden gibt es nichts schlimmeres als leere Haut,

    auf beides gehört Farbe drauf! 8)

    Edited once, last by KNG_INK ().

  • Also erstma Danke für diese Auflistung . Diclo schätze es is Diclofenac gemeint nehmen viele die Rückenprobleme haben so wie ich haha habe keine negativ wirkung bemerkt. Genau wie bei Steroiden war zwar erst ein Pumper unter meiner Nadel aber den Grund warum nicht würde ich gern erfahren. Antihistaminika können ja alle Allergie Medikationen sein auch hier keine nebenwirkungen festgestellt genau wie bei Salbutamol Spray (Cortison) nix negatives aufgetreten

    Du findest mich auch auf Instagram: Inkmeyer

    Studio: Instagram.. btowntat2

  • Anaboliker: künstlich erhöhter Stoffwechesl -dadurch unter anderem Gefahr von Herz-Rhythmusstörungen - massives Schwitzen bis hin zu den bekannten Pusteln - durch die Erweiterung der Gefässe kann es mehr als übrlich bluten - Teilweise Überdehnung der Haut mit resultierendem Dehnungsstreifen z.B. Übergang Oberarm Brust .... und was weiss ich nicht noch alles - eine Anaboiker Kur kann schon das Herz bleibend schädigen - sorry aber das ist für mich eh ein dickes fettes rotes Tuch

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • Huhu ihr Lieben, ich bin es mal wieder, leider hab ich zu meiner Frage nichts brauchbares im Internet gefunden.

    Vllt kann mir jemand helfen. Ich soll in zwei Wochen eine ältere Dame tätowieren, sie möchte ein Tattoo als Andenken an ihren verstorbenen Mann

    Jetzt war sie vor kurzem im Krankenhaus, da sie ein nicht heilen wollendes Bein hatte.

    Da ich kein gutes Gefühl dabei habe habe ich dann die Medikamentenliste von ihrer Tochter bekommen. Jetzt sind da ein paar Sachen drauf zu denen ich nichts finden kann.

    Spironolacton

    Torasemid

    Kann mir vllt jemand helfen, ob ich bei diesen Medikamenten tätowieren darf?

    Ansonsten lasse ich es, da es mir zu heikel ist.

    Vielen Dank schon mal ❤️

  • Ich hätte da auch was abzugeben.


    Hämatokrit

    (entweder das Blut ist sehr dünn oder dick, sowas in der Art)

    kann man sich ja raus googln ..


    Hab da jemanden tätowiert und der hat so gesaftet .. obwohl er ein tag vorher kein kaffe kein energy keine medis.. er hat sich echt gut vorbereitet , alles clean..

    die farbe blieb leider nicht richtig unter der haut durch das bluten..das ist echt schade für ihn und für mein werk!

    Erst einen Tag später sagte er zu mir das er Hämatokrit hat😕.


    Wenn die Farbe nicht unter der haut bleibt dann lass ich das unsauber stehen mit den schattierungen..anstatt immer und immer wieder zuprobieren und zuvernarben.


    Noch härter wäre es zusagen „sry , wir müssen es abbrechen. das wird so nichts“


    Leider in solchen Fällen kann es vorkommen das ein fremder Kunde stark blutet und paar Wochen später sich beschwert und anderen privat erzählt „ja da und hier zuschwach schattiert ,schlecht gestochen,,usw ...

    Dann wird der Tätowierer schlecht geredet oder das Studio schlecht bewertet.


    Aber der jenige ist ein guter Freund von mir der letztens so gesaftet hat. daher alles cool , den ich auch nachstechen werde.


    Ich habe mir überlegt was kann ich da gegen machen!


    zb bei Einverständniserklärungen was unterschrieben wird von Kunde,, der aber in der Sitzung anscheinend doch mittelmässig oder stark blutet , das wird auf die Rückseite als Vermerk eingetragen und nochmal unterschreiben lassen von Kunde.

    Man muss dann auch sagen das die Farbe nicht hält und wahrscheinlich zum nachstechen wieder kommen muss was auch seinen Preis hat.


    Einfach absichern . Es gibt so viele Menschen die einfach nur ankreuzen und auch verschweigen das sie ein tag vorher in suff waren.. aber auch manche die wissen garnichts davon das sie dünnes Blut haben (Hämatokrit).


    Diese standart Einverständniserklärungen die man so aus dem Internet was man da ankreuzen muss mit ja und nein.. die punkte sind zuwenig aufgelistet..das ist alles ein Witz.


    ich bitte um Verständnis wenn ich übertrieben habe.

    ich erkläre nur aus meine Sicht .. hoffe es hilft uns vorbereiteter zusein .

  • Jetzt war sie vor kurzem im Krankenhaus, da sie ein nicht heilen wollendes Bein hatte.

    OK - was heisst schonmal ältere Dame? Ich muss lachen da ich 45 bin kann ein zwanzig jähriger mich auch schonmal so bezeichnen.....


    So Divi und jetzt zu Deiner Frage wo ich gleich ne Gegegnfrage stelle - was war mit dem Bein und warum wollte es nicht heilen? Hatte die Dame eine Infektion oder hat sie ev. einen Diabetes? Wird die Verletzung die durch ein Tattoo verursacht wird heilen und warum nimt die Dame gleich 2!!!!! Diuretiker (harntreibende Mittel) Torasemid und Spironolacton gehören bd. zu dieser Gruppe - hat die Dame ggf eine Herzproblematik und wie sieht diese aus?


    Codi ob jemand als Nebenwirkung diese diffusen Hautirritationen hat oder nicht - ist ja schnell fest zu stellen - wenn natürlich welche da sein sollten wie rote Flecken/Jucken oder sowas sollte man erst nach Rücksprache mit dem Arzt überhaupt in Erwägung ziehen - Hand an zu legen - das steht ausser Frage

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • OK also wenn sie Haut wie Pergament hat - kann man eh nicht tätowieren da die Haut reisst.......zudem wenn eine Wundheilungsstörung da war.....würe ich mir auch ganz schwer überlegen ......ob eine Tattoo-Wunde sinnig ist........und die Leberproblematik ist auch nicht ohne.......was sagt dennn der behandelnde Arzt zu einem Tattoo?


    Ich kenne die Dame nicht aber alleine von dem was ich weiss - würde ich persönlich ablehnen auch wenn es mir super leid tun würde


    Solltest Du doch die überlegung anstreben die Dame unter die Nadel zu nehmen - soll sie Dir ein Attest vom behandelnden Arzt vorlegen - das dieser keine Bedenken bei einer Tätowierung hat

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .

  • Ja aber nicht jeder schreibt alles rein was er hat. Bei der ersten Vorstellung, als ihre Tochter tätowiert wurde und wir auf das Thema Krankheiten kamen sagte sie auch sie hätte nichts schlimmes.

    Da sie mir aber zwischendurch einen Termin abgesagt hat wegen ihrem Bein, wollte ich dann die Medikamentenliste.

    Das Ende vom Lied war dann das jetzt.

    Du musst leider einfach auch auf dein Bauchgefühl hören.

  • Manche Menschen erachten ihre Krankheiten nicht als wirklich schlimm weil ihnen zum Teil überhaupt nicht bewusst ist was sie haben (gilt vorwiegend so 60zig aufwärts) und andere sind voll die Hypochonder.....sind schon todkrank wenn sie das Wort Schnupfen nur hören .....ist leider so habe ich die Erfahrung in meiner Arztpraxis Tätigkeit erleben dürfen welchen insbesondere. Noch auf Frauen der älteren Generation zutrifft....die Hypochonder sind eher die Männer 🙈und das ist kein Klischee .....sorry

    ......Hygiene fängt mit Wasser und Seife an.... 8)
    . . . ein bisschen steril ist wie ein bisschen schwanger . . .