montage...

  • in der beschreibung dieser seite zur montage kommt dies vor:


    "Zwischen der Amature Bar und dem Hintergestell sollte ein Zwischenraum von 9mm sein."



    welchen zweck hat dieser abstand? habe 2 micha maschinen und bei der einen kam es ca hin mit 9mm bei dem liner nicht... habe dies dann korrigiert . aber welchen zweck hat dieser abstand bzw. welche folgen hätte ein größerer oder kleinerer abstand?


    mfg

  • hmmm, wie erklär ich das jetzt am besten...
    davon hängt die flexibilität der hinteren feder ab und und wie leicht sich dein setup (abar, frontfeder usw)bewegen lässt.....
    Den Schlag stellst du damit auch ein!!!
    Ich hoff' ich hab' das jetzt verständlich erklärt...
    Wenn nicht, dann kann ich es am abend nochmal ausführlicher beantworten.... (Sitz gerade in der Arbeit!!!!!)


    GANZ WICHTIG(auf dieser Seite)
    Bitte nur im groben den Hinweisen zum einstellen der Maschine befolgen, da es wirklich nur richtwerte sind und auf keinen Fall ein ordentliches Setting...!!!!!!


    PS ich würd den Abstand wieder so einstellen wie es micha gemacht hat

  • ah ok leuchtet ein... hat das etwas damit zu tun ob der schlag hart oder weich is? bei linien soll der schlöag ja im allgemeinen ja härter sein als beim shader?


    probier mal beide optionen aus.

  • Ja auch mit dem, aber die Kraft des Schlages hat mehr mit der Spannkraft der Hinteren Feder zutun.... Aber im Grunde genommen hast du recht!!!

  • wie mist sich die spannkraft? bzw wie kann ich sehen ob die feder ne hohe oder niedrige spannkraft hat? spannen bis sie bricht?

  • na brechen soll sie nicht unbedingt..... :D
    Aber du erkennst es am Schlag ob fest oder weich..


    wenn du bei laufender Maschine den daumenabdruck unter den abar nippel hältst....!!

  • sorry... :lol:


    an der abar ist vorne ein kleiner nippel wo du die nadelstangengummis drauf gibst und danach die nadel...das ist der abar nippel...
    und an dem kannst du bei laufender maschine(nicht geladen) testen wie hart/weich der schlag ist.........

  • eher der Schlag - nicht der Nippel...!!! :lol:
    das sind wieder andere "Nippel" die hart werden :lol: :lol: :lol:

  • ok habs ausprobiert und muss sagen merk da kein großen unterschied... mir fehlt da wohl des fein gefühl!


    hätte aber noch ne frage! und zwar wird auf der seite davon gesprochen das der optimale abstand zwischen kontaktschraube und kontaktpunkt 1,5mm sein soll... dies würde ja bedeutet das die effektive bewegung der nadel 1,5mm sein... würde ich tieferstechen wollen würde die nadel hängenbleiben oder so...


    wenn ich ein kurzen schlag haben will soll ich die kontaktschraube zusätzlich 0,5-1mm runter drehen um den druck zu erhöhen bzw wenn die maschine zu laut ist könnte ich sie mit weniger saft laufen lassen ohne kraft ein zu büsen...


    aber dann würde am ende der abstand ja nur noch 1-0,5mm betragen... wäre bestimmt schmerzhaft diese nadeln dann durchs fleisch zu rupfen... (diese würde für mich nur sin machen wenn der optimale abstand 1,5mm nach dem einstellen dieser 0,5-1mm einstellung ist)



    wie weit schaut bei euch die nadel aus dem tip? bzw. welchen abstand zwischen kontaktpunkt und schraube habt ihr dabei?

  • Also wenn ich die Zeit heut' abend finde werd' ich mal die settings für Liner und Shader im groben posten......!!!!!!
    Die Anleitung hier auf der Seite ist leider etwas unzureichend erklärt.... Du kannst nicht einfach nur den Kontaktschrauben verdrehen damit sich der Schlag ändert da gehören Rückfeder und frontfeder auch angepasst.....


    So und jetzt Mahlzeit